Nürnberg (ots) –

Was für ein Erfolg: NORMA ist der erste deutsche Discounter, der das Gütesiegel “Faire Ausbildung” erhalten hat. Alle Jugendlichen, die jetzt einen genauso guten wie zukunftssicheren Ausbildungsplatz suchen, können dieser Auszeichnung in hohem Maße vertrauen: Nur Unternehmen wie NORMA, die sich erfolgreich einem strengen Audit zur Qualität ihrer vielfältigen Ausbildungsangebote unterziehen, kommen in den Genuss dieses Gütesiegels, das vom renommierten Beratungsunternehmen Trendence vergeben wird.

Schon bald beginnt überall in Deutschland das neue Ausbildungsjahr. Doch jeder ehrgeizige und talentierte Schulabgänger möchte selbstverständlich sichergehen, beim Start ins erfolgreiche Berufsleben gleich an der richtigen Adresse zu sein. Was den Discounter NORMA mit seinen vielen Filialen und Niederlassungen überall in Deutschland angeht, ist hier die Arbeitgeber-Qualität jetzt in doppelter Hinsicht garantiert: Das mittelständische Unternehmen zählt schon immer zu den besonders begehrten Arbeitgebern, und darf ab sofort als erster deutscher Discounter das Prädikat “Faire Ausbildung” tragen.

Die Voraussetzungen für diese Auszeichnung sind streng und umfassend: Denn nicht nur die Kompetenz der Ausbildungsleiter und Personalverantwortlichen wird in den einzelnen Unternehmen auf Herz und Nieren geprüft – sondern selbstverständlich fließt auch das persönliche Urteil von vielen intensiv befragten Auszubildenden selbst in die abschließende Bewertung ein. Das NORMA-Ergebnis überzeugt: Alle sechs übergeordneten Qualitätskriterien werden im gesamten Unternehmen NORMA auf ganzer Linie erfüllt – und das begehrte Siegel “Faire Ausbildung” ist somit sofort an den Discounter NORMA mit Zentralsitz in Nürnberg ausgestellt.

Aktuell an NORMA vergeben wurde diese Auszeichnung unter viel Beifall beim Azubi-Summit in Bonn – wobei es insgesamt bis jetzt 13 Unternehmen in Deutschland gelungen ist, die Vergabekriterien für das Siegel “Faire Ausbildung” zu erfüllen.

Zu den vielfältigen Berufsbildern, die NORMA bietet, gehören etwa die Ausbildung zum Verkäufer/in (m/w) bzw. zu Kaufleuten (m/w) im Einzelhandel. Zum Beispiel aber auch Kaufleute für das Büromanagement (m/w) oder Fachlageristen werden fürs neue Ausbildungsjahr noch gesucht. Die NORMA-Zentrale dazu: “Wer zum qualifizierten Hauptschul-Zeugnis oder der mittleren Reife auch Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Lernbereitschaft mitbringt, findet bei uns viele gute Chancen für einen erfolgreichen Weg. Für die vielen Abiturienten, die sich für den Berufssteinstieg bei NORMA interessieren, kann das Unternehmen das berufsbegleitende Business Administration (BA)-Studium oder die dreijährige Abiturientenausbildung zum Handelsfachwirt zur Verfügung stellen.”

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit über 1.450 Filialen am Markt. Im Online-Shop https://www.norma24.de finden die Kunden neben vielen attraktiven Nonfood-Warenwelten mit 20.000 Artikeln z. B. auch Top-Weine, die günstigsten Nah- und Fernreisen oder die aktuellsten Produkte zur Telekommunikation.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/NORMA
Textquelle:NORMA, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62097/3983957
Newsroom:NORMA
Pressekontakt:Uwe Rosmanith
Rosmanith & Rosmanith GbR
Die Art der Kommunikation
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
0611/716547920
uwe@rosmanith.de

Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Kommunikation und Werbung
Manfred-Roth-Straße 7
D-90766 Fürth
k.heck@norma-online.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Dauerbrenner Holzkohle Essen (ots) - Europa grillt - und das am liebsten mit Holzkohle. Zwar gewinnen Strom und Gas über alle Landesgrenzen hinaus bei grillaffinen Verbrauchern an Bedeutung, doch besitzen die klassischen Brennstoffe Holzkohle und Holzkohlebriketts weiterhin den größten Marktanteil. Um die 50 Millionen Tonnen Holzkohle werden weltweit pro Jahr produziert, wie sich aus den Zahlen der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen entnehmen lässt - der größte Teil davon hergestellt und verbraucht in Afrika, Südamerika und Südostasien. In diesen Ländern dient Holzkohle nicht nur als ...
15. Internationales Welt-Kindertheater-Fest startet in 14 Tagen in Lingen … Lingen (Ems) (ots) - - Über 300 teilnehmende Kinder aus 5 Kontinenten und 19 Ländern - Große Eröffnungsveranstaltung mit rund 2800 Teilnehmern in der EmslandArena in Anwesenheit zahlreicher Persönlichkeiten, darunter auch viele Botschafter aus Berlin - Einziges vom Weltverband für Amateurtheater (AITA/IATA - International Amateur Theatre Association) anerkanntes Welt-Kindertheater-Fest findet alle zwei Jahre statt Was haben Antalya, Kopenhagen, Toyama (Japan), Moskau, Havanna (Kuba), Stratford (Kanada) und Lingen (Ems) in Niedersachsen gemeinsam? In all diesen Städten hat bereits das Welt-Kind...
WEKA Firmengruppe übernimmt die ILT Solutions Kissing/Köln (ots) - Die WEKA Firmengruppe (Kissing) übernimmt rückwirkend zum 01.01.2018 ILT Solutions GmbH (Köln) und setzt damit den Ausbau des digitalen Lerngeschäfts zu einem führenden Anbieter in diesem Bereich fort. Der Gründer und Geschäftsführer, Rainer Illing, bleibt dem Unternehmen weiterhin verbunden. Zusammen mit dem zweiten Geschäftsführer Stefan Illing werden sie den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen. Michael Bruns und Werner Pehland, beide Geschäftsführer in der WEKA Gruppe, werden in die Geschäftsführung eintreten und so den Austausch in der Gruppe sicherstellen. Der St...