Mainz (ots) –

Für das ZDF-Drama “Rufmord” sind die Produzentinnen Kirsten Hager und Carmen Stozek im Rahmen des Filmfests München am Sonntagabend, 1. Juli 2018, mit dem Bernd Burgemeister Fernsehpreis ausgezeichnet worden. Insgesamt waren 16 Produktionen für den besten noch nicht ausgestrahlten Fernsehfilm eingereicht worden; mit “Endlich Witwer” und “Rufmord” waren in diesem Jahr zwei ZDF-Filme unter den drei Nominierten.

Regisseurin Viviane Andereggen inszenierte “Rufmord” mit Rosalie Thomass in der Hauptrolle nach dem Drehbuch von Claudia Kaufmann und Britta Stöckle. Die ZDF-Auftragsproduktion der hager moss film in Zusammenarbeit mit ARTE erzählt die Geschichte einer jungen Lehrerin an einer Grundschule, die plötzlich das Mobbingopfer eines Unbekannten wird. Verantwortliche Redakteurin im ZDF ist Anja Helmling-Grob, die ARTE-Redaktion liegt bei Olaf Grunert. In weiteren Rollen spielen Johann von Bülow, Shenja Lacher, Lilly Forgách, Johanna Gastdorf, Ulrike C. Tscharre und andere.

Der Bernd Burgemeister Fernsehpreis wird seit 1996 verliehen. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung für den besten Fernsehfilm wird von der Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten (VFF) gestiftet.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/rufmord

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Hendrik Heiden
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3985859
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Würfel sind gefallen: 11FREUNDE kürt die “Besten der Saison” Berlin/ Hamburg (ots) - Wer war in der zurückliegenden Bundesligaspielzeit der beste Spieler, der mutigste Manager, der weitsichtigste Coach und wer hat bewiesen, dass er ein echter Typ ist? Die fachkundige 11FREUNDE-Jury, zu der u.a. Persönlichkeiten wie Joachim Löw, Thomas Hitzlsperger, Oliver Kahn und Dieter Kürten gehören, hat über die herausragenden Akteure der Saison 2017/18 abgestimmt und sorgt mit ihrer Wahl in Ausgabe #200 von 11FREUNDE (ab morgen im Handel) für ein paar handfeste Überraschungen. Die offizielle Preisverleihung findet im Rahmen der "11FREUNDE-Meisterfeier" am 10. Augu...
Bavaria Film setzt auch im Geschäftsjahr 2017 München (ots) - Die Münchner Bavaria Film GmbH hat das Geschäftsjahr 2017/2018, das am 31. Januar 2018 endete, im Konzern mit Umsatzerlösen in Höhe von 224,5 Mio. Euro abgeschlossen (Vj.: 223,8 Mio. Euro). Die Gesamtleistung betrug 268,2 Mio. Euro (Vj.: 225,7 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis (EBIT) im Konzern liegt im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 16,4 Mio. Euro (Vj.: 13,1 Mio. Euro). Zum Bilanzstichtag 31.1.2018 beträgt das Eigenkapital im Konzern 86,4 Mio. Euro (Vj.: 83,7 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote liegt bei 33,6 % und damit aufgrund der produktionsbedingt gestiegenen Bilanzsumme unt...
“Die Bier-Pioniere”: Wie deutsche Braukunst in Amerika reüssierte Baden-Baden (ots) - Mitte des 19. Jahrhunderts wanderte Eberhard Anheuser aus Bad Kreuznach nach Amerika aus und gründete dort eine Brauerei. Gemeinsam mit seinem aus dem heutigen Mainz-Kastel stammenden Schwiegersohn Adolphus Busch braute er ein Bier, das zu einem der erfolgreichsten Amerikas wurde: das Budweiser. Auch andere Brauer aus dem Südwesten Deutschlands brachten deutsche Bierkultur in die USA, und wurden dort trotz Bürgerkrieg, Prohibition und vieler anderer Hindernisse zu reichen und angesehenen Bürgern. Die 90-minütige Dokumentation "Bier-Pioniere: Vom unaufhaltsamen Siegeszug deu...