Farnborough, England, und Bengaluru, Indien (ots/PRNewswire) –

Konfigurierbare digitale Komplettlösung soll Mitarbeiterproduktivität verbessern

QuEST Global (https://q-g.co/home), der innovative Anbieter von Ingenieurleistungen, wird auf der Farnborough International Airshow (FIA), die vom 16.-22. Juli im Vereinigten Königreich stattfindet, mit AR360 eine konfigurierbare digitale AR-Komplettlösung präsentieren (AR=Augmented Reality). Entwickelt wurde die Lösung von Mobiliya, ein Unternehmen der QuEST Global Gruppe. Sie soll verschiedenen Branchen, in denen komplexe Maschinen und Ausrüstung zum Einsatz kommen, bei der Steigerung der Mitarbeiterproduktivität helfen. AR360 ist live auf QuESTs Stand 1570 in Halle 1 zu sehen. Dort werden Anwendungsfälle (https://q-g.co/fia2018) für die Triebwerksnachrüstung im 3D-Erkundungsmodus sowie Hilfsfunktionen für die Wartung vorgeführt. Besucher erhalten auch Einblicke darüber, wie die Lösung die Betriebsabläufe und Schulungsfunktionen in der Luft- und Raumfahrt (https://q-g.co/aerodefense)-Branche transformieren kann.

AR360 bietet ein immersives Benutzererlebnis. Es steigert die Produktivität mit ausgeklügelten Funktionen wie Fernassistenz, 3D-Erkundungsmodus, E-Commerce, Analytik, Live-Content, Verfahrens-Checkliste und Geschäftsintegration für Entwickler und Hersteller verschiedener Sektoren, die komplexe Maschinen und Ausrüstung einsetzen. Die Lösung lässt sich problemlos mit Content-Management-Systemen (CMS) konfigurieren, um verschiedene AR-basierte Workflows abzubilden und zu verwalten. Dazu gehören beispielsweise Content-Entwicklung (3D-Modellierung und -Amination), Content-Management über ein Internet-basiertes Portal (2D- und 3D-Bilder und -Videos), Entwicklung von Anwendungen, die für Geräte wie Smartphones konzipiert sind, Smartbrillen und Head-Mounted Tablets sowie Integration mit verschiedenartigen geschäftlichen Backend-Diensten.

Die Lösung wurde bereits bei mehreren führende Unternehmen des produzierenden Gewerbes und in den Sektoren Öl und Gas, Automotive, Elektronik und Healthcare erfolgreich implementiert. Srinivas R, Head Technical University, ITC Ltd India, kommentierte: “Ich war tief beeindruckt von dem Ansatz und Engagement von Mobiliya bei der Entwicklung unserer AR-Lösung. Ihre AR360-Lösung setzt neue Maßstäbe für Organisationen, die mithilfe von AR ihre Prozesse bei Schulung und Vor-Ort-Wartung optimieren wollen. Das Team hat auf effiziente Weise eine vielseitige Komplettlösung für Ingenieurleistungen und ein immersives AR-Erlebnis abgeliefert.”

“Vor dem Hintergrund des allgemeinen Globalisierungstrends setzen sich AR-Systeme immer stärker durch. Technologie wird eingesetzt, um die Produktivität zu steigern, die Markteinführung zu beschleunigen und in hochkomplexen Produktionsumgebungen Null-Fehler-Workflows zu ermöglichen. Im Luft- und Raumfahrtsektor ist das Interesse groß, verschiedene kognitive Technologien zu implementieren, um den Fachkräftemangel auszugleichen. Unsere Kunden wollen AR mit der Optimierung von Nachrüstungs- und Wartungsprozessen zusammenführen, um ihren Geschäftserfolg zu verbessern. Wir sind der festen Überzeugung, dass die erprobte AR360-Lösung Organisationen dabei helfen wird, die Digitalisierung sowohl auf globaler als auch auf regionaler Ebene voranzutreiben”, sagte Steve Gerber (https://q-g.co/steveg), SVP & Global Industry Head – Aerospace and Defense, QuEST Global.

