Espelkamp/Düsseldorf (ots) – Die Arena in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt bekommt einen neuen Namensgeber und wird zukünftig Merkur Spielarena heißen. Die familiengeführte Gauselmann Gruppe und D.LIVE haben sich auf eine langfristige Zusammenarbeit verständigt.

Inhalt der Partnerschaft sind zum einem die Namensrechte an der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Arena. Zum anderen umfasst das Engagement die enge Verzahnung mit der Sportstadt Düsseldorf, unter anderem als Sponsor zahlreicher Vereine, Institutionen und Athleten, wie z.B. der Düsseldorfer EG, des Stockheim Team Düsseldorf (Förderteam der Sportstadt Düsseldorf für die Olympischen Spiele 2020), der Düsseldorf Panther und des HC Rhein Vikings. Darüber hinaus ist die Gauselmann Gruppe auch langjähriger Partner der Messe Düsseldorf.

Die Gauselmann Gruppe aus dem ostwestfälischen Espelkamp und Lübbecke ist mit 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Geschäftsvolumen von rund 3 Milliarden Euro eines der größten familiengeführten Unternehmen in Nordrhein-Westfalen mit einer über 60-jährigen Geschichte. “Auch, wenn unser Hauptsitz im äußersten Nord-Osten von NRW und damit weit weg von Düsseldorf liegt, ist es uns – als bekannter Förderer von Sport, Gesundheit und Kultur – seit langem ein Anliegen in der Landeshauptstadt präsent zu sein und damit auch ein deutliches Bekenntnis zum Standort NRW”, erklärt Paul Gauselmann, Vorstandssprecher und Gründer der Gauselmann Gruppe. “Namensgeber der Arena und Partner der Sportstadt Düsseldorf zu sein, ist ein einmaliges Angebot, das wir gerne angenommen haben, weil es auch zu uns als ein Unternehmen der Freizeitindustrie passt”, so Paul Gauselmann weiter.

“Mit dem Familienunternehmen Gauselmann haben wir nicht nur einen langfristigen Namenssponsor für die Sport- und Event-Arena, sondern einen Partner gefunden, der die Sportstadt Düsseldorf und ihre Vereine nachhaltig unterstützt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Stadt wird die ARENA in absehbarer Zeit schuldenfrei und wirtschaftlich betrieben werden. Mit dem Sponsoring für die Düsseldorfer EG, die Düsseldorfer Panther, die Rhein Vikings, die Damenmannschaft des Düsseldorfer Hockeyclubs (DHC), für den Frauenfußball und das Olympiateam Tokio wird die Entwicklung des Düsseldorfer Leistungssports dauerhaft gesichert”, sagt Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Geschäftsführer der Multifunktionsarena.

“Das neue Namensrecht ist ein großartiger Erfolg der D.LIVE, die sich damit wirtschaftlich weiterhin positiv entwickelt”, fügt Helga Leibauer, Aufsichtsratsvorsitzende von Düsseldorf Congress Sport & Event hinzu.

“Die neue Partnerschaft mit der Gauselmann Gruppe ist für die Neuausrichtung von D.LIVE ein großartiger Erfolg. Wir danken Paul Gauselmann und seinem Team für sein Engagement, die sympathischen Verhandlungen und die gemeinsame Vision für die Zukunft der Merkur Spielarena und des Sport- und Entertainment-Standortes Düsseldorf”, sagt Michael Brill, Ge-schäftsführer D.LIVE.

Der Vertrag wurde heute, am Freitag, 13. Juli 2018, unterzeichnet. Nach den Verhandlungen der vergangenen Monate hat der Aufsichtsrat der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH zur Unterzeichnung empfohlen.

Die Partnerschaft ist zunächst auf eine Laufzeit von 10 Jahren angelegt und beginnt am 3. August 2018. Die Gauselmann Gruppe wird mit ihren Marken Merkur und XTiP Sportwetten in der Merkur Spielarena und in der Sportstadt Düsseldorf präsent sein. Das Rebranding der Arena soll bis zum Bundesligastart der Fortuna Düsseldorf am 25. August 2018 erfolgen. Über die Kosten wurde Stillschweigen vereinbart.

Über die Gauselmann Gruppe

Die Gauselmann Gruppe – gegründet 1957 – ist ein Familienunternehmen mit weltweit mehr als 13.000 Angestellten. Mit innovativer Technologie und immer neuen Spielideen begeistern “Die Spielemacher” Millionen Kunden in aller Welt. Die Merkur-Sonne ist das Markenzeichen der Gauselmann Gruppe, sie steht für gute Unterhaltung überall dort, wo man spielt.

