Berlin (ots) –

In atemberaubendem Tempo wälzt die Digitalisierung unsere Gesellschaft und Wirtschaft um. Auch für die Moderne Landwirtschaft ergeben sich aus den neuen Technologien vielfältige Möglichkeiten für mehr Effizienz, Umweltschutz und Tierwohl.

Das neue Special “Digitalisierung” auf moderne-landwirtschaft.de erzählt ab sofort, wie klug und fortschrittlich Moderne Landwirte digitale Technologien auf ihren Betrieben bereits einsetzen: Landwirt Christoph hilft eine Smartphone-App bei der bedarfsgerechten Fütterung seiner Schweine. Wenn Ackerbauer Phillip im Frühjahr zum Düngen hinausfährt, sagen ihm GPS und Bordcomputer des Traktors, welche Nährstoffe die Pflanzen brauchen, um gut zu wachsen. Diese Präzision verhindert Überdüngung seiner Böden. Und Milchbauer Hans-Eggert hat jede seiner 420 Kühe ganz genau im Blick – dank des digitalen Passes jeder Kuh. Damit ist auch bei der Viehhaltung in größeren Beständen eine Individualbetreuung jedes Tieres gewährleistet.

Bildmaterial unter www.moderne-landwirtschaft.de/presse. Mehr zu den Themen auch in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram: https://www.facebook.com/moderne.landwirtschaft https://www.instagram.com/modernelandwirtschaft

Das Online-Magazin moderne-landwirtschaft.de gehört zur Marke “Unser aller Wissen. Die Moderne Landwirtschaft.”, die authentische Einblicke in die moderne Landwirtschaft gibt und den Dialog zwischen ihr und der Gesellschaft stärken möchte. Die voranstehenden Monate beschäftigten sich unter anderem mit den Themen Artenvielfalt, Wein und Pflanzenschutz. Diese Inhalte können über das Magazin-Archiv (“Unser aller Wissen”) aufgerufen werden.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Forum Moderne Landwirtschaft/moderne-landwirtschaft.de
Textquelle:Forum Moderne Landwirtschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/29845/3993390
Newsroom:Forum Moderne Landwirtschaft
Pressekontakt:Dr. Hans-Christian Mennenga
Forum Moderne Landwirtschaft
Tel.: 030 814 5555 60
E-Mail: hc.mennenga@moderne-landwirtschaft.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei veranstaltet Operations Transformation Forum 2018 in München unter dem … München (ots) - Das Operations Transformation Forum (OTF) 2018 wird mit mehr als 600 internationalen Gästen am 3. und 4. September in München durchgeführt. Während der Veranstaltung wurde diskutiert, welche Anforderungen an Telekommunikationsbetreiber in der 5G-Ära gestellt werden und wie echte digitale Prozesse erreicht werden können, die Echtzeit-, On-Demand-, All-Online-, Do-it-yourself- und soziale (ROADS) Erfahrung für die Nutzer ermöglichen. Auf der Konferenz sprachen Branchenführer von Telefónica, DT, BT, KPN, LG Uplus, Orange, Turkcell, China Unicom sowie der GSMA, dem TM Forum, Cable ...
Die Global ID Group ändert ihren Markennamen zu FoodChain ID Reaktion auf die Kundennachfrage nach gebündelten Leistungen Fairfield, Iowa (ots/PRNewswire) - Global ID Group, mit Sitz in Fairfield, Iowa hat ihren Namen mit sofortiger Wirkung zu FoodChain ID (http://foodchainid.com/) geändert. Früher bestand das Unternehmen aus drei verschiedenen Geschäftsbereichen : Genetic ID, CertID und FoodChain ID. "Damit wird einem immer wieder geäußerten Wunsch unserer größten Kunden entsprochen, die Leistungen aller drei Geschäftsbereiche über einen einzigen Ansprechpartner nutzen zu können", sagt Brad Riemenapp, der neu ernannte CEO von FoodChain ID. "Der Wechsel...
Bain-Studie zum globalen Arbeitsmarkt München (ots) - Alternde Bevölkerung, neue Technologien und wachsende Ungleichheit führen im kommenden Jahrzehnt zu Verwerfungen in Wirtschaft und Gesellschaft - Automatisierung droht in den Industriestaaten bis zu einem Viertel der Jobs zu vernichten - Deutsche Wirtschaft mit ihren führenden Investitionsgüterherstellern profitiert von der Modernisierungswelle - Weltweit nehmen die Risiken für Unternehmen durch möglichen Zinsanstieg, stärkere Regulierung und höhere Steuern zu - Gegen Ende der Dekade bremst die Erosion der Mittelschicht sowie das Abflauen der Investitionen die Weltwirtschaft Üb...