Düsseldorf (ots) – Die Rente mit 63 bleibt sehr beliebt: Vier Jahre nach ihrer Einführung ist die Zahl der Anträge für die abschlagsfreie, vorgezogene Rente bis Ende Juni auf 1,055 Millionen gestiegen. Das teilte die Deutsche Rentenversicherung der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Donnerstag) mit. Die Antragzahlen hatten Ende April mit rund 1,006 Millionen Anträgen erstmals die Millionengrenze überschritten. Im Mai und im Juni gingen den Angaben zufolge jeweils rund 22.000 weitere Anträge für die abschlagsfreie Rente ein. Die Antragzahlen liegen damit weiterhin über den Erwartungen der Bundesregierung. Sie hatte lediglich mit bis zu 200.000 Antragstellern pro Jahr gerechnet. Tatsächlich beantragten aber bisher jährlich bis zu 250.000 Ältere die abschlagsfreie, vorgezogene Rente. Sie war Mitte 2014 eingeführt worden.

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3994872
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldbränden in Griechenland Halle (ots) - Immer noch gibt es kein flächendeckendes Netz freiwilliger Feuerwehren, wie man es in anderen europäischen Ländern kennt. Gerade aus Deutschland gab es seit Jahren immer wieder Angebote, beim Aufbau solcher Strukturen zu helfen. Warum Athen darauf nicht eingeht, ist unverständlich. Griechenland sollte nach diesem neuerlichen Weckruf jetzt endlich seine Brandbekämpfer effizient und dezentral organisieren. Zugleich muss Europa den von großen Waldbränden heimgesuchten Ländern beistehen. Die Feuergefahr wächst mit dem Klimawandel, nicht nur am Mittelmeer. Löschflugzeuge sind ein wi...
Versorgungsengpässe lindern – Personalgewinnung durch qualifizierte … Berlin (ots) - Die heutige Veröffentlichung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln zum Pflegenotstand bestätigt viele unserer Zahlen, sagt der Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) Bernd Meurer. "Wer ständig darauf herumreitet, in der Altenpflege würde nur alles schlechter, ignoriert die Fakten. Den meisten Experten scheint nicht einmal bekannt zu sein, dass in der Altenpflege schon seit Jahrzehnten verbindliche Personalschlüssel mit den Pflegekassen und den Sozialhilfeträgern vereinbart sind. Alleine in den letzten beiden Jahren gelang es, 100.000 z...
Kommentar Verbote sind ein Anfang = VON JÖRG ISRINGHAUS Düsseldorf (ots) - Mit dem Verbot der rockerähnlichen Gruppierung "Osmanen Germania BC" bleiben die Behörden ihrer Strategie treu: Bei der geringsten juristischen Handhabe die Vereinsstrukturen so gut wie möglich zu zerschlagen. Das hat schon in der Vergangenheit etwa bei dem Hells-Angels-Ableger "Concrete City" und dessen Unterstützer-Organisation "Clan 81 Germany" funktioniert. Es zeigt den Banden, dass die Polizei eine klare und konsequente Linie fährt. Unklar bleibt aber, inwieweit die jeweiligen Mitglieder, aktuell die Osmanen, ihre Aktivitäten verlagern oder neue Gruppierungen gründen. D...