Frankfurt (ots) –

Die Generalsekretärin der International Federation of Robotics, Gudrun Litzenberger, ist mit dem “Joseph F. Engelberger Robotics Award” ausgezeichnet worden. Mit dem weltweit wichtigsten Branchenpreis ehrte die Jury in der Kategorie “Leadership” ihre Verdienste für die Robotik. Litzenberger hat als Leiterin des IFR-Statistik-Departments die World Robotics Statistics weiterentwickelt und setzt sich seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten unermüdlich für ein besseres Verständnis des globalen Robotik-Marktes ein.

“Das herausragende Engagement von Gudrun Litzenberger hat die International Federation of Robotics als wichtigste Quelle der globalen Roboterstatistik in einer Zeit etabliert, in der das Interesse an Robotik exponentiell wächst”, sagt Jeff Burnstein, Präsident der RIA. “Darüber hinaus hat sich Gudrun Litzenberger als unermüdliche Botschafterin unserer Branche rund um den Globus verdient gemacht.”

Botschafterin der Robotik

“Der Engelberger Robotics Award ist ein Erfolg für mein gesamtes Team”, sagt Gudrun Litzenberger, Generalsekretärin der International Federation of Robotics. “Wir alle teilen eine große Leidenschaft für die Robotik. Zu wissen, dass Organisationen rund um den Globus und auch Regierungen unsere Statistiken nutzen, macht uns sehr stolz. Die validen Daten der IFR sind sehr wichtig, denn sie liefern klare Erkenntnisse zum Robotereinsatz in aller Welt und den Auswirkungen für die Wirtschaft.”

“IFR World Robotics Report” als weltweit wichtigste Quelle etabliert

Gudrun Litzenberger arbeitet seit 1986 für den Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA). Im Jahr 2002 wechselte sie in den VDMA Fachverband Robotik und Automation und war dort für den Bereich “Statistik” zuständig. Anschließend übernahm Litzenberger 2003 die Verantwortung für die World Robotics Statistics und erstellt seit 2005 den jährlichen

“IFR World Robotics Report”. Diese Studie gilt heute als wichtigste Quelle für globale Roboterstatistiken und deckt alle marktrelevanten Aktivitäten von Industrie- und Service-Robotern ab. Seit 2008 ist Gudrun Litzenberger als Generalsekretärin beim IFR tätig. Die International Federation of Robotics vertritt mehr als 50 Hersteller von Industrierobotern sowie nationale Roboterverbände aus über zwanzig Ländern und wurde 1987 als non-profit Organisation gegründet.

Engelberger Robotics Award nach Joseph F. Engelberger

Joseph F. Engelberger, der als “Vater der Robotik” gilt, war Gründer und Präsident von Unimation – dem weltweit ersten Hersteller von Industrierobotern. Der nach ihm benannte Award wird für den “Beitrag zur Förderung der Robotik im Dienste der Menschheit” verliehen. Der Preis ist mit 5.000 Dollar dotiert und umfasst die Kategorien: Technologieentwicklung, Anwendung, Ausbildung und Leadership.

Foto zum Download https://tinyurl.com/yasvhn24

Über die IFR

The International Federation of Robotics: www.ifr.org

Das IFR Statistical Department veröffentlicht jedes Jahr zwei Studien zur Robotik:

World Robotics – Industrieroboter: Dieser einzigartige Bericht liefert weltweite Statistiken über Industrieroboter in einheitlichen Tabellen und ermöglicht aussagefähige Ländervergleiche. Er enthält statistische Daten aus circa 40 Ländern, aufgeschlüsselt nach Anwendungsbereichen, Industriesektoren, Roboterarten und anderen technischen und wirtschaftlichen Aspekten. Für ausgewählte Länder sind Produktions-, Export- und Importdaten aufgeführt. Trends bei Roboterdichte, z.B. die Anzahl von Robotern auf je 10.000 Beschäftigte in relevanten Sektoren, werden ebenfalls dargestellt.

World Robotics – Serviceroboter: Dieser einzigartige Bericht liefert weltweite Statistiken über Serviceroboter, Marktanalysen, Fallstudien und internationale Forschungsstrategien zu Servicerobotern. Die Studie wird in Zusammenarbeit mit unserem Partner Fraunhofer IPA, Stuttgart erarbeitet.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/The International Federation of Robotics/Thomas Plettenberg
Textquelle:The International Federation of Robotics, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/115415/3993106
Newsroom:The International Federation of Robotics
Pressekontakt:econNEWSnetwork
Carsten Heer
Tel. +49 (0) 40 822 44 284
E-Mail: press@ifr.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Internationale Preisverleihung: Creditplus-Geschäftsbericht dreimal … Stuttgart (ots) - Die Jury der Annual Report Competition (ARC) hat die Creditplus Bank für ihren Geschäftsbericht 2017 ausgezeichnet. Das Kreditinstitut erhielt in drei Kategorien einen silbernen ARC Award. Rund 2.200 Einreichungen aus der ganzen Welt konkurrieren um die Preise. Der unter anderem aus Designern, Textern und Fotografen bestehenden Jury fiel der Jahresbericht in den Kategorien "Interior Design" (Design des Innenteils), "Non-English Annual Report" (nicht-englischsprachiger Bericht) sowie "Printing and Production" (Druck und Produktion) positiv auf. Gemeinsam mit der Agentur HGB (H...
ZDFtivi-App mit Red Dot Award ausgezeichnet Mainz (ots) - Die ZDFtivi-App hat den "Red Dot Award: Communication Design 2018" für die beste Gestaltungs- und Kreativleistung in diesem Bereich erhalten. In der App finden Kinder die ganze Vielfalt des ZDF-Kinder- und Jugendprogramms als Videos, Nachrichten, Spiele und vieles mehr. Im September 2017 hat das ZDF das Online-Angebot für Kinder und Jugendliche unter dem Dach der ZDFmediathek zu einem umfassenden Unterhaltungs- und Informationsangebot zusammengeführt und die neue ZDFtivi-App aufgesetzt. Klassiker wie "Löwenzahn", "logo!", "1, 2 oder 3", "Siebenstein" und "PUR+" sind ebenso vertre...
EM-Spitzenreiter Kreim überzeugt mit Bestzeit beim WM-Heimspiel – SKODA führt … Nohfelden (ots) - - Pfeilschnell in den Weinbergen: SKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian ist in der Prüfung 'Mittelmosel 1' wie 2017 das Maß der Dinge in der WRC 2 - Pech am Freitag: Reifenschaden verhindert bessere Zwischenplatzierung bei der ADAC Rallye Deutschland - SKODA an der Spitze: Werksteam Jan Kopecký/Pavel Dresler im FABIA R5 ganz vorn - Fabian Kreim: "Wollen unsere Aufholjagd fortsetzen" EM-Spitzenreiter Fabian Kreim und sein Beifahrer Frank Christian (D/D) überzeugen zum Auftakt der ADAC Rallye Deutschland mit einer spektakulären Bestzeit. In der längsten Freita...