London (ots/PRNewswire) –

Schüler von sechs weiterführenden Londoner Schulen werden ihre Ideen im Geiste der Gemeinschaft im Rathaus beim Finale des diesjährigen “City Pitch”-Programms präsentieren.

City Pitch, organisiert vom Mayor’s Fund for London und BE OPEN, der internationalen Ideenschmiede, die von der russischen Unternehmerin und Philanthropin Elena Baturina gegründet wurde, ermutigt und hilft jungen Londonern dabei, neue Fähigkeiten zu erlernen und dabei Positives für ihre Gemeinschaften zu bewirken.

Schüler von jeder Schule haben Gemeinschaftsinitiativen entwickelt, und die sechs ausgewählten Finalisten werden ihre Ideen einem Expertengremium im Stil von Die Höhle der Löwen vortragen, dem der Chief Executive des Mayor’s Fund for London, Matthew Patten, Olga Luzhkova von BE OPEN, Trudy Killcullen, Chief Executive der Jack Petchey Foundation, Jamie McCloskey, Gründer der Snack-Marke Love Corn, sowie Bilal Khan von der Wohltätigkeitsorganisation und Jugendförderungsbewegung WE angehören.

Freitag, 13. Juli – jede Schulgruppe wird ihre Ideen präsentieren, um sich 1.500 GBP für den Start und die Durchführung ihres Projekts zu sichern. Die sechs Schulen und Projekte sind:

– Brighten Up – die Schüler von der Chestnut Grove Academy planen, sich mit einem lokalen Jugendzentrum zusammenzuschließen, um einen Tag der geistigen Gesundheit zu organisieren. – Flower the Youth – die Mädchen von der Harris Academy Bermondsey möchten einen schönen, auf viele Arten nutzbaren Garten für junge Menschen anlegen. – People for Pride – Schüler der Rushcroft Foundation möchten Bewusstsein für LGBTQ-Anliegen schaffen, Inklusivität fördern und das Mobbing an ihrer Schule reduzieren, indem sie eine Pride Week organisieren. – Run Forest Run – die Jungen von der Capital Foundation School schlagen vor, ein innerstädtisches Sportturnier einzurichten, das auch bei der Bekämpfung von Umweltverschmutzung und Übergewicht helfen soll. – Tea Party – Capital City Academy. Diese West-Londoner Schüler planen, die Lücke zwischen den Generationen zu schließen, indem sie Tea-Partys veranstalten. – The Great Plastic Project – die Jungen von der Westminster City School möchten helfen, die Plastikkrise zu lösen, indem sie eine Kampagne organisieren, um die Verwendung von Plastik in ihrer Gemeinschaft zu verringern.

Die Gründerin von BE OPEN, Elena Baturina kommentiert: “Diese Ideen belegen nicht nur, dass die nächste Generation von Führungskräften nicht nur ein solides Verständnis von den Anliegen ihrer Gemeinschaften haben, sondern auch davon, wie diese Anliegen angegangen werden sollten. Mit der Ermutigung durch die Welt, die sie umgibt, und der Freiheit, ihre Ideen zu entwickeln, beweisen junge Leute, dass die Zukunft in ihren Händen gut aufgehoben ist.”

Quellenangaben

Textquelle:BE OPEN Communications, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/131332/3993010
Newsroom:BE OPEN Communications
Pressekontakt:BE OPEN Communications & Press office
Lilia Valieva
007-495-937-2362
press@beopenfuture.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Bildungsbericht zu Evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder … Hannover (ots) - Zum zweiten Mal erscheint ein Bildungsbericht zu Strukturen, Bildungsbeteiligung von Kindern und zum Personal in Evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder. Er wurde von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mit allen ihren Gliedkirchen beim Comenius-Institut (Münster) beauftragt und dient dem empirischen Überblick über den Elementarbereich mit dem Ziel der qualitativen und quantitativen Weiterentwicklung. "Der Bildungsbericht zu Evangelischen Tageseinrichtungen zeigt, welchen Beitrag evangelische und katholische Einrichtungen zur frühkindlichen Bildung leisten", erkl...
Australian Research Day an der TU Berlin, 5. Juni 2018 von 13.30 bis 18.00 Uhr Berlin (ots) - Das GOstralia! Research Centre veranstaltet in Zusammenarbeit mit der TU Berlin am 5. Juni 2018 von 13.30 bis 18.00 Uhr einen Australian Research Day im Hauptgebäude der TU Berlin. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Postdocs und WissenschaftlerInnen, die sich über Australien und seine Forschungslandschaft informieren wollen. Australien und Deutschland haben im Bereich der Wissenschaft und Forschung bereits enge und etablierte Verbindungen. Momentan verzeichnet der Hochschulkompass 583 Kooperationsabkommen zwischen australischen und deutschen Universitäten. Der Ausbau...
PONS Herbst 2018: “Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache” Stuttgart (ots) - Mit den Umbrüchen und Krisen der letzten Jahre in Politik, Wirtschaft und Medien ging auch eine Explosion in der Dynamik der Sprachentwicklung einher. Zahlreiche neue Wörter entstanden. Das Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache von PONS trägt dieser Entwicklung Rechnung und nimmt in die 2018 neubearbeitete Ausgabe über 2.000 frische Wörter auf - Rekord! Ob "Brötchentaste", "Campusmaut" oder "Fake News": Sprachen entwickeln sich unaufhörlich weiter und werden mit neuen Begriffen angereichert. Heimische Kreationen finden dabei ebenso ihren Weg in den deutschen Sprachgebrauch ...