Mainz (ots) –

In kaum einer Branche wird so viel Geld umgesetzt wie im Gesundheitswesen: jährlich fast 350 Milliarden Euro. Doch die Kontrollen sind mangelhaft, was manche Ärzte und Unternehmen ausnutzen. Die investigative Dokumentation “Patienten im Visier – Ärzte zocken ab” deckt am Montag, 18. Juni 2018, 19.25 Uhr, im ZDF die Tricks im Gesundheitswesen auf. Ärzte und Branchen-Insider packen aus, Versicherer schildern Probleme bei den Ermittlungen, berichten aber auch von Erfolgen.

Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist immer auch ein Geschäftsverhältnis – Patienten sind Kunden ihrer behandelnden Ärzte. Doch nur selten können Patienten die Notwendigkeit von Behandlungen, Kosten oder Abrechnungen beurteilen und kontrollieren. Das machen sich manche Mediziner und Unternehmen im Gesundheitswesen zunutze. Mit unterschiedlichen Maschen werden Patienten und auch Krankenkassen abgezockt. Experten und Ermittler sind sich aufgrund aufgedeckter Fälle und vorsichtiger Hochrechnungen sicher, dass der jährliche Schaden bundesweit im zweistelligen Milliardenbereich liegt.

Manche Ärzte stellen Leistungen in Rechnung, die gar nicht oder nicht so umfangreich erbracht wurden, wie sie abgerechnet wurden. Oder sie verkaufen Patienten angeblich zuzahlungspflichtige “IGel-Leistungen”, obwohl die Leistungen von der Krankenkasse übernommen werden.

Wenn unseriöse Firmen für zweifelhafte oder unwirksame Gesundheitsprodukte mit Fotos, Expertisen oder Studien von angeblichen Ärzten werben, die es gar nicht gibt – geht auch das auf Kosten der Patienten. Juristen kommen in der Dokumentation von Andreas Baum ebenso zu Wort wie betroffene Patienten. Und Verbraucherschützer geben Tipps, wie sich Patienten davor schützen können, über den Tisch gezogen zu werden.

ZDFinfo sendet die Doku “Patienten im Visier – Ärzte zocken ab” erstmals am Sonntag, 1. Juli 2018, 17.15 Uhr.

http://wiso.zdf.de

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFwiso

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wiso

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Sebastian Ahrendt
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3971003
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Neues Vorschulformat bei KiKA: “Elsa” (KiKA) Erfurt (ots) - Dass es mit älteren Geschwistern nicht immer leicht ist, zeigt ab 20. Juni das neue Vorschulformat "Elsa" (KiKA) montags bis freitags um 9:25 Uhr auf KiKA. Die achtteilige norwegische Serie ist eine Live-Action-Produktion mit sechsminütigen Episoden. Der Sommer hält viele neue Erlebnisse und Erfahrungen für Elsa bereit. Jede Folge erzählt ein kleines, alltägliches Abenteuer, das die Fünfjährige gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Agnes erlebt. Mit einer großen Schwester ist es nicht immer leicht, besonders dann, wenn man mitspielen, dazugehören und wahrgenommen werden möchte. ...
Abgeschobener Afghane verübte 17 Straftaten in drei Jahren Berlin (ots) - Einer der drei Afghanen, die am Dienstag im Auftrag Brandenburgs nach Kabul abgeschoben wurden, ist mehrfach vorbestraft. Das geht aus Unterlagen hervor, die dem rbb exklusiv vorliegen. Demnach hat der Mann unter anderem einen Massenmord im Landratsamt in Oranienburg angedroht: Er wollte das dortige Sozialamt niederbrennen. Zwei Mitbewohnern im Flüchtlingsheim drohte er mit dem Tode, da sie Ungläubige seien. Auch Sozialarbeiter und Gefängnisbeamte habe er bedroht, heißt es in einem dem rbb vorliegenden Gerichtsbeschluss. Ein weiterer Mann ist nach rbb-Informationen als Dealer vo...
Wigald Boning auf der Suche nach der Fußballseele der Deutschen: TV-Premiere … München (ots) - - In der neuen Eigenproduktion "Deutschland - Deine Fußballseele" trifft Wigald Boning im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 fernab von Megatransfers und Kommerz auf Persönlichkeiten, die ihr Leben dem Fußball verschrieben haben, darunter Ex-Nationaltorwart Eike Immel und Trainerlegende Rudi Gutendorf. - TV-Weltpremiere der einstündigen Doku am kommenden Montag, 28. Mai, um 20.15 Uhr exklusiv auf HISTORY, Free-TV-Premiere im Rahmen einer Kooperation mit Sky am Sonntag, 3. Juni, auf Sky Sport News HD - HISTORY zeigt die Eigenproduktion im Rahmen des globalen TV-Events "H...