Informationen zu Mobiliya, ein Unternehmen der QuEST Global Gruppe

Mobiliya ist ein global aufgestellter, designorientierter Ingenieurdienstleister, der mit disruptiven Technologien die Digitalisierung bei den weltweit führenden Organisationen unterstützt. Das Unternehmen ist auf Beratung, Systemintegration, Lösungsentwicklung, Implementierung und Sicherheit bei Technologien der nächsten Generation spezialisiert. Mobiliya treibt mit innovativen Technologien wie künstlicher Intelligenz, Deep Learning, Robotik, Blockchain, Augmented Reality und Internet der Dinge den digitalen Wandel voran. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mobiliya.com

Informationen zu QuEST Global

QuEST Global (http://www.quest-global.com) ist ein zuverlässiger Anbieter von Ingenieurleistungen und -lösungen für viele der bekanntesten Fortune-500-Marken auf der Welt in den Bereichen Triebwerke (https://q-g.co/aeroengines), Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automotive, Medizintechnik, Öl und Gas, Energie, Hi-Tech, Industrie und Schienenverkehr und hat über 10.300 Mitarbeiter. Seit über 20 Jahren ist QuEST ein verlässlicher Partner, der umfassende Unterstützung über den gesamten Engineering-Lebenszyklus bietet. Damit helfen wir unseren Kunden, die Effizienz zu steigern, die Qualität zu verbessern, neue Produkte zu entwickeln und neue Märkte zu erschließen. Durch einen kooperativen und individuellen Ansatz ermöglicht QuEST seinen Kunden, traditionelle technische Anforderungen sowie die Konvergenz von digitaler und mechanischer Technologie zu bewältigen, um ihnen zu helfen, sichere, zuverlässige und qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

Quellenangaben

Textquelle:QuEST Global, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/119718/3993112
Newsroom:QuEST Global
Pressekontakt:Anto T Ouseph
+91-9895293329
anto.ouseph@quest-global.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr passende Mitarbeiter erreichen Berlin (ots) - softgarden hat einen Empfehlungsmanager in die eigene Recruiting-Rundumlösung integriert. Unternehmen, die softgarden nutzen, können damit ab sofort das Prinzip "Mitarbeiter werben Mitarbeiter" strukturiert nutzen. So lassen sich etwa Stellen in Online-Netzwerken systematisch teilen und die Empfehler bei erfolgter Einstellung aus ihrem Netzwerk informieren. softgarden zählt damit zu den wenigen Anbietern von Bewerbermanagementlösungen, die ein integriertes Mitarbeiterempfehlungsprogramm anbieten. Gute kulturelle Passung Unter Experten gelten strukturierte Empfehlungsprogramme...
Arbeitskosten als Standortvorteil: Rot-Rot vertut Chancen für mehr Jobs in … Potsdam (ots) - Das Statistische Bundesamt hat gerade die Zahlen für das Jahr 2016 veröffentlicht: Demnach liegen die Arbeitskosten im Osten um fast 24 Prozent unter denen im Westen Deutschlands. Dort kostet die gearbeitete Stunde den Unternehmer 33 Euro, in Ostdeutschland sind es nur 26 Euro. Dazu erklärt die wirtschaftspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Christina Schade: "Die Arbeitskosten sind ein wichtiger, wenn nicht gar der entscheidende Standortvorteil für Brandenburg. Jedem Unternehmen, das auf der Suche nach einem neuen Standort ist, kann hier sofort vorgerechnet werden, wie posi...
McLaren startet nächste Phase seines wegweisenden eSport-Programms London (ots/PRNewswire) - Racing-eSport-Wettbewerb will offen und inklusiv sein - Teilnehmer aus aller Welt, mehrere Plattformen und die größten Games. Vor zwölf Monaten war Rudy van Buren noch Verkaufsleiter in seiner Heimatstadt Lelystad in den Niederlanden. Am 23. Februar 2018 stand er als offizieller McLaren Simulatorfahrer neben den McLaren Formel-1-Piloten Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne bei der Präsentation des MCL33. Der 26-jährige Van Buren war 2017 Sieger des bahnbrechenden eSport-Wettbewerbs von McLaren. Er setzte sich gegen 30.000 Konkurrenten aus 78 Ländern durch und sicher...