Hangzhou, China (ots/PRNewswire) – Adlai Nortye Biopharma Co., Ltd. (“Adlai Nortye” oder “das Unternehmen”), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entwicklung und Vermarktung neuer Medikamente auf dem Gebiet der Onkologie/Immunonkologie widmet, verkündete heute, ein weltweites Lizensierungsabkommen (“das Abkommen”) mit dem globalen Pharmakonzern Novartis Pharma AG getroffen zu haben. Gemäß der Vertragsbedingungen, mit Ausnahme einiger Rechte, die von der Novartis Pharma AG beibehalten werden, erhält Adlai Nortye die weltweiten Exklusivrechte zur Entwicklung und Vermarktung von Buparlisib für sämtliche therapeutischen, prophylaktischen und/oder diagnostischen Verwendungszwecke am Menschen.

Buparlisib (BKM120) ist ein oral verfügbarer Pan-PI3K-Inhibitor, der auf sämtliche Class 1-PI3K-Isoformen zielt und sowohl bei hämatologischen Malignomen als auch soliden Tumoren aktiv ist. In Kombination mit Paclitaxel konnte das Medikament in Bezug auf Plattenepithelkarzinome des Kopf-Hals-Bereiches (HNSCC) vielversprechende Resultate verzeichnen und wurde von der FDA mit einem Fast-Track-Status versehen.

“Die Kombination aus Buparlisib und Paclitaxel wies im Vergleich zu der alleinigen Verabreichung von Paclitaxel eine verbesserte klinische Wirksamkeit mit einem kontrollierbaren Sicherheitsprofil bei Patienten mit HNSCC auf”, erklärte Dr. Lars Birgerson, Chief Development Officer von Adlai Nortye sowie Präsident und CEO von Adlai Nortye USA Inc. “Wir sind der Meinung, dass Buparlisib eine weitere Schlüsselkomponente bei der Entwicklungsförderung unserer Onkologie-Pipeline darstellen wird und ein großes Potenzial in Bezug auf die Krebsbehandlung der Zukunft aufweist.”

“Buparlisib ist bisher ausgiebig bei Brustkrebs und anderen Tumorarten zum Einsatz gekommen. Wird Buparlisib mit anderen Therapien kombiniert, so weist es eine beeindruckende Wirksamkeit gegen Krebs im Falle von HNSCC auf”, so Carsten Lu, CEO von Adlai Nortye. “In Kombination mit Paclitaxel verfügt das Mittel über äußerst vielversprechende Marktchancen, weshalb wir momentan die Durchführung klinischer Tests für eine Behandlung planen, die Buparlisib und Immun-Checkpoint-Inhibitoren kombiniert.”

Informationen zu Adlai Nortye

Adlai Nortye ist ein wissenschaftsgeleitetes Biopharmaunternehmen mit Schwerpunkt auf Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung neuer Medikamente auf dem Gebiet der Onkologie/Immunonkologie. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, das Leben von Patienten zu verbessern, indem wir differenzierte innovative Medikamente identifizieren und übernehmen, um Menschen zu einem besseren und längeren Leben zu verhelfen. Durch die enge Zusammenarbeit mit weltweiten Partnern konnten wir uns erfolgreich auf dem Gebiet der Immunonkologie/Onkologie etablieren. Derzeit laufen mehrere Programme von der präklinischen Phase bis hin zur Phase 3.

Weitere Informationen zu Adlai Nortye finden Sie unter http://www.adlainortye.com/en.php.

Quellenangaben

Textquelle:Adlai Nortye Biopharma Co., Ltd., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129338/3994129
Newsroom:Adlai Nortye Biopharma Co., Ltd.
Pressekontakt:Tina Lee
+86-571-2891-8378
tina.lee@adlainortye.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Grapevine World kündigt in Zusammenarbeit mit der University of Southampton … Wien (ots/PRNewswire) - Grapevine World ist ein dezentrales Ökosystem für den nahtlosen Austausch und die Nutzung von Gesundheitsdaten auf standardisierte und sichere Weise. In Zusammenarbeit mit der University of Southampton und Tiani Spirit wurde eine neue Blockchain-fähige Plattform entwickelt, die die bewährte Cloud-Plattform Azure von Microsoft zur Verfolgung der Herkunft von Gesundheitsdaten nutzt, um Datenbarrieren abzubauen und den Zugang und die Nutzung von Gesundheitsdaten für Fachleute zu vereinfachen. Die Bedeutung der medizinischen Daten, ihre Herkunft sowie ihre Qualität sind in ...
Viele Schuppenflechte-Patienten erhalten keine passende Therapie Baierbrunn (ots) - Bei der Versorgung von Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte (Psoriasis), die eine intensivere medikamentöse Therapie benötigen, gibt es Experten zufolge große Defizite. "Noch immer erhalten zu wenige Patienten Systemtherapeutika", kritisiert Professor Alexander Nast, Leiter der Hochschulambulanz an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité in Berlin, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Zu diesen Präparaten gehören beispielsweise Methotrexat, Ciclosporin, Fumarate und auch die relativ neuen Biologika. Letztere enthalten ...
Berliner Startup für Online-Rehabilitation stellt Ergebnisse aus einem … Berlin (ots) - Nachhaltiger gesundheitlicher Erfolg, keine mühsame Anfahrt, Entkopplung des zeitlichen und räumlichen Therapiezugangs - der Spezialist für Online-Rehabilitation und digitale Therapien, Caspar-Health, wächst rasant und hat nun erstmals Daten aus einem Modellprojekt mit der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft Bahn-See und der Deutschen Bahn AG zur medizinischen Wirksamkeit und Akzeptanz der digitalen Rehabilitation vorgelegt. "Die Ergebnisse weisen auf eine hohe Akzeptanz der Online-Rehabilitation hin und auch die Einschätzung der Ärzte, Therapeuten und Patienten ist laut Ev...