Frankfurt am Main (ots) –

– Preisvergabe für Start-ups – Preisgeld liegt bei insgesamt 35.000 Euro – 16 Landessieger und ein Bundessieger werden ausgezeichnet – Sonderpreis für Social Entrepreneurship

Bis zum 1. August können sich Start-ups noch für den KfW Award Gründen 2018 bewerben. Die KfW Bankengruppe zeichnet mit diesem renommierten Wettbewerb junge Unternehmen aus ganz Deutschland aus, die für ihre Konzepte öffentliche Anerkennung erfahren sollen. Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen bzw. Unternehmensnachfolger ab Gründungsjahr 2013. Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 35.000 Euro vergeben.

Pro Bundesland wird ein Unternehmen ausgezeichnet. Diese 16 Landessieger erhalten je 1.000 Euro. Die Auszeichnung findet am 11. Oktober in Berlin statt. Unter den Landessiegern wird ein Bundessieger gewählt und auf der Prämierung bekanntgegeben. Dieser erhält weitere 9.000 Euro. Außerdem vergibt die Jury einen Sonderpreis für Social Entrepreneurship. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Gäste der Preisverleihung wählen per Live-Abstimmung einen Publikumssieger (zusätzliches Preisgeld 5.000 Euro).

Alle Preisträger sind vom 11. bis 13. Oktober 2018 nach Berlin eingeladen – Hotelaufenthalt und Besuchsprogramm inklusive. Weiterhin erhält eine Person jedes ausgezeichneten Unternehmens die Möglichkeit der Teilnahme an einem Seminar der impulse-Akademie. Bei der Veröffentlichung ihrer Erfolgsgeschichte unterstützt sie eine PR-Agentur.

Ausgewählt werden die Preisträger von einer Jury, die mit erfahrenen Vertreterinnen und Vertretern aus der KfW Bankengruppe, Politik, Wirtschaftsverbänden, Landesförderinstituten sowie Medienvertretern besetzt ist. Sie bewerten die Konzepte nach Innovationsgrad sowie Kreativität und prüfen, ob soziale Verantwortung übernommen wird. Maßgeblich ist auch, wie umweltbewusst die Umsetzung erfolgt und ob Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen oder erhalten werden.

Unternehmen aller Branchen können sich bis zum 1. August online unter www.kfw-awards.de bewerben.

Quellenangaben

Textquelle:KfW, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/41193/3992262
Newsroom:KfW
Pressekontakt:KfW
Palmengartenstr. 5 – 9
60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM)
Sonja Höpfner
Tel. +49 (0)69 7431 4306
Fax: +49 (0)69 7431 3266

E-Mail: sonja.hoepfner@kfw.de
Internet: www.kfw.de

Das könnte Sie auch interessieren:

CEWE lädt zur Pressekonferenz auf der photokina ein Oldenburg (ots) - Am Eröffnungstag der photokina möchten wir Sie gerne zu unserer Pressekonferenz einladen. Wann: 26. September 2018 um 11:00 Uhr Wo: CEWE Messestand Halle 4.2, Stand 20 Bitte melden Sie sich unter presse@cewe.de an. CEWE auf der photokina: Marktführer zeigt Fotoprodukt-Innovationen und wagt den Blick in die Zukunft +++ Präsentation von Messe-Neuheiten und "smart solutions" +++ Heidi und Hans-Jürgen Koch mit zwei Vorträgen am CEWE-Stand +++ Anwender-Vorträge zur Bestellsoftware und Produkten +++ Hackathon für neue mobile Foto-Anwendungen +++ Zwei Ausstellungen zum CEWE Photo Aw...
alltours baut neue Unternehmenszentrale in Düsseldorf Düsseldorf (ots) - Die alltours Gruppe ist in den vergangenen Jahren so stark gewachsen, dass der zusätzliche Bedarf an Büroflächen und Mitarbeitern langfristig am jetzigen Firmensitz, dem Dreischeibenhaus, nicht mehr gedeckt werden kann. In Düsseldorf wird die Unternehmensgruppe eine neue Hauptzentrale am Mannesmannufer 3 errichten. Das gaben heute auf einer Pressekonferenz Markus Daldrup, Vorsitzender der alltours Geschäftsführung, alltours Inhaber Willi Verhuven und Oberbürgermeister Thomas Geisel bekannt. 2014 verlegte alltours die Firmenzentrale von Duisburg nach Düsseldorf ins Dreischeib...
SKODA fährt beim SPORT BILD Award die Stars und Sportgrößen zum roten Teppich Weiterstadt (ots) - - Tschechische Marke unterstützt SPORT BILD Award erneut als Mobilitätspartner und präsentiert auch 2018 den Preis für die ,Überraschung des Jahres' - SKODA chauffiert Preisträger und Gäste im SUPERB stilvoll zum Galaabend in Hamburg - Nominiert sind zahlreiche prominente Sportgrößen wie Toni Kroos, Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber und Laura Dahlmeier - SKODA engagiert sich in zahlreichen Disziplinen als Partner des Sports SKODA fährt beim SPORT BILD Award ins Rampenlicht. Die tschechische Traditionsmarke unterstützt die Gala in Hamburg zum wiederholten Mal als Mobilität...