Köln (ots) – Zum Glück liest man diesen Satz nur sehr selten in der Zeitung oder in den sozialen Netzwerken. Kein Patient soll diese niederschmetternde Nachricht bekommen – daher ergreift die DKMS zahlreiche vorbeugende Maßnahmen, damit der Weg nach dem erlösenden Treffer schnellstmöglich ist und die Spende erfolgreich stattfinden kann.

Aber wie kann so etwas überhaupt passieren, kommt das häufig vor und was sind Gründe, warum ein Spender nicht spenden kann oder möchte?

Lesen Sie alles dazu in unserem Media Center auf https://mediacenter.dkms.de/news/stammzellspender-abgesprungen/

Weitere News und Stories finden Sie auf https://mediacenter.dkms.de

Rufen Sie unter www.dkms.de/de/spender-werden zur Registrierung auf, greifen Sie auf unsere Themen zurück oder melden Sie sich bei Fragen.

Quellenangaben

Textquelle:DKMS gemeinnützige GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/16259/3995542
Newsroom:DKMS gemeinnützige GmbH
Pressekontakt:Kommunikation
DKMS gGmbH
0221 – 94 05 82 3311
presse@dkms.de
https://mediacenter.dkms.de

Das könnte Sie auch interessieren:

10. Europäischer Antibiotikatag – Experten fordern Entschärfung der … Eschborn (ots) - Resistente Keime sind weltweit stark verbreitet. Anlass zur Sorge bereiten besonders Bakterien, die Infektionen der Harnwege verursachen, wie neueste von Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichte Zahlen belegen. Dazu zählen zum Beispiel die Krankheitserreger E. coli, Hauptverursacher von Blasenentzündungen sowie K. pneumoniae, gegen die chemisch-synthetische Antibiotika immer häufiger wirkungslos sind. "Im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen ist es daher entscheidend, dass Antibiotika nur dann eingesetzt werden, wenn es medizinisch erforderlich ist", erklärte Professor ...
MeMed erreicht Finanzierung von über 70 Mio. US-Dollar, um die bahnbrechende … Haifa, Israel (ots/PRNewswire) - Finanzierungsrunde umfasst führende internationale Investoren und stärkt weiter die Führungsrolle von MeMed in der hostbasierten Diagnostik MeMed gab heute den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde mit einem Gesamtvolumen von über 70 Millionen US-Dollar bekannt, an der neue und bestehende Investoren wie Ping An Global Voyager Fund, Foxconn, Caesarea Medical Holdings, Clal Insurance, Phoenix Insurance, OurCrowd, Social Capital, WTI, Horizons Ventures und High Net Worth Executives teilnahmen, die für frühe Investitionen in branchengestaltende Unternehmen bekan...
Jemen – humanitäre Krise unter Ausschluss der Öffentlichkeit Bonn (ots) - Im Jemen erleben wir derzeit die größte humanitäre Krise der Welt - und trotzdem gehört das Land zu den "vergessenen Krisen", fernab vom Interesse der Medien. Seit mehr als drei Jahren eskaliert die humanitäre Krise, verursacht durch gewaltsame Konflikte unterschiedlichster Gruppen. Die sich zuspitzende Gewalt hat viele Menschenleben gefordert und zu massiven Vertreibungen geführt. Die Hauptlast liegt bei der Zivilbevölkerung: 22,2 Millionen Jemeniten benötigen jetzt humanitäre Hilfe. 2 Millionen Menschen sind im Jemen vor den Kämpfen in andere Regionen des Landes geflohen und leb...