München (ots) –

Derzeitige Reservierungen für das weltweit erste in Serie gefertigte Elektrofahrzeug mit Solar-Integration würde einem Umsatz von über 100 Millionen Euro entsprechen.

Der Mobilitätsanbieter Sono Motors hat nur zehn Monate nach der Präsentation des ersten Prototypen, die Reservierung von mehr als 5.000 Fahrzeugen des innovativen Elektroautos Sion bekannt gegeben. Das Unternehmen gibt an, dass für jedes dieser Fahrzeuge bereits Anzahlungen geleistet wurden und mehrere hundert Autos schon jetzt vollständig bezahlt seien. Der derzeitige Stand der Reservierungen würde einem Umsatz von über 100 Millionen Euro entsprechen.

Damit erreicht das junge Unternehmen ein weiteres wichtiges Etappenziel auf dem Weg in die Fertigung. Der Produktionsstart ist für das zweite Halbjahr 2019 in Kooperation mit einem europäischen Auftragsfertiger geplant. Mit dem Sion geht das erste Elektroauto in Serie, das über die Integration von Solarmodulen in die Karosserie zusätzliche Reichweite allein durch Sonnenenergie generieren kann.

“Für uns ist dies einer der bedeutendsten Momente, seit der Gründung des Unternehmens. Wir sind unserer Vision, aktiv Lösungen zu entwickeln, um durch Elektromobilität unabhängiger von der Ressource Erdöl zu werden, einen entscheidenden Schritt näher gekommen”, sagt Laurin Hahn, CEO und Co-Gründer des Unternehmens. “Wir wollen die Elektromobilität allen zugänglich machen und den Besitzern des Sion ermöglichen, Energie selbst zu erzeugen.”

“Der Sion steht für ein völlig neues Mobilitätskonzept”, ergänzt Jona Christians, CEO und Mitgründer von Sono Motors. “Die Kombination aus Elektro- und Solarfahrzeug ist in dieser Form einzigartig. Darüber hinaus war es unser klares Ziel, den Sion durch ergänzende Mobilitätssysteme besonders effizient und nachhaltig zu gestalten. So kann das Auto jederzeit als mobiler Stromspeicher genutzt werden und über eine bidirektionale Ladefunktion Strom nicht nur aufnehmen, sondern auch abgeben. Eine speziell entwickelte App wird die Möglichkeit bieten, sowohl Fahrzeug als auch Batteriestrom mit anderen zu teilen sowie Mitfahrgelegenheiten zu organisieren und abzuwickeln”.

Bisher haben in Europa mehr als 10.000 Menschen die Möglichkeit einer Probefahrt mit dem Sion wahrgenommen und sich dabei über das Fahrzeug, das damit verbundene Mobilitätskonzept und die Entwicklung des Unternehmens informiert.

“Die Gespräche im Rahmen der Probefahrten-Touren sind für uns eine wertvolle Gelegenheit, die Ideen und Rückmeldungen unserer Unterstützer einzuholen. Somit können wir den Sion in enger Abstimmung mit dem Feedback aus unserer Community weiterentwickeln. Wir erfahren im persönlichen Kontakt und bei der Finanzierung dieses Projektes eine enorme Begeisterung und Loyalität für unser Ziel, den Sion auf die Straße zu bringen. Das ist es, was uns jeden Tag antreibt”, erläutert Navina Pernsteiner, Kreativdirektorin und Co-Gründerin von Sono Motors.

Bis heute haben Menschen aus über 30 Ländern das Fahrzeug direkt über die Unternehmens-Webseite reserviert. Dabei kommen etwas mehr als 80 Prozent der Reservierungen aus den Kernmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch Interessenten aus Italien, Spanien und den USA haben Fahrzeuge reserviert.

Über Sono Motors Aus dem Garagenprojekt zweier Freunde und der Vision eines nachhaltigen, von fossilen Energieträgern unabhängigen Mobilitätskonzepts, entstand 2016 das innovative und inhabergeführte Automobilunternehmen Sono Motors.

