Mainz (ots) –

Mit dem 438. Verhandlungstag endet nach mehr als fünf Jahren der NSU-Prozess in München. Am Mittwoch, 11. Juli 2018, 19.20 Uhr, berichtet ein “ZDF spezial” über “das Urteil im NSU-Prozess”. Und im Anschluss an die ZDF-WM-Live-Übertragung des Halbfinales zwischen Kroatien und England ist ab 22.30 Uhr zunächst die “ZDFzoom”-Dokumentation “Auf der Spur des rechten Terrors – Die sieben Geheimnisse des NSU” zu sehen. Um 0.45 Uhr folgt im ZDF die “ZDFzeit”-Dokumentation “NSU – Der Prozess: Die Schuld der Beate Zschäpe”. Beide Dokumentationen sendet ZDFinfo am Mittwoch, 11. Juli 2018, bereits um 20.45 Uhr und 21.30 Uhr.

Für zehn Morde, zwei Bombenanschläge und 15 Raubüberfälle macht die Bundesanwaltschaft Beate Zschäpe und die beiden mutmaßlich durch einen Suizid ums Leben gekommenen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos verantwortlich. Das “ZDF spezial” mit Moderator Matthias Fornoff beleuchtet ab 19.20 Uhr das Urteil sowie die Fragen, die auch nach dem Urteil noch offen bleiben.

Die Dokumentation “Auf der Spur des rechten Terrors – Die sieben Geheimnisse des NSU” nimmt ab 22.30 Uhr im ZDF die Ermittlungspannen und Interessenskonflikte der Behörden in den Blick und stellt die Frage nach unerkannten Mittätern. Wie groß war der NSU wirklich? Und welche Rolle spielte der Staat? Nach der offiziellen Annahme sind Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe Alleintäter. Die zentrale Frage ist: Waren die drei wirklich in der Lage, Tatorte und Opfer in der ganzen Bundesrepublik allein auszuspähen? Waren wirklich nur sie die Schuldigen an den willkürlichen und systematisch wiederholten Angriffen, von denen die Anklage spricht? In ZDFinfo ist diese Dokumentation nach der Erstausstrahlung am Mittwoch, 11. Juli 2018, um 20.45 Uhr erneut am Mittwoch, 8. August 2018, 21.45 Uhr, zu sehen.

Die Dokumentation “NSU – Der Prozess: Die Schuld der Beate Zschäpe” schlägt ab 0.45 Uhr im ZDF eine Schneise durch den Dschungel widersprüchlicher Informationen und legt nahe, dass der NSU keine kleine isolierte Terrorzelle war. Betrachtet aus verschiedenen Perspektiven von Beteiligten und Betroffenen zeigt sich die schlimmste deutsche Terrorserie seit der linksradikalen RAF in einem irritierenden Licht. Vom ungeahnt großen Umfang rechtsextremer Unterstützerkreise über unerklärliche Pannen von Ermittlungsbehörden bis zum Verdacht, staatliche V-Männer könnten in die NSU-Morde verstrickt gewesen sein: Der Prozess gegen Beate Zschäpe und vier weitere angeklagte mutmaßliche Helfershelfer deckte eine verstörende gesamtdeutsche Wirklichkeit auf. In ZDFinfo ist die Dokumentation nach der Erstausstrahlung am Mittwoch, 11. Juli 2018, 21.30 Uhr, erneut am Mittwoch, 8. August 2018, 20.15 Uhr, zu sehen.

https://heute.de

https://zoom.zdf.de

“Die Todeliste es NSU”-Doku in der ZDFmediathek: https://ly.zdf.de/Pdf/

“Auf der Spur des rechten Terrors – Die sieben Geheimnisse des NSU” in der ZDFmediathek: https://ly.zdf.de/60N/

https://zeit.zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfspezial

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Christian Twente
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3992967
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Die 62 des Landesgymnasiums Latina August Hermann Francke aus Halle (Saale) … Erfurt (ots) - Hallenser Schüler setzen sich im Superfinale durch und gehen auf Klassenfahrt nach Edinburgh Spannung bis zur letzten Runde. Die Schüler der 6/2 des Landesgymnasiums Latina August Hermann Francke aus Halle haben es geschafft: Sie sind "Die beste Klasse Deutschlands" 2018. Im Superfinale konnte sich die Klasse gegen die anderen drei Teams durchsetzen und gewinnt eine fünftägige Klassenfahrt nach Edinburgh. Bei Deutschlands größtem Schülerquiz (hr/ARD/KiKA) mit Moderator Malte Arkona hatten sich über 1.100 Klassen der Stufen 6 und 7 beworben. Nervenkitzel pur. Nachdem die 6/2 der ...
ZDF sucht junge Spieletester für Kindersoftwarepreis TOMMI Mainz (ots) - Auch dieses Jahr unterstützt das ZDF den Kindersoftwarepreis TOMMI: Bereits zum 17. Mal werden junge Spieletester aufgefordert, sich auf zdftivi.de als Jurymitglied in einer der bundesweit rund 20 teilnehmenden Bibliotheken zu bewerben, um die besten Spiele-Apps, Computer- und Konsolenspiele auszuzeichnen. Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren sowie Schulklassen können dort für den Kindersoftwarepreis Spiele testen. Teilnahmeschluss ist der 1. August 2018. Die Preisverleihung findet am 12. Oktober 2018 auf der Frankfurter Buchmesse statt. Der TOMMI soll den kritischen U...
Bertelsmann trifft Führungskräfte von morgen Gütersloh / Berlin (ots) - - Management diskutiert mit internationalen Top-Studierenden bei elfter Ausgabe von "Talent Meets Bertelsmann" - Mehr als 1.000 Bewerber aus 110 Ländern für renommierte Karriere-Veranstaltung - Fokus auf Arbeit mit datenbasierten Geschäftsmodellen - Dreitägiges Event mit Fallstudien, Karriere-Coaching und exklusivem Konzert von Alice Merton in Berlin Bertelsmann vernetzt sich mit Top-Studierenden aus der ganzen Welt: Für die elfte Ausgabe der Karriere-Veranstaltung "Talent Meets Bertelsmann" bewarben sich in diesem Jahr mehr als 1.000 Frauen und Männer aus 110 Länder...