Berlin (ots) –

Die Stiftung Aktive Bürgerschaft startet heute, am 29. Juni 2018, die Bewerbungsphase für den Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2019. Gesucht werden herausragende Beispiele bürgerschaftlichen Engagements. Bewerben können sich Bürgerstiftungen, Genossenschaftsbanken, Schulen und Journalisten. Mit dem Preis möchte die Stiftung Aktive Bürgerschaft bürgerschaftliches Engagement und die journalistische Beschäftigung mit dem Thema fördern, wertschätzen und zu öffentlicher Aufmerksamkeit verhelfen.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2019 wird in den vier Kategorien “Bürgerstiftungen”, “Genossenschaftsbanken”, “Schulen” und “Medien” verliehen und ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. In der Kategorie “Medien” gibt es für Journalisten zusätzlich ein Recherchestipendium zu gewinnen. Bewerben können sich bundesweit Bürgerstiftungen, welche die “10 Merkmale einer Bürgerstiftung” des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen erfüllen, gesellschaftlich engagierte Genossenschaftsbanken, die Mitglied im Bundesverband Deutscher Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sind, Schulen der Sekundarstufen I und II, die das Lehr- und Lernkonzept Service Learning umsetzen sowie Journalisten, die über bürgerschaftliches Engagement berichtet haben bzw. ein Recherchevorhaben zum Thema planen.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. Oktober 2018.

Die Gewinner wählt eine unabhängige Jury aus. Der Preis ist mit 40.000 Euro dotiert. Die Verleihung des Förderpreises findet im Mai 2019 in Berlin statt.

Weitere Informationen unter www.aktive-buergerschaft.de/foerderpreis

Hintergrundinformationen

Förderpreis Aktive Bürgerschaft

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft zählt zu den ersten Auszeichnungen für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Seit 1998 wird er an gemeinnützige Organisationen verliehen. Die Ausschreibung für den Förderpreis 2019 richtet sich erstmalig auch an Genossenschaftsbanken, Schulen und Medien. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die gemeinnützige Stiftung Aktive Bürgerschaft ist das Kompetenzzentrum für Bürger-engagement der Volksbanken Raiffeisenbanken. Sie unterstützt bundesweit die mehr als 400 Bürgerstiftungen bei Managementaufgaben, Projekten und der Gewinnung von Stiftern und Aktiven. Mit dem Service-Learning-Programm sozialgenial bietet sie außerdem ihr Know-how bereits 700 Schulen an, um junge Menschen frühzeitig an ehrenamtliches Engagement heranzuführen. Weitere Informationen: www.aktive-buergerschaft.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Stiftung Aktive Bürgerschaft
Textquelle:Stiftung Aktive Bürgerschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/43191/3983945
Newsroom:Stiftung Aktive Bürgerschaft
Pressekontakt:Caroline Deilmann
Presse und Kommunikation
Tel. 030 2400088-18
E-Mail: presse@aktive-buergerschaft.de

Das könnte Sie auch interessieren:

CIVIS Medienpreis 2018 – Preisverleihung am 7. Juni 2018 im Auswärtigen Amt in … Köln (ots) - Der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa wird am 7. Juni 2018 in einer festlichen TV-Gala mit 400 hochkarätigen Gästen aus Medien und Politik im Auswärtigen Amt in Berlin verliehen. 847 Programme aus 21 EU-Mitgliedsstaaten und der Schweiz bewerben sich in den Bereichen Radio, Film, Fernsehen und Internet um Europas renommiertesten Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der Präsident des Europäischen Parlaments Antonio Tajani sind Schirmherren des CIVIS Medienpreises 2018. Die Integrationsbeauf...
Ausschreibung der 13. Europäischen Kulturmarken-Awards startet mit der neuen … Berlin (ots) - Am 14. Juni 2018 beginnt die 13. Ausschreibung des innovativsten europäischen Wettbewerbs für Kulturmanagement, Kulturmarketing, Kulturtourismus und Kulturförderung. Mit der neuen Kategorie "Europäischer Preis für Medienkultur" richtet sich der Kulturmarken-Award erstmalig auch an europäische Medien, die sich durch eine besondere Förderung von Kultur innerhalb der redaktionellen Berichterstattung, innerhalb von Medienpartnerschaften oder durch innovative Ideen der Kulturförderung auszeichnen. Eine 39-köpfige Expertenjury, unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt, entscheid...
AirHelp Score 2018: Die besten Airlines und Airports der Welt Berlin (ots) - - AirHelp vergleicht 72 internationale Airlines auf Basis ihrer Servicequalität, Pünktlichkeit und ihres Umgangs mit Entschädigungsforderungen sowie 141 internationale Flughäfen auf Basis ihrer Servicequalität, Pünktlichkeit und einer Social Media-Stimmungsanalyse - Lufthansa ist die zweitbeste Airline der Welt, der Flughafen Köln/Bonn gehört zu den weltweit besten Airports Die Lufthansa ist die zweitbeste Airline der Welt. Das ist das Ergebnis des AirHelp Score 2018. Das weltweit führende Fluggasthelfer-Portal, AirHelp (www.airhelp.com), hat 72 internationale Fluggesellschaften...