Westrozebeke (ots) –

Der belgische Hersteller Greenyard Frozen Belgium N.V. informierte am 05.07.2018 über einen Warenrückruf des Produktes “Freshona Gemüsemix” unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum aufgrund einer möglichen Kontamination mit Listeria monocytogenes. Listeria monocytogenes kann Auslöser von schweren Magen /Darmerkrankungen (Listeriose) und von Symptomen ähnlich eines grippalen Infektes sein. Bei bestimmten Personengruppen (Schwangeren, kleineren Kindern, älteren Menschen und Immungeschwächten) können sehr ernste Krankheitsverläufe auftreten.

Bei dem Produkt “Gemüsemix” des Herstellers Greenyard Frozen Belgium N.V. kam es in der Vergangenheit zu einer Umstellung der Eigenmarken von “Green Grocer’s” auf “Freshona”, ohne dass das Produkt dabei verändert wurde. Daher ist auch das Produkt “Green Grocer’s Gemüsemix” unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum von dem Rückruf betroffen. Aufgrund des Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die betroffenen Produkte nicht verzehren.

Die betroffenen Produkte “Freshona Gemüsemix” und “Green Grocer’s Gemüsemix” des Herstellers Greenyard Frozen Belgium N.V. wurden bei Lidl Deutschland verkauft. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen. Die Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Von dem Rückruf sind ausschließlich die Produkte “Freshona Gemüsemix” und “Green Grocer’s Gemüsemix” des Herstellers Greenyard Frozen Belgium N.V. betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Tiefkühl-Produkte insbesondere weitere Tiefkühl-Produkte der Marken “Freshona” und “Green Grocer’s” anderer Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Die Hersteller Greenyard Frozen Belgium N.V. entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/LIDL/Lidl
Textquelle:LIDL, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58227/3995108
Newsroom:LIDL
Pressekontakt:Pressestelle Lidl Deutschland
07132/30 60 90 · presse@lidl.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Beef Maker von ALDI Nord: Ein Oberhitzegrill zum Schnäppchenpreis (VIDEO) Essen (ots) - Preisknüller: Ab dem 30. August bietet ALDI Nord einen Beef Maker im Aktionsprogramm an. Mit einem Preis von 149 Euro setzt der Discounter damit einen neuen Maßstab in der Kategorie Oberhitzegrills. In der Grillszene sind sie längst Trend: Oberhitzegrills garantieren Grillspaß bei 800 Grad. Das Ergebnis der enormen Oberhitze sind perfekte Steaks und tolle Krusten, wie sie sonst nur der Profi hinbekommt. Dabei bleibt das Innere des Fleischs saftig und zart, da nur die Oberfläche "gebeeft" wird. Jetzt hat auch ALDI Nord einen Beef Maker im Angebot. Der 800-Grad-Grill des Discounter...
DENQBAR mit “Höchster Kundenzufriedenheit 2018” ausgezeichnet Pirna (ots) - Damit ein Unternehmen erfolgreich ist, braucht es neben innovativen und hochwertigen Produkten vor allem eines: zufriedene Kunden. Deshalb wird Kundenservice bei DENQBAR besonders großgeschrieben. Eine Aussage, die wir nicht nur versprechen, sondern auch belegen können. Bei der jüngsten Kundenumfrage des Plus X Awards, seines Zeichens einer der bedeutendsten Qualitäts- und Innovationspreise für Technologie in Deutschland, waren Deutschlands Konsumenten einen Monat lang aufgerufen, ihren beliebtesten Hersteller zu wählen. Nach der Auszählung von knapp 4.000 Stimmen stand schließli...
Hardt: Brüsseler Treffen zum Iran-Abkommen zeigt Perspektiven auf Berlin (ots) - Ziel bleibt Erhalt des Atom-Abkommens - Enge transatlantische Abstimmung weiterhin wichtig Die Abstimmungen zur Wahrung des Iran-Atom-Abkommens nach dem Rückzug der USA laufen auf Hochtouren. Hierzu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt: "Die gestrigen Gespräche zwischen den E3 (Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich) und dem Iran zeigen: Wir wollen gemeinsam das Atom-Abkommen aufrechterhalten. Wir Europäer sind davon überzeugt, dass dieses Abkommen wichtig ist, dass es die regionale Sicherheit erhöht und die Gefahr ein...