Halle (ots) – Der Streit erinnert daran, dass die Angleichung der Abiturstandards noch lange nicht abgeschlossen ist. Die gemeinsame Aufgabensammlung der Länder ist nur ein Einstieg. Zwingende Folge ist jetzt die Angleichung der Lehrpläne. Wenn Schüler in Köthen die gleiche Aufgabe lösen sollen wie die in Köln, müssen sie auch die gleiche Vorbereitung bekommen. Die äußerst vagen Andeutungen, mit denen Sachsen-Anhalts Bildungsministerium den zu absolvierenden Stoff umreißt, reichen nicht aus. Nötig ist mehr Verbindlichkeit. Jeder Lehrer muss genau wissen, was seine Schüler bis zum Tag der Prüfung draufhaben müssen. Nur so lassen sich böse Überraschungen wie in diesem Sommer verhindern. Die Schüler haben ein Recht darauf, dass am Ende ihr Wissen zählt – und nicht die Nachsicht ihrer Prüfer.

Quellenangaben

Textquelle:Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/47409/3997042
Newsroom:Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Das könnte Sie auch interessieren:

“hart aber fair” am Montag, 27. August 2018, 21:00 Uhr, live aus Köln München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema: Özil und die Folgen: Steckt in jedem von uns ein kleiner Rassist?Die Gäste: Mehmet Daimagüler (Nebenkläger-Anwalt im NSU-Prozess ; Buchautor "Kein schöner Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration") Shary Reeves (Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin) Karlheinz Endruschat (SPD-Ratsherr in Essen; stellvertretender SPD-Vorsitzender Essen) Carim Soliman (Journalist und Amateur-Fußballer) Tuba Sarica (Bloggerin, Buchautorin "Ihr Scheinheiligen! Doppelmoral und falsche Toleranz - die Parallelwelt der Deutschtürke...
Und alle Fragen offen Berlin (ots) - Kurzform: Die Politik in Berlin diskutiert das Gutachten, das der Parlamentarische Beratungsdienst des Brandenburger Landtages vor einigen Tagen vorgelegt hat. Es kommt zu dem Schluss, dass Tegel nicht zwingend sechs Monate nach Eröffnung des BER geschlossen werden muss, sondern diese Frist etwas ausgedehnt werden könnte. Vorausgesetzt, Berlin, Brandenburg und der Bund sind sich einig. Sie sollten ernsthaft darüber sprechen. Die Entwicklung des BER ist mit so vielen Rückschlägen und Fragezeichen behaftet, dass fraglich bleibt, ob die Kapazitäten dort ausreichen wird. Warum soll ...
Kontraste: Die Clans – Wie arabische Großfamilien in Deutschland herrschen Berlin (ots) - Do 02.08.2018 | 21:45 | vom rbb in Das ErsteKriminelle Clans aus arabischen Großfamilien beschäftigen mehr denn je Polizei, Politik und Presse. Spektakuläre Coups wie der Diebstahl der Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum oder der KaDeWe-Raub verschaffen den Tätern Legendenstatus. Ehrenmorde und Gruppengewalt stiften sozialen Unfrieden und schüren Angst. Oft genügt es, wenn die Clans mit ihren Namen drohen. Wer sind diese Familien? Wie genau sieht ihre abgeschottete Parallelwelt aus? Wo kommen sie her? Was denken die Clanmitglieder über den deutschen Rechtsstaat? Antworten ...