Nanjing, China (ots/PRNewswire) – Jiangsu Seraphim Solar System Co., Ltd. (“Seraphim”) gab bekannt, dass es sich einen Liefervertrag für ein monumentales Solarprojekt in der Ukraine mit einer Leistung von 246 MW sichern konnte. Entwickelt wird das Projekt von der DTEK, dem größten ukrainischen Stromkonzern. Die Anlage wird nach heutigem Stand das größte Kraftwerk für erneuerbare Energie in der Ukraine sein. CMEC fungiert als EPC-Vertragspartner und Seraphim ist bei den Modulen der exklusive Zulieferer.

Diese Photovoltaik-Großanlage mit einer Leistung von 246 MW wird in Dnepropetrowsk in der Zentral-Ukraine errichtet. Die hocheffizienten Poly-Module von Seraphim mit einer Leistung von 330 W, die am Ende auf eine Gesamtleistung von 246 MW kommen, sollen bis spätestens Ende August an den Projektstandort geliefert werden. Nach der Fertigstellung wird die Anlage den Energiebedarf von über 100.0000 Menschen decken und jährlich für eine Einsparung von 300.000 Tonnen beim Kohlendioxidausstoß sorgen. Darüber hinaus steht das riesige Projekt auch für die stärker werdende Entwicklung in Ukraine bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen, womit auch der wirtschaftliche Einfluss der sauberen Energie auf die Ukraine wie auf Osteuropa insgesamt immer schneller zunimmt.

Polaris Li, Präsident von Seraphim, sagte dazu: “Seraphim ist insbesondere darauf stolz, bei diesem Vorzeigeprojekt der einzige Zulieferer von Modulen zu sein. Das ist der Lohn für jahrelange harte Arbeit und es zeigt, dass das profitable Herstellungsverfahren von Seraphim weltweit Anerkennung findet, was auch unser vertrauenswürdiges Image als Marke einschließt. Dieses 246 MW leistungsstarke Solarkraftwerk zeigt zudem, wie ambitioniert die Ukraine bei den erneuerbaren Energien ist. Wir sind glücklich, beobachten zu können, wie unsere Kunden dank unserer hohen Standards und den professionellen Dienstleistungen einen echten Mehrwert erhalten.”

Die Ukraine hat als ein sich rasch entwickelnder Markt für Solartechnik ein großartiges Potenzial. Die von der ukrainischen Regierung veröffentlichten Ziele für 2020 beinhalten eine Steigerung beim Anteil der erneuerbaren Energie am Gesamtenergieverbrauch von 3,8 Prozent auf 11 Prozent. Hierfür werden gerade 3 Milliarden Euro (3,4 Milliarden US-Dollar) in den Ausbau der Solarenergie investiert. Die Ukraine ist schon seit längerem einer der wertvollsten Märkte von Seraphim. Im letzten Jahr lieferte Seraphim Module mit einer Gesamtleistung von 1,2 MW nach Izmail für ein anderes Projekt, was ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte bei den PV-Projekten darstellte. Seraphim schaut nach vorne und wird sich auch zukünftig aktiv an der Entwicklung der ukrainischen Solarbranche beteiligen.

Quellenangaben

Textquelle:Seraphim Solar, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/119807/3971310
Newsroom:Seraphim Solar
Pressekontakt:Shirley Wang
+86-25-68731137
Shirley.wang@seraphim-energy.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Hoyos kündigt globalen, 100 Millionen US-Dollar schweren Hacker-Wettbewerb … Neue globale Gebrauchstoken und Wallet als sicherste in der Branche New York (ots/PRNewswire) - Die Hoyos Integrity Corporation ("HOYOS") (https://www.hoyosrisen.io/), ein globaler Anbieter von Secure Mobile Telecommunications as a Service (SaaS) hat heute den Start der weltweit ersten Global Hacker Challenge (http://dev2.hoyosrisen.io/challenge/) (Globaler Hacker-Wettbewerb) angekündigt. Das Unternehmen hat Gebrauchstoken seiner Kryptowährung RISEN (RSN) im Wert von 100 Millionen US-Dollar in eine öffentliche Krypto-Wallet gelegt, die mit dem einmaligen und patentierten System des Unternehmen...
Schwarzer Tag für den Verbraucherschutz: Deutsche Umwelthilfe kritisiert … Berlin (ots) - Bundestag stimmt dem Gesetzesentwurf zur Musterfeststellungsklage zu - Gesetz stärkt die Rechte der Verbraucher nicht ausreichend, sondern spielt den Konzernen in die Karten - Vielzahl von Verbänden wird von der Klageberechtigung ausgeschlossen Die heutige Verabschiedung des Gesetzesentwurfs zur Musterfestellungsklage durch den Bundestag kommentiert Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer der DUH: "Der Gesetzentwurf ist eine reine Mogelpackung. Anstatt die Rechte der Verbraucher tatsächlich zu stärken, wird mit dem Gesetz, das viele Hürden enthält, den Konzernen abermals e...
Ausnahmeentscheidungen für Kohlekraftwerke in Baden-Württemberg sind ein … Berlin (ots) - Deutsche Umwelthilfe kritisiert kurzfristige Ausnahmeregelungen, die es Betreibern der Steinkohlekraftwerke in Heilbronn und Mannheim ermöglichen, zeitlich befristet höher temperiertes Kühlwasser in Neckar und Rhein einzuleiten - DUH kündigt rechtliche Prüfung an - Einleitung birgt zusätzliche Risiken für die bereits bestehende hitzebedingte Extremsituation in den Gewässern, die Fischsterben verursacht Die Regierungspräsidien Stuttgart und Karlsruhe haben vor wenigen Tagen den Betreibern der Steinkohlekraftwerke in Heilbronn (EnBW) und Mannheim (Großkraftwerk Mannheim) unter bes...