Erfurt (ots) – Die “KiKANiNCHEN-App” des Kinderkanals von ARD und ZDF wurde am Donnerstag in Berlin mit dem Comenius EduMedia-Siegel ausgezeichnet. Seit 1995 verleiht die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI), wissenschaftliche Fachgesellschaft für Multimedia, Bildungstechnologie und Mediendidaktik, die Comenius-Auszeichnungen. Die GPI würdigt damit vor allem pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende didaktische Multimedia-Produkte.

KiKA-Programmgeschäftsführerin Dr. Astrid Plenk: “Unser multimediales Angebot ‘KiKANiNCHEN’ lädt Kinder ab drei Jahren zum Mitspielen, Lachen, Entdecken und Forschen ein. Junge Mediennutzer können neben dem TV-Angebot bei KiKA in die Schnipselwelt auf kikaninchen.de eintauchen, dort erste Erfahrungen sammeln und dank der App auch mobil aktiv sein. Es freut uns sehr, dass das Engagement und die leidenschaftliche Weiterentwicklung unseres Vorschulangebots mit dem Siegel ausgezeichnet wurden. Dies ist eine Anerkennung der bisherigen Leistung und Ansporn zugleich, weiterhin auf innovative Ideen zu setzen.”

Über “KiKANiNCHEN” Unter der Dachmarke “KiKANiNCHEN” bietet der Kinderkanal von ARD und ZDF wochentäglich in der Zeit von 6:00 Uhr bis 10:15 Uhr die besten Vorschulsendungen von ARD, ZDF und KiKA. Für die Drei- bis Sechsjährigen ist “KiKANiNCHEN” “das” Angebot. Hier sehen sie Programme, die auf ihre Fähigkeiten und ihre Bedürfnisse abgestimmt sind: anregende und witzige Geschichten und Lieder.

Das Online-Angebot kikaninchen.de und die kostenfreie KiKANiNCHEN-App bieten den jüngsten Mediennutzern einen geschützten Raum, den sie intuitiv nutzen können. Die einfache Symbolsprache und leicht verständliche Navigation per Mouse oder Touch auf mobilen Geräten ermöglicht schon den Jüngsten, das Online-Angebot selbst ohne Lesekenntnisse zu nutzen.

Für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher stehen auf kikaninchen.de Informationen zum pädagogischen Handlungskonzept von “KiKANiNCHEN” zur Verfügung sowie Arbeitsmaterialien und Anregungen, mit denen sie Vorschulkinder im Medienalltag kompetent unterstützen und begleiten können.

Quellenangaben

Textquelle:Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6535/3979483
Newsroom:Der Kinderkanal ARD/ZDF
Pressekontakt:Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0361/218-1827
eFax: 0361/218-291827
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Runde: Kaputte Helikopter, marode Kasernen – Was ist uns die Bundeswehr wert?, … Bonn (ots) - Der Zustand der Bundeswehr ist schlecht: Nicht einmal ein Drittel der Hubschrauber sind einsatzfähig. Probleme gibt es aber auch bei Kampfpanzern vom Typ "Leopard", U-Booten und Fregatten. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen möchte deshalb, dass mehr Geld in die Truppe investiert wird. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt die Forderung nach einer Erhöhung des Wehretats. Die Forderung nach Mehrausgaben kommt auch aus der NATO. Die SPD hingegen sieht mehr Geld für den Wehretat kritisch, da der Etat für die Bundeswehr bereits jetzt der zweitgrößte Posten im B...
Neue Sky Soundbox bringt einzigartige TV-Klangqualität ins Wohnzimmer Unterföhring (ots) - - Leistungsstarkes All-in-One-Soundsystem, designt zur Ergänzung des neuen Sky Q Receivers mit bislang unerreichter Klangqualität, sowie für kabellosen Musikgenuss von Mobilgeräten - Entwickelt in enger Zusammenarbeit zwischen Sky und Devialet, Frankreichs führender und innovativer Marke für High-End-Audio - Sound wie noch nie: Maßgeschneidertes Klangerlebnis für Film, Sport und Musik dank Sky Q Sound - raumfüllender 360 Grad Surround Klang für mitreißenden Kinosound und beeindruckende Musikerlebnisse - Intensiver Bass dank sechs integrierter Woofer - Kompaktes, hochwertig...
Radioprogramme des MDR sind verlässliche Begleiter durch den Tag Leipzig (ots) - Die MDR-Radioprogramme sind Teil des Alltags von Millionen Menschen: Mit seinem gesamten Angebot im Radio erreicht der MDR in Mitteldeutschland eine Tagesreichweite von 47,0 Prozent. Das entspricht täglich 3,404 Millionen Hörerinnen und Hörer ab 14 Jahren in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Damit gewinnen die MDR-Programme im Sendegebiet insgesamt 1,9 Prozentpunkte hinzu. Im MDR-Sendegebiet hören täglich insgesamt 81,9 Prozent aller Personen Radio (5,934 Millionen Hörerinnen und Hörer). Das geht aus der heute veröffentlichten Konvergenzstudie für Radio und Audio, der Medi...