Weiterstadt (ots) –

– 27 SKODA Partner erzielten Bestwerte beim Händlerwettbewerb der Marke und gehören nun zum exklusiven SKODA Club – Sieger schnitten in den Bewertungskategorien Vertriebserfolg, Service, Kundenzufriedenheit und SKODA Connect besonders gut ab – Die Sonderkategorie ,Kundenzufriedenheit’ gewinnen die SKODA Autohäuser Auto Point GmbH aus dem sächsischen Annaberg-Buchholz und müller-macht’s GmbH aus Saarlouis – Autohaus Schandert GmbH aus Wolfen erhält den Sonderpreis in der Kategorie ,Connectivity’

SKODA AUTO Deutschland hat die Sieger des bundesweiten Händlerwettbewerbs der Marke ausgezeichnet. 27 SKODA Partner erzielten im abgelaufenen Kalenderjahr besondere Erfolge in puncto Vertrieb, Service, Kundenzufriedenheit sowie der erstmals eingeführten Bewertungskategorie SKODA Connect und lösten damit ihre Eintrittskarte für den exklusiven SKODA Club. Sonderauszeichnungen für herausragende Leistungen in der Kategorie ,Kundenzufriedenheit’ erhielten die SKODA Autohäuser Auto Point GmbH aus Annaberg-Buchholz und müller-macht’s GmbH aus Saarlouis. Die Autohaus Schandert GmbH aus Wolfen sicherte sich den neu eingeführten Sonderpreis ,Connectivity’.

“Wir freuen uns sehr, 27 Händlerbetriebe aus ganz Deutschland im exklusiven SKODA Club 2018 begrüßen zu dürfen”, sagte Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung von SKODA AUTO Deutschland, im Rahmen der Siegerehrung. “Das besondere Engagement der Gewinner für die Kunden, der herausragende Service und die Leidenschaft für die Marke sind in Verbindung mit der attraktiven Modellpalette der Garant für den anhaltenden Erfolg von SKODA auf dem deutschen Markt.”

SKODA bewertet im Rahmen des Händlerwettbewerbs herausragende Leistungen in Vertrieb und Service. Darüber hinaus rückt die Marke hierbei auch das Thema Kundenzufriedenheit besonders in den Fokus und würdigt die Besten der Besten in dieser Kategorie mit einem Sonderpreis. Über die Auszeichnung dürfen sich in diesem Jahr die Autohäuser Auto Point GmbH aus dem sächsischen Annaberg-Bruchholz sowie die im saarländischen Saarlouis ansässige müller-macht’s GmbH freuen. Beide Händlerbetriebe erzielten in den Vertriebs- und Service-Kernthemen mit Kundenbezug erstklassige Ergebnisse.

Dank der fortschrittlichen Konnektivitätslösung SKODA Connect sind die Modelle der tschechischen Traditionsmarke bestens vernetzt und für die digitale Zukunft gerüstet. Auch in den Händlerbetrieben spielt das multimediale Kundenerlebnis eine große Rolle. Dem trägt SKODA AUTO Deutschland beim diesjährigen Händlerwettbewerb mit der neu geschaffenen Kategorie ,Connectivity’ Rechnung. Der Sonderpreis geht an die Autohaus Schandert GmbH in Wolfen in Sachsen-Anhalt.

Mit ihrem Sieg profitieren Deutschlands beste SKODA Händler des Jahres von vielfältigen Vorteilen: Neben der Aufnahme in den exklusiven SKODA Club umfasst das Dankeschön der Marke auch ein individuelles Werbemittelpaket, mit dem sich die prämierten Autohäuser als ,Ausgezeichneter SKODA Partner’ in Szene setzen können. Hinzu kommen aufmerksamkeitsstarke Glückwunsch-Werbeanzeigen in der regionalen Tagespresse und umfassende Unterstützung bei der Aus- und Weiterbildung der Autohaus-Mitarbeiter.