Über die Arena

Die Arena in Düsseldorf gehört zu den modernsten Stadien in Europa. Das Stadion ist Heimspielstätte des Fußballclubs Fortuna Düsseldorf, der ab der kommenden Saison in der ersten Fußball-Bundesliga spielt. Neben Ligaspielen ist das Stadion als Multifunktionsarena international bekannt. Weltmeisterschafts-Boxkämpfe mit Wladimir Klitschko und viele Länderspiele der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft fanden bereits in der Arena statt. Daneben sind Mega-Konzerte ein festes Standbein der Multifunktionshalle: Ob Rolling Stones, AC/DC, Bon Jovi, Madonna, Robbie Williams oder Depeche Mode – die großen Stars der internationalen Musikbranche standen in der Düsseldorfer Arena auf der Bühne. Die Arena ist das einzige Stadion, das überdacht, verdunkelt und gleichzeitig beheizt werden kann und hat dadurch ein Alleinstellungsmerkmal in Europa. Das Düsseldorfer Stadion ist einer der zehn Spielorte, mit denen der Deutsche Fußball-Bund in das Bewerbungsverfahren für die Ausrichtung der UEFA EURO 2024 gegangen ist. Nach Berlin und München erreichte Düsseldorf die drittbeste Bewertung in Deutschland und die beste in NRW.

Quellenangaben

Textquelle:Gauselmann Gruppe, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/13139/3999812
Newsroom:Gauselmann Gruppe
Pressekontakt:Mario Hoffmeister M.A.
Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-281; Fax: -289
Mobil: 0171 / 9745712
E-Mail: MHoffmeister@gauselmann.de

Gauselmann im Internet: www.gauselmann.de oder -.com

D.LIVE / Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH
Annalena Mandrella – Manager Public Relations
T +49 (0)211 / 15 98 – 12 72
E-Mail: presse@d-live.de
www.d-live.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Naturschutz am Spielfeldrand Berlin (ots) - Russland ist mit über 17 Millionen Quadratkilometern das größte Land der Erde - und Austragungsort der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft. Während vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 die ganze Welt in die Stadien des Landes blickt, macht der NABU auf faszinierende Naturparadiese aufmerksam, die in unmittelbarer Nähe der Sportstätten liegen und zu den wertvollsten und artenreichsten der Welt zählen. "In Russland verfügen unzählige Regionen über einen hohen ökologischen und ästhetischen Wert. Das Spektrum reicht von Wüsten über natürlich gebliebene Küstenlandschaften, faszinierende...
Alles koscher? “ZDF.reportage” über jüdisches Leben in Deutschland Mainz (ots) - Wie erleben Juden in Deutschland die antisemitischen Vorfälle der jüngeren Zeit, wie eine Umwelt, die ihnen gegenüber zunehmend feindlich gesinnt zu sein scheint? Die "ZDF.reportage: Alles koscher? Deutsche Juden verstehen ihr Land nicht mehr" beleuchtet am Sonntag, 3. Juni 2018, 18.00 Uhr, drei Beispiele jüdischen Lebens in Deutschland. Gefilte Fisch, Blintzes und Latkes, Couscous und Lammfilet - die Speisekarte im Restaurant Schalom in Chemnitz macht klar: Hier gibt es jüdische Küche mit internationalem Touch. Uwe Dziuballa führt das Restaurant zusammen mit Mutter und Bruder. D...
“Gefragt – Gejagt”: Höchste Reichweite in der aktuellen Jagdsaison München (ots) - Mit 2,54 Millionen Zuschauern hat "Gefragt - Gejagt" am gestrigen Dienstag einen neuen Reichweitenrekord für die aktuelle Staffel aufgestellt. Die 245. Folge des Vorabendquiz' mit Alexander Bommes erreichte einen Marktanteil von 15,2 Prozent. Die aktuelle "Jagdsaison" mit 100 neuen Folgen währt noch bis Ende September. In "Gefragt - Gejagt" tritt jeweils ein Team von vier Kandidaten gegen ein Superhirn, den Jäger, an. Keine leichte Aufgabe für die Kandidaten, denn die Jäger sind ausgewiesene Profis. "Gefragt - Gejagt" ist eine Produktion der ITV Studios Germany im Auftrag der...