München/Mainz (ots) – Ab Herbst 2018 starten ARD und ZDF die nächsten Umstellungen auf das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD in weiteren Regionen von Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen

Mit DVB-T2 HD bieten ARD und ZDF über Antenne eine deutlich bessere Bildqualität in Full-HD sowie eine insgesamt größere Programmauswahl – kostenfrei und unverschlüsselt. Zu folgenden Umstellungsterminen und an den jeweils genannten Senderstandorten starten ARD und ZDF das neue terrestrische Antennenfernsehen DVB-T2 HD:

26. September 2018

Amberg, Bamberg, Ochsenkopf (Bayern); Chemnitz-Geyer, Chemnitz-Reichenhain (Sachsen) und Gera (Thüringen)

24. Oktober 2018

Aalen, Donaueschingen, Heilbronn-Weinsberg, Ravensburg, Ulm, Waldenburg (Baden-Württemberg) und Garmisch-Partenkirchen, Grünten, Hohenpeissenberg, Pfänder (Bayern)

28. November 2018

Donnersberg, Eifel, Kaiserslautern, Trier (Rheinland-Pfalz), Berus (Saarland) und Inselsberg (Thüringen)

5. Dezember 2018

Waren, Helpterberg (Mecklenburg-Vorpommern); Hochsauerland, Nordhelle, Siegen-Stadt (Nordrhein-Westfalen) und Bredstedt, Brunsbüttel, Heide, Helgoland, Westerland/Sylt (Schleswig-Holstein)

Zeitgleich mit der Umstellung auf DVB-T2 HD endet hier die Übertragung des bisherigen DVB-T-Standards. Fernsehhaushalte, die das ARD-Programmangebot über Antenne empfangen, müssen zeitnah handeln, sonst droht Schwarzbild.

In einigen Regionen ändern sich aufgrund von Frequenzkoordinationen zeitgleich zu den Neuaufschaltungen von DVB-T2 Sendern auch teilweise einzelne Kanäle, die bereits länger auf Sendung sind. Zuschauer mit DVB-T2 Empfang müssen dort ggf. einen Sendersuchlauf starten. Mehr Infos dazu gibt es auf www.dvb-t2hd.de und www.ard-digital.de.

Empfang von DVB-T2 HD

Ab dem Umstellungstermin benötigen Zuschauerinnen und Zuschauer in den o. g. Regionen ein DVB-T2 HD-fähiges Endgerät – dies kann ein Fernseher oder eine entsprechende Set-Top-Box sein. Orientierung bei der Wahl des Gerätes bietet das grüne DVB-T2 HD-Logo.

Zusätzliches Programmangebot über HbbTV

Die sogenannten Internet Link Services (ILS) ermöglichen Nutzern mit HbbTV-fähigen Endgeräten zusätzliche Programme über das Internet direkt auf den Fernsehbildschirm zu übertragen. ILS-Angebote werden bereits in den Sendegebieten des Bayerischen Rundfunks (BR), Hessischen Rundfunks (HR), des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb), des SWR und des Westdeutschen Rundfunks (WDR) übertragen. Voraussetzung für den Empfang ist ein Empfangsgerät (Fernseher oder Set-Top-Box), das neben DVB-T2 HD zusätzlich mindestens den HbbTV-Standard 1.5 mit MPEG-DASH-Funktion unterstützt und mit dem Internet verbunden ist.

Weitere Informationen zu DVB-T2 HD, zu dem notwendigen Sendersuchlauf, den Internet Link Services sowie einen DVB-T2 HD-Empfangscheck gibt es auf www.dvb-t2hd.de und www.ard-digital.de.

Quellenangaben

Textquelle:ARD ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/22512/3994781
Newsroom:ARD ZDF
Pressekontakt:Kommunikation und Marketing ARD Digital
Dennis Grams
0331 97993 87110
dennis.grams@ard-digital.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Pierce Brosnan: Zum perfekten Tag gehört eine Liebeserklärung Hamburg (ots) - Hollywood-Star Pierce Brosnan, 65, verrät im GALA-Interview sein Ehe-Geheimnis. "Keely und ich haben als Paar und als Eltern immer zusammengearbeitet und auch viel Energie in die Beziehung gesteckt, damit sie funktioniert. Meine Söhne haben die Liebe und den Respekt gesehen, den wir beide uns entgegenbringen." Seit 25 Jahren ist Brosnan mit der Journalistin Keely Shaye Smith, 54, liiert; vor 17 Jahren heirateten sie. Vor allem vom Start in einen perfekten Tag hat Brosnan eine sehr klare Vorstellung: "Ich mache mir einen Kaffee - und sage meiner Frau, dass ich sie liebe." Diese ...
NOVA 2018 – Innovation Award der deutschen Zeitungen geht nach Düsseldorf, … Berlin (ots) - Der Nova - Innovation Award der deutschen Zeitungen geht nach Düsseldorf, Hamburg, Kiel und Berlin. Die Jury des vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) zum zweiten Mal ausgeschriebenen Preises wählte die "Rheinische Post", "Die Zeit" und die "Kieler Nachrichten" als Sieger 2018. Darüber hinaus wurde "Die Welt" mit einem Sonderpreis prämiert. Die feierliche Auszeichnung der vier Preisträger war Abschluss und einer der Höhepunkte des diesjährigen Zeitungskongresses in Berlin. Mit dem Award werden die jeweils besten Produkt-Neueinführungen, außergewöhnliche Geschäftsmo...
Eine eigene “KiKA LIVE”-Sendung mit Special Guest Erfurt (ots) - Lena (16) aus Erding und Matteo (16) aus Bad Aibling sind das "Dreamteam 2018"! Vom 19. bis 29. März überzeugten sie bei "KiKA LIVE - Dreamteam" (KiKA) mit Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Intelligenz, Witz und Charme. Dem Gewinnerduo winkt nun das tolle Erlebnis, einmal selbst eine "KiKA LIVE"-Sendung zu moderieren. Ausgestrahlt wird die Folge am 14. August um 20:00 Uhr bei KiKA. Gewinnersendung: Musik, Spaß und Abwechslung mit Special Guest Das gab es noch nie bei "KiKA LIVE": Jess und Ben geben das Mikrofon freiwillig aus der Hand und überlassen es den beiden Schülern Lena un...