Bonn (ots) – Lange wurde um ihn gestritten, nun liegt er auf dem Tisch. Bundesinnenminister Horst Seehofer hat heute seinen sogenannten “Masterplan Migration” vorgelegt. Er beinhaltet insgesamt 63 Maßnahmen zur Regelung und Begrenzung der Zuwanderung. In den vergangenen Wochen hat die Union heftig über den Plan gestritten, obwohl die meisten Punkte noch unbekannt waren. Jetzt hagelt es Kritik aus den Reihen der SPD, da das Papier nicht mit den Koalitionspartnern abgestimmt worden sei.

Worum geht es in den 63 Punkten? Lässt sich der Plan umsetzen? Welche Vorschläge könnten noch für Streit sorgen?

Alexander Kähler diskutiert mit:

– Oliver Malchow, Gewerkschaft der Polizei – Mareike Geiling, Seebrücke – Ansgar Graw, Die Welt – Nico Fried, SZ

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/3994119
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Future of Video: Was und wie schauen wir im Jahr 2030? -- Future of Video 2030 http://ots.de/WQaKGE -- Düsseldorf (ots) - Digitalisierung und On-Demand-Formate haben die TV- und Videobranche in kurzer Zeit stark verändert. Wie geht die Entwicklung weiter? Deloitte hat vier Zukunftsszenarien mit ganz unterschiedlichen Gewinnern und Verlierern entworfen. - Neue Angebote verändern die Branche rasant: Seit 2016 ist der Anteil der Verbraucher, die regelmäßig Video-on-Demand-Abonnements nutzen, um 80% gestiegen. - Bei jungen Zuschauern sind Netflix, Youtube und Co. bereits beliebter als das lineare Fernsehen. - TV-Sender, digitale Plattformen und Conten...
Zwei ZDF-Produktionen beim Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet: Rosalie … Mainz (ots) - Am Freitagabend, 14. September 2018, wurden bei der Verleihung des Deutschen Schauspielpreises im Berliner Zoopalast die beiden ZDF/ARTE-Produktionen "Eine unerhörte Frau" und "Bad Banks" ausgezeichnet: Gleich zwei Schauspielerinnen, Rosalie Thomass ("Eine unerhörte Frau") und Paula Beer ("Bad Banks"), wurden mit dem Deutschen Schauspielpreis in der Kategorie "Schauspielerin in einer Hauptrolle" geehrt. In der Kategorie "Schauspieler in einer Hauptrolle" erhielt Barry Atsma ("Bad Banks") den Deutschen Schauspielpreis. Rosalie Thomass wurde für ihre darstellerische Leistung in dem...
MZ zur Spaltung der Gesellschaft: Anhaltischer Kirchenpräsident Joachim Liebig … Halle (ots) - Im erbitterten Streit um das Thema Migration mehren sich die Rufe nach neuen Formen des gesellschaftlichen Miteinanders. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstagausgabe). Es fehle eine angemessene Antwort auf die hasserfüllten Auseinandersetzungen, kritisiert der anhaltische Kirchenpräsident Joachim Liebig. "Ich habe nicht den Eindruck, dass die Politik Konzepte hat, wie sie den großen Graben überwinden kann. Die Sprachlosigkeit vertieft die Wut." Als Gegenmittel schlägt der Theologe eine Wiederbelebung der Runden Tische vor. Diese hatten in der DD...