Neckarsulm (ots) – Kaufland ist in Rumänien für sein nachhaltiges Engagement ausgezeichnet worden und belegte beim “Romania CSR Index” den ersten Platz. Die Auszeichnung wurde am 19. Juni anlässlich der Konferenz “Best Practices in Romanian CSR” in Bukarest verliehen. Erst vor kurzem hat Kaufland in Rumänien seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht der Unternehmensgeschichte veröffentlicht.

Im Rahmen der diesjährigen Analyse des Romania CSR Index wurden 696 rumänische Unternehmen mit jeweils über 500 Mitarbeitern bewertet. Kaufland erreichte mit 94 von 100 möglichen Punkten die höchste Punktanzahl im Vergleich zum Wettbewerb und damit das Gold-Level. Hierbei wurde insbesondere das gesellschaftliche Engagement in den Bereichen Gesundheitswesen, Bildung, Kultur und Sport honoriert.

Soziale und ökologische Verantwortung unter der Lupe

“Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenspolitik. Es ist für uns selbstverständlich, Verantwortung für unsere Umwelt, Ressourcen und Mitmenschen zu übernehmen. Diese Auszeichnung sowie die positive Resonanz auf unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht bestärken uns darin, unser verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln weiterzuführen und voranzutreiben”, so Lavinia Kochanski, Leiterin Nachhaltigkeit bei Kaufland.

Der Romania CSR Index wurde in diesem Jahr bereits zum dritten Mal vergeben und berücksichtigt in seiner Beurteilung mit der Richtlinie 2014/95/EG, den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung, dem GRI Standard sowie dem Dow Jones Nachhaltigkeitsindex die wichtigsten Referenzen im Bereich CSR. Untersucht wurden dabei 49 Indikatoren in neun unterschiedlichen Kategorien: Unternehmensführung, Vielfalt, wirtschaftliche Auswirkungen, Umwelt, Menschenrechte und Antikorruptionspolitik, Mitarbeiter, Marketing und Schaffen von Bewusstsein, gesellschaftliches Engagement sowie Lieferkette.

Über Kaufland

Kaufland ist ein international tätiges Einzelhandelsunternehmen mit über 1.270 Filialen und rund 140.000 Mitarbeitern in sieben Ländern. Ob in Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Kroatien, Polen, Rumänien und Bulgarien, überall steht Kaufland für hohe Qualität, große Auswahl, günstige Preise und einen einfachen Einkauf.

Bundesweit betreibt Kaufland rund 660 Filialen und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter. Mit durchschnittlich 30.000 Artikeln bietet das Unternehmen ein großes Sortiment an Lebensmitteln, dabei liegt der Fokus auf den Frischeabteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch.

Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg.

Ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik ist, Verantwortung für Mensch und Umwelt zu übernehmen. Dabei achtet Kaufland besonders auf die nachhaltige Gestaltung des Sortiments. Das Unternehmen setzt sich für verantwortungsvolle Produktionsbedingungen, artgerechtere Haltungsbedingungen und den Erhalt natürlicher Lebensräume ein. Die Kunden haben eine große Auswahl an umweltfreundlichen sowie fair gehandelten Produkten, und auch für ökologische und regionale Landwirtschaft macht sich Kaufland stark.

Quellenangaben

Textquelle:Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/111476/3977753
Newsroom:Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
Pressekontakt:Kaufland Unternehmenskommunikation
Andrea Kübler
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Telefon 07132 94-348113
presse@kaufland.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Prix Pantheon 2018: Satirepreis für Tahnee, Herrn Schröder und Hugo Egon … Köln (ots) - Am Mittwoch, 6. Juni 2018, nahmen drei erfolgreiche Comedians in Bonn den begehrten Prix Pantheon 2018 entgegen. Siegerin im Wettbewerbsfinale um den Jurypreis "Frühreif & Verdorben" ist Comedienne Tahnee, die über sich selbst sagt, sie gebe "romantisch auf die Fresse". Der Publikumspreis "Beklatscht & Ausgebuht" ging an den Kabarettisten Herrn Schröder, der als ehemaliger Lehrer genüsslich Pauker-Klischees auf die Schippe nimmt. Der Schauspieler und Moderator Hugo Egon Balder wurde von Laudator Guido Cantz mit dem Sonderpreis "Reif & Bekloppt" geehrt. In Kooperation ...
Mehr Finanzierungen für Verbraucher und Unternehmen: Kreditbanken wachsen … Berlin (ots) - Im Jahr 2017 haben die auf die Finanzierung von Konsum- und Investitionsgütern spezialisierten Kreditbanken ihr Geschäft weiter ausgebaut. Sie vergaben neue Kredite im Wert von 56,5 Milliarden Euro an Verbraucher. Das ist ein Plus von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Noch deutlicher weiteten die Institute ihre Kreditvergabe an Unternehmen aus. Sie stieg um 15 Prozent auf 16,5 Milliarden Euro. "Verbraucher und Unternehmen haben verstärkt in Konsum- bzw. Investitionsgüter investiert und diese finanziert", sagte Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender des Bankenfachverbandes, vo...
Bayerischer Fernsehpreis 2018: ARD Degeto freut sich über zwei “Blaue Panther” … Frankfurt am Main/München (ots) - Die ARD Degeto freut sich über zwei Auszeichnungen: Julia Jentsch erhält den Bayerischen Fernsehpreis als beste Schauspielerin für die ARD-Degeto-Koproduktion "Das Verschwinden". Der Sonderpreis geht an die Erfolgsserie "Babylon Berlin". Der Bayerische Fernsehpreis wird heute Abend, 18. Mai 2018, zum 30. Mal im Prinzregententheater München verliehen. ARD-Degeto-Geschäftsführerin Christine Strobl gratuliert den Preisträgern ganz herzlich und freut sich über diese Auszeichnungen: "Diese Preise würdigen die herausragenden Leistungen und das große Engagement aller...