Mainz (ots) –

Besonderes Sommer-Highlight im “ZDF-Morgenmagazin”: Wettermoderator Benjamin Stöwe überquert auf der “Moma”-Wettertour die Alpen mit Stationen in Deutschland, Österreich und Italien: Von Gmund am Tegernsee geht es größtenteils zu Fuß über Kreuth (14.7.), Achenkirch (15.7.), Maurach (16.7.), Hochfügen (17.7.), Mayrhofen (18.7.), Pfitsch (19.7.) bis nach Sterzing (20.7.).

Die erste Live-Schalte zum Start der Tour überträgt das “ZDF-Mittagsmagazin” am Freitag, 13. Juli 2018, zwischen 13.00 und 14.00 Uhr. Über das Wochenende hinweg können die Zuschauerinnen und Zuschauer die Alpenüberquerung auf moma.zdf.de sowie in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #momaWetter verfolgen. Von Montag, 16. Juli, bis Freitag, 20. Juli 2018, sendet das “ZDF-Morgenmagazin” von jeder Etappe live. Insgesamt sind 56 Live-Schalten und fünf Etappenreportagen geplant.

Im Fokus der Tour steht die Alpenüberquerung. Dafür hat das Team um Benjamin Stöwe zahlreiche Tipps und Hinweise der Zuschauer erhalten. Am Rand des Weges geht es aber auch um Klimawandel, Umweltzerstörung, Tourismus Alpinismus, Almwirtschaft, Handwerk, Historie – und natürlich um das Alpenwetter. Gesendet wird unter anderem auch aus einer fahrenden Seilbahn, von einer Alm und aus einem Steinbruch.

Unterwegs ist das “ZDF-Morgenmagazin” mit zwei Teams: Ein Team wandert und dreht über eine Strecke von 85 Kilometern, das zweite Team ist für die Realisation der Live-Elemente verantwortlich. Die vollständige Strecke würde rund 140 Kilometer betragen, doch aus fernseh-logistischen Gründen kann die komplette Route nicht zu Fuß gelaufen werden.

Das “ZDF-Morgenmagazin” liefert den Zuschauern bereits in den frühen Morgenstunden von 5.30 bis 9.00 Uhr dreieinhalb Stunden aktuelles Programm.

http://zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin

http://twitter.com/morgenmagazin

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Maike Magdanz, Telefon: 030 – 2099-1093; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfmorgenmagazin

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Svea Pietschmann
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3995774
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

“SommerKino im Ersten”: Auftakt mit der Free-TV-Premiere “Ein Mann namens Ove” … München (ots) - Das diesjährige "SommerKino im Ersten" startet mit der Charakterkomödie "Ein Mann namens Ove". Rolf Lassgård, früherer Wallander-Kommissar, spielt in der schwedischen Romanadaption einen unausstehlichen Miesmacher, der seinen Mitmenschen mit seiner Pedanterie und seinen Launen gewaltig auf die Nerven geht. Als eines Tages neue Nachbarn einziehen, stellen diese sein Leben komplett auf den Kopf: Ove wird wider Willen zum Ersatzopa und Teil der chaotischen Familie - was ihn glücklicher macht, als er es je zugeben würde. Die schwedische Komödie, die 2017 unter anderem für einen Osc...
Drei neue Folgen “Unter deutschen Dächern” von Radio Bremen ab 20. August im … Bremen (ots) - Am Montag (20.8.) um 23:15 Uhr startet die dritte Staffel der Neuauflage der bekannten Radio Bremen-Dokumentationsreihe "Unter deutschen Dächern" im NDR/RB-Fernsehen. In drei Folgen schauen die Macherinnen wieder unter (nord-)deutsche Dächer. Montag, 20. August 2018, 23:15 Uhr Unter deutschen Dächern: Die Abi-Prüfung Schüler von ihrem letzten regulären Schultag bis zum Abiball begleitet der Radio Bremen-Film von Marianne Strauch. In dieser Zeit bestimmt der Druck einer guten Note das Leben der Schüler. Dazu kommen Versagensängste und die Unsicherheit vor dem, was danach ko...
Trendumfrage Sommerurlaub – auch 2018 ist das Auto wieder beliebtestes … Saarbrücken (ots) - - Zwei Drittel der Sommerurlauber fahren mit dem Auto in die Ferien. Reiseziel Nummer eins ist dabei Deutschland. Das zeigt die Trendstudie "Sommerreisezeit 2018" (1) im Auftrag von CosmosDirekt. - CosmosDirekt untersucht seit 2013 mit forsa-Umfragen die Reisegewohnheiten der Deutschen - von der Planung bis zum Urlaubsbudget. Sonne, Strand und Meer - oder doch lieber Berge? Bis zum Start der Feriensaison sind es nur noch wenige Wochen. Drei von vier Deutschen (74 Prozent, 2017: 67 Prozent ) wollen in diesem Sommer verreisen, ergab die diesjährige Trendstudie "Sommerurlaub 2...