SKODA AUTO Deutschland dankt den 27 SKODA Club Mitgliedern 2018: (nach Orten in alphabetischer Reihenfolge)

– Autohaus Fischer GmbH, Apolda – Auto Weißdorn GmbH, Aufhausen – Autohaus Sörgel, Bad Elster / Mühlhausen – Auto Götz GmbH, Beilngries – Autohaus Melzer e.K., Chemnitz – Autohaus H. Siemon GmbH & Co. KG, Emsdetten – Autohaus Glinicke GmbH & Co. Vertriebs KG, Erfurt – Autozentrum Nord GmbH, Flensburg – AH Rindt & Gaida GmbH, Hameln – CCH Müller & Werian KG, Harsleben – Autozentrum Holsen GmbH & Co. KG, Hiddenhausen – Motor-Nützel Vertriebs GmbH, Kulmbach – Rhein-Wupper Automobile VZL GmbH & Co. KG, Leverkusen – Autohaus Plaschka GmbH, Lüneburg – Borgmann GmbH, Marl – Autohaus Timmer GmbH, Nordhorn – Autohaus Zobel GbR, Planetal / Dahnsdorf – AVP AUTOLAND GmbH & Co. KG, Plattling – Autohaus REHAG GmbH, Recklinghausen – Nouvertné Am Schlagbaum GmbH & Co. KG, Solingen – Autohaus Liebe, Sondershausen – Jäger und Keppel GmbH, Speyer – Autohaus AuTrak GmbH, Zeitz – Autohaus Riehl GmbH, Zerbst

– Auto Point GmbH, Annaberg-Buchholz (Sonderkategorie ,Kundenzufriedenheit’) – müller-macht`s GmbH, Saarlouis (Sonderkategorie ,Kundenzufriedenheit’) – Autohaus Schandert GmbH, Wolfen (Sonderkategorie ,Connectivity’)

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Skoda Auto Deutschland GmbH
Textquelle:Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/28249/3990659
Newsroom:Skoda Auto Deutschland GmbH
Pressekontakt:Christof Birringer
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 6150 133 120
E-Mail: christof.birringer@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Platz 1 der SWR Bestenliste im Juni: “Lincoln im Bardo” Baden-Baden (ots) - Roman des US-amerikanischen Autors George Saunders / Ralf Rothmann und Arthur Isarin auf Platz 2 und 3 / Sendung "Die SWR Bestenliste", 5. Juni, in SWR2 / SWR.de/bestenliste Der Roman "Lincoln im Bardo" des US-amerikanischen Schriftstellers George Saunders führt im Juni die SWR Bestenliste an, die monatlich von 30 unabhängigen Kritikerinnen und Kritikern bestimmt wird: Durch den Tod seines Sohnes sieht sich Abraham Lincoln an die Schwelle zwischen Diesseits und Jenseits versetzt. Dort kreist ein großes Meditieren, Beklagen und Berichten um die Fragen des Menschseins - melan...
TIME Magazin zählt Elbphilharmonie Hamburg zu den “World’s Greatest Places … Hamburg (ots) - Das TIME Magazine veröffentlichte heute seine neue redaktionelle Bestenliste unter dem Titel "World's Greatest Places". Auch die Elbphilharmonie, Hamburgs neues Wahrzeichen und Konzerthaus, hat es eineinhalb Jahre nach ihrer spektakulären Eröffnung auf die Liste der 100 großartigsten Orte der Welt geschafft. Die Elbphilharmonie ist das Wahrzeichen der Musikmetropole Hamburg. Seit seiner Eröffnung im Januar 2017 erfreut sich das Konzerthaus mit der einzigartigen Architektur großer Beliebtheit: über 7 Millionen Menschen genossen den Panoramablick von der öffentlich zugänglichen P...
Allensbach-Studie zum Bezahlen in Deutschland: Bezahlgewohnheit vs. digitaler … Berlin (ots) - Beim Bezahlen vertrauen die Bundesbürger auf Bewährtes: So erachten fast drei Viertel der Bevölkerung die kontaktbehaftete Bezahlung mit PIN-Eingabe per girocard als sicher. Die klassische Kartenzahlung ist mittlerweile neben Bargeld Tradition in den hiesigen Portemonnaies. Interessant ist, dass sich insbesondere die jüngere Generation offen für innovative Bezahlverfahren zeigt. Über die Hälfte der 16- bis 29-Jährigen kann es sich z.B. vorstellen, mit dem Smartphone zu bezahlen und beweist dadurch digitalen Entdeckergeist. Angesprochen auf die Sicherheit dieser Bezahlinnovatione...