München (ots) –

Eine tiefschwarze Einbaugeräte-Linie, die Purismus völlig neu definiert. Ein Waschtrockner, der die Wäsche praktisch von allein erledigt. Ein kabelloser Staubsauger, dem quasi niemals der Saft ausgeht. Und vernetzbare Hausgeräte, die den Alltag dank neuer Services noch komfortabler machen. – Das sind nur einige der Neuheiten, auf die Bosch am 12. Juli im Rahmen seiner Pressekonferenz auf dem IFA Innovations Media Briefing in Berlin einen Ausblick gegeben hat. Bei allen Neu- und Weiterentwicklungen hat sich das Unternehmen konsequent von den Wünschen qualitätsbewusster Konsumenten leiten lassen – und perfekte Lösungen gefunden. “Diese Orientierung am Menschen ist seit jeher Kern der Bosch-Kultur”, erläutert Bosch Hausgeräte Geschäftsführer Harald Friedrich. “Wir hören unseren Kunden zu, verstehen ihre Bedürfnisse – und entwickeln vorausschauend passgenaue Geräte, die die Zukunft schon vorwegnehmen.” Das belegen die vorgestellten Neuheiten.

accent line carbon black und Vario Style erfüllen alle Design-Wünsche

Küche und Wohnraum verschmelzen. Damit wächst der Wunsch nach gestalterischer Reduktion. Viele Konsumenten bevorzugen bei ihren Hausgeräten eine schlichte Formgebung, die den Blick auf das Wesentliche lenkt und Wertigkeit vermittelt. Bosch erfüllt diesen Anspruch mit der neuen Einbaugeräte-Linie accent line carbon black. Sie bietet mit ihrer schwarzen Glasfront sowie schwarzen Bedienelementen und Griffen eine einheitliche, vollendet puristische Optik. accent line carbon black umfasst ein komplettes Produkt-Portfolio, von Backöfen über Sous-vide-Schublade bis hin zum Kaffeevollautomaten. Einfach perfekt: der Design-Match aller Geräte. – Der Wunsch vieler Konsumenten nach einem starken und individuellen Design-Statement stand Pate bei Bosch Vario Style, der ersten Kühl-Gefrier-Kombination, die ihre Farbe ändern kann. Für den Verwandlungskünstler mit austauschbaren Türfronten bietet Bosch nun fünf neue ausdrucksstarke Farbtöne – und damit jetzt insgesamt 24 Möglichkeiten, den eigenen Stil ganz einfach auszuleben.

Perfekte Wäschepflege – mit dem neuen i-DOS Waschtrockner

Jeder Konsument träumt von einem Gerät, das die Wäschepflege nicht nur perfekt, sondern auch praktisch von allein erledigt. Diesen Traum erfüllt der WDU28640, der erste Bosch Waschtrockner mit i-DOS Dosierautomatik. Eine Weltpremiere! Das platzsparende Gerät sorgt für optimal gereinigte und getrocknete Wäsche, die man sofort wieder anziehen kann, und das in einem einzigen Arbeitsgang, ohne Umfüllen und sogar ohne manuelle Waschmittelzu-gabe. Dank Home Connect kann der Waschtrockner zudem vernetzt werden. Damit steht Kunden auch die EasyStart-Funktion der Home Connect App zur Verfügung, die auf Basis weniger Informationen wie Farbe, Textilart und Verschmutzungsgrad passende Programmvorschläge liefert.

