Düsseldorf (ots) – Die im Abgasskandal führende Anwaltskanzlei Rogert & Ulbrich aus Düsseldorf teilt mit: “Das OLG Oldenburg erklärt in einem Hinweisbeschluss kurz vor dem anberaumten Gerichtstermin, dass die Verurteilung der Beklagten aus vorsätzlich sittenwidriger Schädigung durch das Landgericht Osnabrück in erster Instanz zurecht erfolgt sein dürfte” so Rechtsanwalt Prof. Dr. Marco Rogert, Gründungspartner der Sozietät.

“Soweit ersichtlich hat sich danit erstmals ein Oberlandesgericht derart deutlich positioniert, was deliktische Ansprüche gegen Volkswagen angeht” ordnet sein Partner Rechtsanwalt Tobias Ulbrich den Hinweis ein.

“Auch andere Oberlandesgerichte haben derartigen Klagen aus Delikt gegen Volkswagen bereits Erfolgsaussichten beschert” so Rogert weiter. “In dieser knappen Deutlichkeit handelt es sich jedoch um einen außergewöhnlichen Vorgang, der in der rechtlichen Aufarbeitung des Abgasskandals seinesgleichen sucht” freut sich der Anwalt für die Geschädigten.

Quellenangaben

Textquelle:Rogert & Ulbrich, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/119896/3995246
Newsroom:Rogert & Ulbrich
Pressekontakt:Tobias Ulbrich
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

Rogert & Ulbrich Partnerschaftsgesellschaft
Königsallee 2b (Regus)
40212 Düsseldorf

Tel.: (0049) (0)211/310638-0
Fax: (0049) (0)211/25 03 132

Ulbrich@ru-law.de
http://www.auto-rueckabwicklung.de

Das könnte Sie auch interessieren:

1.600 neue Pflege-Azubis: “Dieser Erfolg ist eine Verpflichtung.” Potsdam (ots) - Zu den heute durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie vorgelegten Auszubildendenzahlen in der Pflege sagt die brandenburgische Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Ellen Fährmann: "Die deutlich gestiegenen Auszubildendenzahlen in der Pflege zeigen deutlich, wie attraktiv dieser Beruf inzwischen geworden ist und wie viel die gemeinsamen Anstrengungen von Unternehmen und Politik gebracht haben. Dass sich aktuell fast 4.000 junge Menschen zu Pflegekräften ausbilden lassen und damit deutlich mehr als i...
Herzschlagfinale bei WM-Rallye Italien: Sébastien Ogier und Julien Ingrassia … Köln/Alghero (ITA) (ots) - - Amtierende Weltmeister Ogier und Ingrassia liefern sich im Ford Fiesta WRC ein packendes Duell mit der Konkurrenz und verpassen den Sieg um 0,7 Sekunden - Französisches Duo rangiert im WM-Klassement aussichtsreich an zweiter Position, M-Sport Ford verteidigt zweiten Platz in der Herstellerwertung - Finnisches Nachwuchstalent Teemu Suninen beeindruckt im zweiten Ford Fiesta WRC mit schnellen Zeiten und kommt nach einem Ausrutscher als Zehnter ins Ziel - Elfyn Evans/Daniel Barritt müssen die Hoffnung auf eine Top-Platzierung aufgrund eines Fahrfehlers früh begraben u...
Grünes Licht für EU-Verhältnismäßigkeitstest Berlin/Straßburg (ots) - Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) begrüßt die Sonderrolle, die im sogenannten Verhältnismäßigkeitstest den Gesundheitsberufen zugebilligt wird. Das Plenum des Europäischen Parlaments hat heute in Straßburg den Weg für die EU-Richtlinie zur Prüfung der Verhältnismäßigkeit neuen Berufsrechts freigemacht. Die neue Richtlinie, die in Kürze in Kraft tritt, muss binnen zwei Jahren in nationales Recht umgesetzt werden. BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel zum Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens: "Es ist gut, dass im jetzt vorliegenden Verhältnismäßigkeitstest viele Kritikpunkte de...