Bonn (ots) – Lange wurde um ihn gestritten, nun liegt er auf dem Tisch. Bundesinnenminister Horst Seehofer hat heute seinen sogenannten “Masterplan Migration” vorgelegt. Er beinhaltet insgesamt 63 Maßnahmen zur Regelung und Begrenzung der Zuwanderung. In den vergangenen Wochen hat die Union heftig über den Plan gestritten, obwohl die meisten Punkte noch unbekannt waren. Jetzt hagelt es Kritik aus den Reihen der SPD, da das Papier nicht mit den Koalitionspartnern abgestimmt worden sei.

Worum geht es in den 63 Punkten? Lässt sich der Plan umsetzen? Welche Vorschläge könnten noch für Streit sorgen?

Alexander Kähler diskutiert mit:

– Oliver Malchow, Gewerkschaft der Polizei – Mareike Geiling, Seebrücke – Ansgar Graw, Die Welt – Nico Fried, SZ

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/3994119
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Drehstart der deutsch-französischen Serie “Eden” mit Juliane Köhler, Sylvie … Strasbourg/Baden-Baden (ots) - Fernsehfilme mit europäischen Themen, entwickelt von einem deutsch-französischen Produktionsteam und einem Casting aus beiden Ländern, das ist die Idee einer 2013 von ARTE angestoßenen Koproduktionspolitik unter Mitwirkung von ARTE Deutschland, SWR und ARTE France. Mit der Serie "Eden" wird diese deutsch-französische Tandem-Initiative im Bereich Serien exemplarisch fortgesetzt. Die Dreharbeiten starten am 3. Mai in Frankfurt am Main und Mannheim. Drehorte sind Deutschland, Frankreich und Griechenland und dauern bis August. Dominik Moll ("Harry meint es gut mit di...
MZ-Kommentar zu Hartz IV Halle (ots) - Die gute Nachricht ist ja: Die Arbeit geht uns nicht aus. Die herausfordernde Nachricht ist: In vielen Fällen werden die, die ihren Job verlieren, nicht ohne weiteres für gleichzeitig neu entstehende Arbeitsplätze in Frage kommen. Die Politik muss sich endlich der sozialen Frage der Zukunft zuwenden: Wie organisieren wir Weiterbildung für alle, deren Jobs bedroht sind? Die Chance zum lebenslangen Lernen ist in Zeiten des schwer berechenbaren Wandels eine Gerechtigkeitsfrage. Ohne sie lässt sich auch der Fachkräftemangel nicht bekämpfen.QuellenangabenTextquelle: Mitteldeutsche Zei...
Tatort Schwarzwald IV wird gedreht Baden-Baden (ots) - Nach einem Drehbuch von Magnus Vattrodt inszeniert Julia von Heinz den neuesten Tatort mit Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner Franziska Tobler und Friedemann Berg ermitteln in einer Vermisstensache, in der es fast keine Hoffnung mehr gibt. Bis Hinweise aus einem ganz anderen Fall das Verschwinden eines Teenager in neuem Licht erscheinen lassen. Das Drehbuch zu dem Film mit dem Arbeitstitel "Tatort - Schwarzwald IV" schrieb Magnus Vattrodt, Regie führt, zum ersten Mal bei einem Tatort, Julia von Heinz. Es spielen Eva Löbau, Hans-Jochen Wagner, Andreas Lust, Meira Durand, Kim R...