Berlin (ots) – Geplantes Volumen von 500 Millionen US-Dollar

Der weltweit operierende Coworking und Coliving Anbieter rent24 entwickelt eine eigene Blockchain Plattform. Nutzer können über diese zukünftig untereinander in Kontakt treten, Dienstleistungen austauschen, Wissen teilen und Funding erhalten. Über die Plattform können auch Jobs und Aufgaben innerhalb der Community ausgeschrieben werden. Mitglieder, die diese bearbeiten und abschließen, erhalten nicht nur Token, sondern auch Statuspunkte. Diese verbessern ihre Position im internen Ranking-System, was ihnen neue Möglichkeiten eröffnet, beispielsweise Funding für Projekte oder Startups innerhalb des Netzwerkes vorzuschlagen. Das Resultat ist eine neue Form globaler Zusammenarbeit – dezentral und völlig transparent.

Robert Bukvic, CEO und Gründer der rent24 GmbH, sagt: “Wir nennen den Ansatz, unsere Standorte mit der digitalen Plattform zu verbinden und zu erweitern, “clicks and bricks”. Mit dem neuen Projekt verbinden wir alle Mitglieder unserer Community, belohnen Interaktion und schaffen Alltagsnutzen auf Basis der Blockchain Technologie. Wir bieten alle Produkte und Dienstleistungen von rent24 und unseren Partnerunternehmen zukünftig auch für unsere Kryptowährung PRIMARY an.” Das Unternehmen betreibt Coworking und Coliving Spaces, verschiedene Restaurantketten und ein Fitnesskonzept. Das Netzwerk von Partnerunternehmen reicht von Hotels und Restaurants über Einkaufszentren bis hin zu Carsharing. Damian Leich, CMO und Mitgründer, ergänzt: “Unsere Plattform schlägt eine Brücke zwischen digitaler Welt und Realwirtschaft und bietet so echten Mehrwert. Jeder kann teilhaben, entweder als Nutzer oder als Partnerunternehmen.”

ICO für Plattform beginnt im August

rent24 startet am 1. August einen ICO (Initial Coin Offering), eine Finanzierungsform für Blockchain-Projekte. Das erklärte Ziel des Token-Verkaufs liegt bei 500 Millionen US-Dollar. Die Anzahl der weltweiten Coworking Spaces hat sich laut aktuellen Studien zwischen 2015 und 2017 von rund 7.800 auf etwa 14.500 fast verdoppelt. Insgesamt ist rent24 international auf Expansionskurs, die aktuell 35 Standorte auf drei Kontinenten werden bis Ende des kommenden Jahres auf über 120 anwachsen. Weitere Informationen zum ICO unter www.rent24.io.

Über rent24

rent24 ist ein weltweit operierender Anbieter von Coworking und Coliving Spaces. Hier finden Mitglieder eine Community, in der sie arbeiten, lernen, sich austauschen und Geschäfte machen können. Mit verschiedenen Restaurantketten und einem eigenen Fitnesskonzept bietet das Unternehmen eine Rundumversorgung für alle Lebensbereiche. rent24 betreibt aktuell 35 Standorte auf drei Kontinenten (Stand Juli 2018). Ab August startet ein ICO für eine eigene Blockchain Plattform. Weitere Informationen unter www.rent24.com und unter www.rent24.io.

Quellenangaben

Textquelle:rent24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/121989/3994791
Newsroom:rent24 GmbH
Pressekontakt:Selina Zehden
COO & Pressesprecherin
rent24 GmbH
Oberwallstraße 6
10117 Berlin
E-Mail: presse@rent24.com

Das könnte Sie auch interessieren:

8 Tipps, mit denen Sie Ihr Unternehmen online sichtbarer machen Essen (ots) - Die von Das Örtliche im Januar 2018 erfolgreich gelaunchte Informations-Website www.dasoertliche.de/unternehmen hat acht Tipps zusammengestellt, die Gewerbetreibende dabei unterstützen, ihre Präsenz im Internet aufzubauen. Denn: Verbraucher nutzen bei der Unternehmenssuche heutzutage meist die Internetrecherche. Neben Neukunden trifft dies auch für Bestandskunden zu, die Kontaktdaten von Dienstleistern nachschlagen, mit denen sie bereits zusammengearbeitet oder von denen Sie schon ein Produkt oder eine Dienstleistung erworben haben. Wer dann als Unternehmen nicht in den Suchresul...
NORMA: Jetzt klare Sicht mit Abbiegeassistenten! Nürnberg (ots) - Für mehr Sicherheit unter allen Verkehrsteilnehmern handelt das Unternehmen NORMA proaktiv: Wer als Spediteur für den Discounter aus Nürnberg tätig sein möchte, kann das ab sofort nur noch unter Verwendung von Lastkraftwagen mit den modernsten Abbiegeassistenten tun. Ebenso werden seit Beginn des Jahres 2018 für den NORMA-eigenen Fuhrpark ausnahmslos LKW mit diesem richtungsweisenden Schutzsystem angeschafft. Um den sogenannten toten Winkel möglichst effektiv auszuschalten, gelten die elektronischen Abbiegeassistenten in der Unfallforschung als die optimale Wahl. Viel zu viele...
Personelle Veränderungen in der Geschäftsführung von Conergos München (ots) - Ralf Winter (55) verlässt die Geschäftsführung von Conergos, führender Anbieter von ganzheitlichen und wirtschaftlichen IT-Lösungen für die Unternehmen der Energieversorgung. Neu an die Seite des zweiten Conergos-Geschäftsführers Georg Lessak kommt Emil Bruusgaard (41). Zum 1.7.2018 ist Ralf Winter aus der Geschäftsführung der Conergos, ein Unternehmen der Thüga-Gruppe, ausgeschieden. Er wird sich auf seine zusätzlichen neuen Aufgaben als Key Accounter bei der Thüga AG konzentrieren. Als neuer Geschäftsführer für Conergos wird Emil Bruusgaard (41) zum 1.10.2018 bestellt. Bruusg...