Heute entwickelt und baut ein erfahrenes Kompetenzteam aus Ingenieuren, Designern, Technikern und Industrieexperten ein zukunftsweisendes und alltagstaugliches Elektroauto mit integrierten Solarzellen und innovativen Mobilitätsdienstleistungen.

CO?-Emissionen, die im Rahmen von Produktion und Fertigung des Fahrzeugs entstehen, werden vollständig kompensiert. Unterstützt durch namhafte Investoren und Schwarmfinanzierung wurden 2017 die ersten Prototypen gefertigt und auf Probefahrten-Roadshows bereits von mehr als 10.000 Interessenten gefahren und erlebt. Die Vision der Unternehmensgründer wurde durch die überwältigende Resonanz auf das Fahrzeug- und Mobilitätskonzept bestätigt und wird Realität: Das Elektroauto Sion geht 2019 in Serie.

Die vollständige Gründergeschichte finden Sie hier: www.sonomotors.com/de/story.html/ Webseite: https://www.sonomotors.com/de/ Social Media: Facebook | Instagram | Twitter | YouTube | LinkedIn Fotos, Bildrechte & Copyright Fotomaterial finden Sie in unserem Pressekit. Zur redaktionellen Veröffentlichung honorarfrei verwendbar. Belegexemplar oder Hinweis erbeten. Fotorechte bitte wie folgt angeben: Foto: SONO MOTORS GmbH

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Sono Motors GmbH
Textquelle:Sono Motors GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127439/3970318
Newsroom:Sono Motors GmbH
Pressekontakt:Julius Zimmer | Mobil: +49 (0) 176 180 501 24 | E-Mail:
press@sonomotors.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Über 25.000 Besucher: Perfekter Tour-Start für “GRIP CARS & COFFEE” am … München (ots) - - Erfolgreiche Verlängerung der Marke GRIP auch on ground als große Eventreihe - RTL II und der DAZ-Verlag machen mit "GRIP CARS & COFFEE" die Rennstrecke zur Event-Location - Über 1.700 spektakuläre Fahrzeuge und über 25.000 Besucher am Nürburgring Pole Position für GRIP: Deutschlands kultigstes Motormagazin lädt auch dieses Jahr wieder tausende Motorenthusiasten und Carspotter sowie diverse Autoclubs zu drei verschiedenen "GRIP CARS & COFFEE"-Veranstaltungen ein. Den Auftakt machte am Pfingstsonntag das mit über 25.000 Besuchern ausverkaufte Event am Nürburgring. Münc...
Ab jetzt rollt die Reisewelle München (ots) - An diesem Wochenende starten mit Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland die ersten Bundesländer in die Sommerferien. Zwölf Wochen lang wird die Hauptreisezeit dauern und für volle Autobahnen in Deutschland sorgen. In Richtung Berge und Südeuropa sind neben den deutschen Autofahrern auch Autourlauber aus Skandinavien unterwegs, wo die Schulen ebenfalls geschlossen sind. Lange Blechlawinen erwartet der ADAC aber zum Saisonauftakt noch nicht. Die Staugefahr ist vor allem in den Spitzenzeiten freitags zwischen 13 und 20 Uhr, samstags von 11 bis 18 Uhr sowie sonntags von 14 bis 20...
GfK-Studie zeigt: Bei Autofahrern in Deutschland steigt Elektro-Antrieb auf … Bonn (ots) - Fahrzeuge mit Elektroantrieb haben weiter an Attraktivität im Markt gewonnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) unter 1.400 Autofahrern, die im Auftrag von Tank & Rast, dem führenden Infrastrukturdienstleister an den deutschen Autobahnen, durchgeführt wurde. Mehr als jeder vierte Autofahrer (28%) zieht beim nächsten Autokauf ein Fahrzeug mit Elektroantrieb (sowohl Fahrzeuge mit reinem Elektromotor als auch solche mit Hybrid-Antrieb) in Betracht. Bei einer GfK-Umfrage im Vorjahr hatte nur jeder fünfte Autofahrer ange...