Hamburg (ots) – Sie hatten das richtige ESC-Gefühl: Für die Mitglieder der Eurovisions-Jury beim deutschen Vorentscheid 2018 war Michael Schulte erste Wahl. Das Ergebnis ist bekannt – er holte in Lissabon für Deutschland den vierten Platz. Beim deutschen ESC Vorentscheid 2019 geht es mit dem selben Konzept weiter. Wer als Mitglied der Eurovisions-Jury mit aussuchen möchte, wen Deutschland als Vertreterin oder Vertreter zum ESC nach Israel schickt, kann sich ab sofort dafür bewerben (Link: www.simon-kucher.com/Eurovision). Die 100 Personen dieser Jury sollen bestmöglich den internationalen ESC-Musikgeschmack repräsentieren. Ausgesucht werden sie durch Befragungen in einem mehrstufigen Auswahlprozess in den sozialen Netzwerken. Die Jury-Mitglieder entscheiden von der Vorauswahl aller Kandidaten bis hin zur finalen Abstimmung beim Vorentscheid im Ersten mit. Die anderen beiden Gruppen, die Deutschlands Vertreterin oder Vertreter und den Song in der Sendung mitwählen, sind wie in diesem Jahr eine internationale Experten-Jury und die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer.

Thomas Schreiber, ARD-Unterhaltungskoordinator: “Wer traut sich zu, Verantwortung zu übernehmen? Wer will mitentscheiden, welche Kandidatinnen und Kandidaten im deutschen Vorentscheid antreten sollen? Wer glaubt, das Lied mit den größten Hit-Chancen für den Eurovision Song Contest finden zu können? Wir freuen uns auf die Menschen, die den Geschmack der europäischen Fernsehzuschauer widerspiegeln und mit uns auf die Eurovisions-Reise 2019 gehen!”

Wer für Deutschland beim ESC auf der Bühne stehen möchte, kann sich noch bis zum 31. Juli online unter www.eurovision.de/vorentscheid/index.html bewerben. Mitmachen können Sängerinnen und Sänger, aber auch Bands mit maximal sechs Personen. Einen eigenen Song müssen sie nicht einreichen, können es aber. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren. Aus allen Kandidaten (Bewerbungen, Vorschläge und direkte Ansprache durch den NDR sowie durch Komponisten, Produzenten und Plattenfirmen) wählen die Eurovisions-Jury und die Experten-Jury die Teilnehmer des Vorentscheids aus.

Der NDR arbeitet bei der Zusammenstellung der Eurovisions-Jury wie beim ESC 2018 zusammen mit Simon-Kucher & Partners, Experten für komplexe Datenmodelle, und den Voting- und App-Experten von digame mobile.

Das Sendedatum und weitere Details zum deutschen ESC-Vorentscheid 2019 gibt der NDR zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Das Erste überträgt das Finale des Eurovision Song Contests live aus Israel, der genaue Termin steht noch nicht fest.

Weitere Informationen rund um die Bewerbung beim deutschen Vorentscheid gibt es unter www.eurovision.de in den “FAQs”.

Quellenangaben

Textquelle:NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/69086/3995402
Newsroom:NDR / Das Erste
Pressekontakt:Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304
Mail: i.bents@ndr.de

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF überträgt Etappe der “Deutschland-Tour” live Mainz (ots) - Die "Deutschland-Tour" für Radprofis erlebt 2018 einen Neustart. Nach zehn Jahren können sich die Radsport-Fans nun vom 23. bis zum 26. August 2018 auf eine relativ kurze, aber ambitionierte Rundfahrt mit vier Stationen in Südwestdeutschland freuen. Das ZDF überträgt am Samstag, 25. August 2018, die dritte Etappe über 177 Kilometer von Trier ins saarländische Merzig live von 15.20 bis 17.00 Uhr. Das Rennen kommentiert Peter Leissl, Moderator der Sendung ist Rudi Cerne. Die Deutschland-Tour 2018 startet in Koblenz und verläuft über Bonn, Trier, Merzig und Lorsch bis zur Zielankunf...
“Endlich Freitag im Ersten”: Drehstart für die ARD-Degeto-Komödie “Der … München (ots) - Georg Fischer (Christian Kohlund) war mit Leib und Seele Bürgermeister, seine Familie kam für ihn eher an zweiter Stelle. Ausgerechnet am Tag seiner Pensionierung findet er heraus, dass seine Ehefrau Christine (Suzanne von Borsody) längst eigene Wege geht und wahrscheinlich sogar einen Liebhaber hat. Das kann Georg nicht auf sich sitzen lassen - er will seine Frau zurückerobern, und zwar um jeden Preis! Nichtsahnend sucht er Hilfe beim vermeintlichen Liebhaber seiner Frau (Walter Sittler). Unter der Regie von Dirk Kummer laufen seit 11. September 2018 die Dreharbeiten für die A...
Mit dem Zweiten ins Finale Mainz (ots) - Mit einer kleinen Eröffnungsfeier und dem Auftaktmatch Russland gegen Saudi-Arabien beginnt am Donnerstag, 14. Juni, in Moskau die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018. ARD und ZDF übertragen im Wechsel alle 64 Spiele live und bieten ein umfangreiches WM-Programmangebot. Das ZDF steigt am Samstag, 16. Juni 2018, in die WM-Berichterstattung ein. "ZDF WM live" heißt es ab 11.25 Uhr. Gleich vier Live-Spiele überträgt das Zweite an diesem langen Vorrundenspieltag zwischen 12.00 und 23.00 Uhr: Frankreich - Australien, Argentinien - Island, Peru - Dänemark und Kroatien - Nigeria. Durch ...