Frankfurt am Main (ots) – Das Vermarktungsangebot von AS&S Radio hat sich bei der ma Audio 2018 II kraftvoll weiterentwickelt. 4,61 Mio. Hörer bei der AS&S Radio Deutschland-Kombi bedeuten in der Zielgruppe 14/49 ein Plus von 2,3 % (ma 2018 Audio II/ma 2017 Radio II Update). Als Vermarkter AS&S Radio gesamt kann sich der Public-Private-Vermarkter mit einem Zuwachs von 166.000 (plus 3,5%) auf jetzt 4,88 Mio. Hörern dabei deutlich dynamischer entwickeln als die RMS (+2,1%). Mit diesem Ergebnis untermauert AS&S Radio den Anspruch als der zentrale Qualitätsvermarkter und bietet dem Werbemarkt damit auch künftig leistungsstarke und verlässliche Angebote.

Deutliche Zugewinne gab es auch bei der AS&S Radio Deutschland-Kombi Kompakt (jetzt bei 3,84 Mio. Hörern) und bei der AS&S Radio Deutschland-Kombi Entscheider (1,76 Mio. Hörer). Kraftvolles Wachstum auch bei den regionalen Schwerpunktkombis AS&S Radio Nord-Kombi (plus 4,5%), der AS&S Radio West-Kombi (plus 4,8 Prozent) und der AS&S Radio Berlin-Kombi 14-49 (plus 11,4%). Die starke ma-Bilanz von AS&S Radio spiegelt sich natürlich auch in der TKP-Entwicklung wider. Dieser liegt bei der AS&S Radio Deutschland-Kombi jetzt bei 4,61 Euro – und damit 18 Cent günstiger als zu Jahresbeginn, bei den weiteren AS&S Radio Deutschland-Kombis (Kompakt/Young/Entscheider/40+) fällt dieser Wirtschaftlichkeitseffekt sogar noch etwas deutlicher aus. “Die Ergebnisse der aktuellen ma belegen zweierlei: zum einen die hervorragende Arbeit in den Sendern selbst und zum andern die starke Marktposition unserer nationalen Kombis. Wer mit Werbung Marken bewegen und Verbraucher aktivieren will, kommt um das reichweitenstarke Portfolio der AS&S Radio nicht herum”, sagt Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S Radio.

Alle Daten und Fakten zur aktuellen ma Audio 2018 II sowie ein exklusives Zähltool stehen auf www.ass-radio.de und www.reichweiten.de zur Verfügung.

Das Vermarktungsportfolio der AS&S Radio mit seinem einzigartigen Angebot aus öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern sowie innovativen Webradio-Angeboten steht für starke Reichweiten, kaufkräftige Zielgruppen und effizienten Mitteleinsatz. Die AS&S Radio ist eine 100-prozentige Tochter der ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S). Infos zum Unternehmen und seinem Vermarktungsangebot finden sich unter www.ass-radio.de.

Quellenangaben

Textquelle:AS&S Radio GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/76496/3994737
Newsroom:AS&S Radio GmbH
Pressekontakt:Norbert Rüdell
Pressesprecher
Telefon: 069/15424-218
Mobil: 0160/96930306
norbert.ruedell@ard-werbung.de

Das könnte Sie auch interessieren:

VDA-Präsident Bernhard Mattes: “Die Digitalisierung ist einer der großen … Berlin (ots) - Die "New Mobility World Digitaltage" forcieren den Austausch von Ideen zwischen Automobilindustrie und Digitalwirtschaft EXKLUSIVINTERVIEW Anmoderation:Automatisiertes und vernetztes Fahren, Carsharing und multimodale Verkehrsplattformen werden künftig die urbane Mobilität prägen. Begleitet wird diese Entwicklung von den steigenden Anforderungen der Kunden an Komfort und digitalen Service. Um bei dieser Transformation Taktgeber zu bleiben, ist ein offener Dialog und vertrauensvolle Kooperation zwischen der Automobilindustrie und jungen Unternehmen der Digitalwirtschaft wich...
“Nachtcafé: Gewissensentscheidung” Baden-Baden (ots) - Menschen treffen täglich zahlreiche Entscheidungen - oftmals handelt es sich um ein Abwägen zwischen richtig und falsch, zwischen Loyalität und Gerechtigkeit oder zwischen Sicherheit und Moral. Für die Liebe das alte Leben hinter sich lassen? Für das Wohl anderer die eigene Sicherheit aufgeben? Wie sehr muss jemand mit sich ringen, dessen schwerkranker Ehepartner ihn bittet, Sterbehilfe zu leisten? Wie stark hadert eine Frau, die sich entscheidet, ihr Kind zur Adoption freizugeben, um ihm ein besseres Leben zu ermöglichen? Warum stehen manche Menschen zu jedem Preis für Ihr...
“Deutscher Radiopreis 2018” mit erneutem Rekord – Barbara Schöneberger … Hamburg (ots) - Der "Deutsche Radiopreis" verzeichnet 2018 erneut eine Rekordbeteiligung. Mit Ende der Bewerbungsfrist lagen 385 Einreichungen (2017: 381) von 133 Radioprogrammen (2017: 127) vor. In den kommenden Wochen nominiert die unabhängige Jury des Grimme-Instituts die jeweils besten drei Produktionen und Protagonisten in elf Kategorien. Prämiert werden unter anderem die besten Reportagen, Radiocomedys und Nachrichtenformate. Die Preisverleihung findet am 6. September in Hamburg statt. In bester Tradition wird Barbara Schöneberger die Gala mit zahlreichen prominenten Gästen und national ...