Neue Home Connect Partnerschaften

Sicherheit und Komfort – zwei Punkte, die bei Konsumenten ganz oben auf der Wunschliste stehen. Und die Bosch mit seinen vernetzbaren Hausgeräten erfüllt. Über die Home Connect App können Konsumenten ihre Geräte von unterwegs per Tablet oder Smartphone steuern und ihren Status überprüfen. Darüber hinaus stellt die App sicher, dass Konsumenten immer die Hilfe bekommen, die sie brauchen – und sogar einen direkten Draht zum Bosch Kundenservice. Weiterer Pluspunkt: Als offene Plattform geht Home Connect laufend neue Partnerschaften ein, über die Bosch-Kunden von weiteren zahlreichen Services profitieren können. Neu sind zum Beispiel die Vorratskontrolle und automatische Nachbestellung von Geschirrspültabs via Otto Replenishment sowie die Nutzung digitaler Rezeptwelten des Tiefkühl- und Lebensmittel Heimservice eismann. Mit dem wachsenden Portfolio bleiben Bosch-Kunden ganz einfach am Puls der Zeit.

Immer einsatzbereit: kabelloser Staubsauger Unlimited

Ein kabelloser Handstaubsauger, der immer geladen ist – auch das ist ein Konsumentenwunsch, den Bosch erfüllt hat. Dank wechselbarer Akkus, die Teil des 18-Volt Power for ALL Systems von Bosch Home & Garden sind, und einem Schnellladegerät ist der Unlimited quasi jederzeit einsatzbereit. So flexibel war Staubsaugen noch nie!

Noch mehr Innovationen quer durch alle Gerätekategorien erwarten die Besucher zur IFA vom 31. August bis 5. September 2018 in Berlin.

*erhältlich bei zertifizierten accent line Händlern

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Textquelle:Robert Bosch Hausgeräte GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/69754/3996315
Newsroom:Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Pressekontakt:Journalistenkontakt:
Astrid Zászló
+49 (0)89 4590 2906
presse.bosch@bshg.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Tanken erneut deutlich teurer München (ots) - Tanken ist in Deutschland erneut deutlich teurer geworden. Gegenüber der vergangenen Woche kletterte der Preis für einen Liter Super E10 nach Angaben des ADAC um 2,1 Cent auf durchschnittlich 1,434 Euro. Diesel-Kraftstoff verteuerte sich um 2,2 Cent je Liter und kostet derzeit im Tagesmittel 1,273 Euro. Verantwortlich für den Preisanstieg sind die abermals höheren Rohölnotierungen. So liegt der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent inzwischen bei 78 Dollar. Das sind gut zweieinhalb Dollar mehr als vor Wochenfrist. Der ADAC empfiehlt Autoreisenden, die in wenigen Tagen in d...
Neugeschäft der LBS West zieht deutlich an Münster (ots) - (LBS). Bausparen ist im Aufwind: Die LBS West hat ihr Bauspar-Neugeschäft im ersten Halbjahr 2018 um 5,4 % auf 3,8 Mrd. Euro gesteigert. Mehr als 82.000 Menschen in NRW und Bremen eröffneten ein neues Bausparkonto bei der LBS West, um sich unabhängiger vom Zinsmarkt zu machen. "Viele Menschen erkennen, dass die Zeit der unveränderlichen Niedrigzinsen zu Ende geht", sagt LBS-Vorstandsvorsitzender Jörg Münning. Innerhalb der Europäischen Zentralbank haben die Diskussionen über die Zinswende laut Medienberichten bereits deutlich an Fahrt gewonnen. "Der Zinsmarkt ist wieder zum Leb...
Mehrweg und Einweg: Langjährige Stabilität Berlin (ots) - Der Einweg- und Mehrweganteil bei Getränkeverpackungen zeigt sich bei alkoholfreien Getränken im Haushaltskonsum nach den Erhebungen von GfK Consumer Panel im Jahr 2017 weiterhin stabil. Auf Grundlage der GfK-Daten ergibt sich bei Verpackungen für alkoholfreie Getränke (AfG) ein Einweganteil von 76,9 % und ein Mehrweganteil von 23,1 %. Erneut bestätigt sich damit der langjährige Trend zu einem stabilen Verhältnis von Einweg und Mehrweg im Haushaltsverbrauch. Klassischerweise liegt der Mehrweganteil in anderen Vertriebsschienen - etwa der Gastronomie - deutlich höher. Das bei Ver...