Gütersloh (ots) –

Günter Göbel (50), neuer Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann SE & Co. KGaA, ist als Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat der Bertelsmann SE & Co. KGaA gewählt worden. Die Wahl erfolgte heute in einer außerordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens nach seiner Nominierung durch den Konzernbetriebsrat. Günter Göbel zieht mit sofortiger Wirkung in das Gremium ein. Er nimmt dabei den Platz von Helmut Gettkant ein, der nach 42 Jahren bei Bertelsmann, 34 Jahren Betriebsratsarbeit und vier Jahren an der Spitze des Konzernbetriebsrats von Bertelsmann im Oktober in den Ruhestand geht und bereits im Mai mit Auslaufen seiner Amtszeit zum Ende der ordentlichen Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden war. Dem Aufsichtsrat der Bertelsmann SE & Co. KGaA gehören mit der Wahl Göbels weiterhin fünf Mitarbeitervertreter an.

Christoph Mohn, Aufsichtsratsvorsitzender von Bertelsmann, erklärte: “Günter Göbel kennt das Haus Bertelsmann, unsere partnerschaftliche Unternehmenskultur und die Anliegen der Mitarbeiter sehr gut. Er ist seit der Ausbildung im Unternehmen und seit sieben Jahren als Betriebsrat bei uns tätig. In dieser Zeit hat sich Günter Göbel hohe Wertschätzung verdient. Als neuer Konzernbetriebsratsvorsitzender von Bertelsmann wird er die Diskussionen in unserem Gremium bereichern. Der Aufsichtsrat freut sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle des Unternehmens.”

Günter Göbel ist Projektmanager B2B bei der BFS Finance GmbH, einem Unternehmen von Arvato Financial Solutions (AFS) mit Sitz in Verl bei Gütersloh. Der gebürtige Recklinghäuser lebt seit 1978 in Ostwestfalen. Nach der Schule absolvierte er seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Bertelsmann, ging zur Bundeswehr und kehrte 1990 zu BFS Finance zurück. 2011 wurde er erstmals in den Betriebsrat gewählt, drei Jahre später zog er in den Konzernbetriebsrat ein. Günter Göbel ist verheiratet und hat drei Kinder.

Der Aufsichtsrat der Bertelsmann SE & Co. KGaA setzt sich nunmehr wie folgt zusammen:

Christoph Mohn, Vorsitzender des Aufsichtsrats, Vorstandsvorsitzender der Reinhard Mohn Stiftung, Geschäftsführer der Christoph Mohn Internet Holding GmbH, Gesellschafter der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH

Prof. Dr.-Ing. Werner J. Bauer, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats, ehem. Generaldirektor der Nestlé AG für Innovation, Technologie, Forschung und Entwicklung, Gesellschafter der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH

Kai Brettmann, Vorsitzender des Europäischen Betriebsrats der RTL Group und Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Mediengruppe RTL Deutschland

Dr. Thomas Buberl, Vorstandsvorsitzender der AXA Group

Murat Cetin, Vorsitzender des Betriebsrats Arvato Direct Services Dortmund und Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats Arvato CRM II

Günter Göbel, Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann SE & Co. KGaA

Ian Hudson, Vorsitzender Internationale Führungskräftevertretung der Bertelsmann SE & Co. KGaA, CEO Dorling Kindersley (DK)

Bernd Leukert, Mitglied des Vorstands der SAP SE

Gigi Levy-Weiss, Angel Investor

Dr. Brigitte Mohn, Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung, Gesellschafterin der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH

Liz Mohn, stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der Bertelsmann Stiftung und Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH

Hans Dieter Pötsch, Aufsichtsratsvorsitzender der Volkswagen AG und Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand der Porsche Automobil Holding SE

Kasper Rorsted, Vorsitzender des Vorstands der Adidas AG

Christiane Sussieck, Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats Corporate, Bertelsmann SE & Co. KGaA, Stellv. Vorsitzende des Konzernbetriebsrats Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bodo Uebber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing Group, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fonds-Netzwerk Bertelsmann Investments. Mit 119.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 17,2 Mrd. Euro. Bertelsmann steht für Unternehmergeist und Kreativität. Diese Kombination ermöglicht erstklassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA/Steffen Krinke
Textquelle:Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7842/3992480
Newsroom:Bertelsmann SE & Co. KGaA
Pressekontakt:Bertelsmann SE & Co. KGaA
Andreas Grafemeyer
Leiter Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: +49 5241 80-2466
andreas.grafemeyer@bertelsmann.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Ohoven: Sanktionen bei Datenschutz-Neuregelung für ein halbes Jahr aussetzen – … Berlin (ots) - Zur Datenschutz-Grundverordnung erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Angesichts der großen Verunsicherung im Mittelstand fordern wir, die Sanktionen bei Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung für ein halbes Jahr auszusetzen. Aus Angst vor hohen Strafen bei unbeabsichtigten Verstößen gegen die Neuregelung verzichten viele Mittelständler auf Umsatz beim E-Commerce, indem sie ihren Online-Auftritt deaktivieren. Statt den Mittelstand 4.0 zu fördern, leistet die DSGVO so einen Beitrag zur Entdigitalisierung der Wirtschaft. Ich vermisse zudem die Verhältnismäßigkeit: ...
ZDF-Sondersendung “Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Urlaubsfalle!” mit Rudi … Mainz (ots) - Betrüger denken sich gerade in der Urlaubshochsaison immer neue Maschen aus, um ahnungslosen Feriengästen das Geld aus der Tasche zu ziehen. In einer Spezialausgabe der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" am Mittwoch, 30. Mai 2018, 20.15 Uhr, erzählen Opfer Moderator Rudi Cerne ihre Geschichten. Ergänzend dazu geben Urlaubsexperten Tipps zum richtigen Verhalten. Die Themen im Einzelnen: Ungewollt Drogenkurier - Eine junge Frau träumt von einem Liebesurlaub mit ihrem Freund in Peru. Doch am Ende landet sie für Jahre im Gefängnis in Lima. Jemand hatte Drogen in ihr Gepäck ges...
Deutschlands wertvollste Unternehmen Hamburg (ots) - Die deutsche Gesellschaft profitiert vom Automobilzulieferer Continental, weil das Management besonders stark auf die Nachhaltigkeit achtet. Auch der Lebensmittelgroßhändler Transgourmet Deutschland und der Wohnungsanbieter Vivawest sind in ihren Branchen vorbildlich. Insgesamt 318 von 652 großen Unternehmen wurden mit dem Siegel "Deutschlands wertvollste Unternehmen" ausgezeichnet. Das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) vergibt die Siegel im Auftrag von Focus und Focus Money an die Unternehmen der Branchen Industrie, Handel und Dienstleistung, die der Ges...