Neckarsulm/Frankfurt (DLG) (ots) –

Kaufland Fleischwaren erhält höchste deutsche Qualitätsauszeichnung

Kaufland Fleischwaren hat in Berlin eine besondere Würdigung erfahren: Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat dem Unternehmen den Bundesehrenpreis in Gold verliehen. Dr. Katharina Böttcher, Ministerialdirektorin bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, übergab gemeinsam mit Dr. Diedrich Harms, Vizepräsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), die höchste Auszeichnung der Ernährungswirtschaft. “Zum 15. Mal erhalten die Baden-Württemberger den Bundesehrenpreis. Das ist eine außerordentliche Leistung, die die besondere Stellung von Kaufland Fleischwaren als Qualitäts- und Genussführer unterstreicht”, betonte Dr. Harms bei der feierlichen Preisverleihung im Meistersaal.

Die Bundesehrenpreise werden jährlich an zwölf Unternehmen der deutschen Fleischwarenbranche vergeben

Diese haben im Vorjahr die besten Ergebnisse bei den umfangreichen Experten-Tests der DLG-Qualitätsprüfungen erzielt. Im Zentrum der wissenschaftlichen Prüfmethodik stand die sensorische Analyse der Lebensmittel, die um eine Überprüfung der Deklaration und Verpackung sowie um produktspezifische Labortests ergänzt wurde. “Mit dem Bundesehrenpreis rücken wir die Qualität und Leistungsfähigkeit unserer heimischen Agrar- und Ernährungswirtschaft in den Mittelpunkt. Sie sind Ausdruck hohen fachlichen Könnens. Die Bundesehrenpreisträger verkörpern Genusskultur und konsequentes Qualitätsstreben auf eine Weise, die ihresgleichen sucht”, lobte Dr. Böttcher. “Der Genusswert ist ein wichtiger Qualitätsaspekt eines Lebensmittels, der sich aus der sensorischen Fehlerfreiheit ergibt und als Kulturgut wieder mehr ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden muss”, forderte Dr. Harms. “Denn nur durch das bewusste Verzehren und Genießen von Lebensmitteln kann ihre Wertschätzung im täglichen Leben wieder erhöht werden. Die Bundesehrenpreisträger sind als Genussbotschafter prädestiniert, diese Entwicklung voranzutreiben.”

Grundlage der Vergabe

sind die Testergebnisse, die die Preisträger bei den DLG-Qualitätsprüfungen in vergleichbaren Betriebsgrößen erzielt haben.

Vergabemodalität:

Bundesehrenpreis in Bronze: 1. bis 5. Auszeichnung Bundesehrenpreis in Silber: 6. bis 10. Auszeichnung Bundesehrenpreis in Gold: ab der 11. Auszeichnung

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG/Quelle: DLG
Textquelle:Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/111476/3999707
Newsroom:Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
Pressekontakt:Christine Axtmann
Kaufland Unternehmenskommunikation
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Tel. 07132 94-348114
presse@kaufland.de

Das könnte Sie auch interessieren:

rent24 expandiert als erster internationaler Coworking-Anbieter nach Serbien Berlin (ots) - rent24, der weltweit operierende Coworking und Coliving Anbieter, baut sein internationales Netzwerk weiter aus: Durch die Übernahme des lokalen Anbieters Nova Iskra können Mitglieder nun auch an zwei Standorten in Belgrad an ihren Ideen feilen und ihre Projekte vorantreiben. rent24 ist damit der erste große internationale Coworking Anbieter, der den Schritt nach Serbien wagt. Für Robert Bukvic, Gründer und Geschäftsführer der rent24 GmbH, ist die Expansion die logische Folge der boomenden serbischen Startup-Szene: "Wir gehen mit voller Überzeugung in diesen Markt. Die vielen ju...
Terminhinweis Pressekonferenz am 12. September 2018 – Deutscher Zukunftspreis … München (ots) - Die Jury des Deutschen Zukunftspreises hat drei herausragende Projekte der deutschen Forschung und Entwicklung für die Preisvergabe 2018 nominiert. Die Teams werden am 12. September 2018 in München im Rahmen einer Pressekonferenz im Deutschen Museum der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Nominierten kommen in diesem Jahr aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Die Sprecherin und die Sprecher der Teams stellen die Arbeiten und deren Anwendungen vor. Zur Pressekonferenz Bekanntgabe der Nominierungen zum Deutschen Zukunftspreis 2018 am 12.September 2018, 12.00 Uhr Ehre...
Fire&Food-Herausgeber Elmar Fetscher fordert: “Gebt uns endlich wieder … Berg (ots) - Sommerzeit ist Grillzeit und der Zeitpunkt, an dem die bunten Werbeblättchen von Lebensmittelhändlern und Discountern Woche für Woche "zartes Jungbullenfleisch aus Deutschland" anpreisen - was bei Fleischliebhabern, die schon einmal dem Fleisch eines Ochsens per Grill oder Pfanne zum kulinarischen Genuss verholfen haben, zumindest ein Kopfschütteln auslöst. Denn immer mehr Verbraucher schauen beim Einkauf genauer hin und hinterfragen die Marketingstrategien der Lebensmittelindustrie. Die uns einerseits seit Jahrzehnten weismachen will, dass sich Qualität, Tierwohl, Geschmack und D...