Pullach (ots) – Die IFCO SYSTEMS GmbH, der führende Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischprodukte, ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 in der Kategorie “mittelgroße Unternehmen” nominiert. IFCO setzt mit seinen Kunststoffmehrwegbehältern (englisch: reusable plastic containers, RPCs) hohe ökologische Standards, die nicht nur die Lieferketteneffizienz von Unternehmen verbessern, sondern auch deren ökologischen Fußabdruck reduzieren. Der Einsatz von IFCO-RPCs, die nach dem Pooling-Prinzip vermietet statt verkauft werden, reduziert Feststoffabfall, Nahrungsmittelverluste sowie CO2-Ausstoß und sorgt für einen effizienteren Einsatz von Ressourcen.

Seit 2008 honoriert der Deutsche Nachhaltigkeitspreis jedes Jahr kreative und nachhaltige Lösungen für die Herausforderungen von morgen. Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement würdigt Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in den Kategorien Wirtschaft, Forschung, Architektur und Kommunen. Mit dem Preis fördert die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. gemeinsam mit der Bundesregierung Unternehmen und Akteure mit Vorbildfunktion.

Vorreiter in Nachhaltigkeit

Die IFCO SYSTEMS GmbH ist in der Kategorie “mittelgroße Unternehmen” für den Nachhaltigkeitspreis nominiert. IFCO zählt zu den Vorreitern in Punkto Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. RPCs von IFCO erzeugen im Vergleich zu Einwegverpackungen bis zu 60 Prozent weniger CO2 und bis zu 86 Prozent weniger Feststoffabfälle. Zudem verbrauchen sie weniger Energie und Wasser und reduzieren Produktschäden um bis zu 96 Prozent – was Lebensmittelabfälle erheblich verringert.

“Unsere gesamte Geschäftsphilosophie fußt auf Nachhaltigkeit. Wir halten die Auswirkungen auf die Umwelt durch die ständige Verbesserung unserer Produkte, Aktivitäten und Lieferketten so gering wie möglich – für eine saubere Zukunft. Die Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis ist eine große Anerkennung, die uns weiter anspornt, unseren Beitrag für eine nachhaltigere Welt zu leisten”, erklärt Wolfgang Orgeldinger, CEO von IFCO SYSTEMS.

Bilder und weitere Informationen finden Sie unter ftp://presse.hbi.de/pub/IFCO/GermanSustainabilityAward/

Quellenangaben

Textquelle:IFCO Systems, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130931/3981134
Newsroom:IFCO Systems
Pressekontakt:HBI Helga Bailey GmbH
Tel.: +49 (0)89 99 38 87 47
ifco@hbi.de
www.hbi.de

Das könnte Sie auch interessieren:

#entdeckerwochen: Faire und vegane Produkte bei ALDI Nord entdecken Essen (ots) - Einfach fair: ALDI Nord zeigt, dass Discount auch anders kann. Anlehnend an die "Faire Woche", initiiert vom Forum Fairer Handel e.V., bietet der Discounter seinen Kunden ab dem 20. September ein ausgewähltes Sortiment an fair gehandelten Produkten an. Zudem werden ab dem 27. September Kunden mit auf Entdeckungstour rund um die vegane Ernährung genommen. Faire Produkte zum günstigen ALDI Preis: Von Blütenhonig, über verschiedene Säfte, Kaffee, Schweizer Schokolade bis hin zum fairen Asia Menu: Die "Faire Woche" lädt Kunden dazu ein, das Angebot an Fairtrade zertifizierten Produkt...
Gratulation an Siam Park: Zum fünften Mal absoluter Welt-Champion bei … Teneriffa, Spanien (ots) - Jetzt wo sich der zehnte Geburtstag des Parks mit schnellen Schritten nähert und nach einer Reihe von Anerkennungen, die der Park im Laufe seines Bestehens erzielt hat, schreibt der Siam Park mit einem weiteren Erfolg, den es noch nie zuvor gegeben hat, erneut Geschichte. Zum fünften Mal in Folge wurde er, aufgrund der positiven Bewertungen der Besucher, mit der Auszeichnung "Travellers Choice Award" zum besten Wasserpark der Welt gekürt. Dies belegt, dass der Erfolg seines Managements auf einem ausgewogenen Verhältnis von Qualität, Innovation und Exzellenz basiert. ...
TRUSTECH: Das führende Event für Digital-Trust-Technologien Cannes, Frankreich (ots/PRNewswire) - Vom 27. bis zum 29. November werden Vertreter der Branche der Digital-Trust-Technologien im Konferenzzentrum Palais des Festivals in Cannes im Mittelpunkt stehen. Das Event, das erstmals vor 30 Jahren unter dem Namen "Cartes Secure Connexions" stattfand, bewarb die damals neue Technologie der Smartcards. Unter dem neuen Namen TRUSTECH - um besser zu reflektieren, wie die Branche und das Event sich weiterentwickelt haben - liegt der Schwerpunkt auf vertrauensbasierten Technologien. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/520872/Milipol_Logo.jpg )TRUSTECH ...