Unterföhring (ots) – – Die Neuauflage des Finals von 2016 am Samstag ab 14.45 Uhr live auf Sky Sport 1 HD

– Mit einem Sieg würde Angelique Kerber die erste deutsche Wimbledon-Siegerin seit 1996, Serena Williams kämpft um ihren 24. Grand-Slam-Erfolg

– Roland Evers kommentiert das Duell auf dem Centre Court

– “London Calling – die Highlights” ab 22.00 Uhr frei empfangbar auf Sky Sport News HD sowie im Livestream auf skysport.de und in der Sky Sport App

Wie bereits 2013 und 2016 steht eine deutsche Spielerin im Finale von Wimbledon. Am Samstag kommt es zwischen Angelique Kerber und Serena Williams auf dem Centre Court zu einer Neuauflage des Endspiels von vor zwei Jahren, als die Deutsche in zwei Sätzen unterlag. Sollte Angelique Kerber die Revanche gelingen, würde sie 22 Jahre nach Steffi Graf den Titel beim prestigeträchtigsten Tennisturnier der Welt wieder nach Deutschland holen.

Doch nicht nur aus deutscher Sicht könnte es ein historischer Tag werden. Sollte Serena Williams weniger als ein Jahr nach der Geburt ihres ersten Kindes erneut auf dem “Heiligen Rasen” triumphieren, würde sie mit dann 24 Grand-Slam-Titeln den Rekord der Australierin Margaret Court einstellen.

Sky berichtet am Samstag ab 14.45 Uhr live aus Wimbledon. Roland Evers kommentiert das Duell zwischen den beiden ehemaligen Weltranglistenersten. Sowohl Kerber als auch Williams setzten sich in ihren Halbfinal-Matches souverän durch und mussten im gesamten bisherigen Turnierverlauf jeweils nur einen Satz abgeben.

Abgerundet wird der Wimbledon-Tag am Samstag ab 22.00 Uhr auf Sky Sport News HD. Moderator Yannick Erkenbrecher und Sky Experte Patrik Kühnen analysieren in “London Calling – die Highlights” die Höhepunkte des Finals für jedermann frei empfangbar. Deutschlands einziger 24-Stunden-Sportnachrichtensender ist seit Dezember 2016 im Free-TV und steht zusätzlich auch im frei empfangbaren Livestream auf skysport.de und in der Sky Sport App zur Verfügung.

Das neue Sky:

Das neue Sky ist einfacher, schneller, besser und schöner als je zuvor. Ab sofort genießen Sky Kunden in Deutschland und Österreich mit Sky Q Europas bestes Entertainment-Erlebnis. Und mit dem Launch des neuen Sky Ticket geht die Innovationsoffensive unvermindert weiter. Das neue Sky stellt konsequent die Wünsche der Zuschauer in den Mittelpunkt, sei es über neue und verbesserte Produkte und Services für jeden Kunden, eine einfachere und übersichtlichere Angebotsstruktur, sowie neue innovative Partnerschaften und exklusiven Content für Sky Kunden.

Quellenangaben

Textquelle:Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/33221/3999006
Newsroom:Sky Deutschland
Pressekontakt:Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
Thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Das könnte Sie auch interessieren:

“Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt” München (ots) - - RTL II-Reportage über Elendsviertel in deutschen Städten - Im Fokus: Das Frankfurter Bahnhofsviertel - Ausstrahlung: Donnerstag, 7. Juni 2018, um 20:15 Uhr bei RTL II Frankfurt am Main - Heimat der Finanzindustrie und der Europäischen Zentralbank. Doch abseits der Hochhäuser herrscht das blanke Elend: Zwischen Hauptbahnhof und Skyline liegt rund um die Taunus- und Elbstraße das so genannte Bahnhofsviertel, das durch massive Drogenkriminalität bundesweit berüchtigt ist. "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" spricht mit Bürgern, Gesetzeshütern, Gastronomen und Süchtigen. I...
Was tun gegen rücksichtslose Raser? Mainz (ots) - Dröhnende Motoren, quietschende Reifen, aggressive Fahrer: In Koblenz wird spät abends und vor allem an Wochenenden die Neustadt zur Rennstrecke. Mit hochgetunten Boliden vom Golf über Mercedes bis hin zum Lamborghini liefern sich die Raser Rennen der Oberklasse. Die SPD-Stadtfraktion fordert nun mehr Kontrollen und bauliche Maßnahmen, um die illegalen Autorennen zu stoppen. Der Lärm für die Anwohner sei aber auch in anderen Teilen der Stadt unerträglich geworden. "In der Altstadt herrscht längst Anarchie!", erzählt Manfred Gniffke von der Freien Bürgergruppe (FBG). Auch in ander...
Der MDR bei den Medientagen Mitteldeutschland Leipzig (ots) - Europäische Herausforderungen stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Medientage Mitteldeutschlands am 25. und 26. April in der media city Leipzig. Der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK nimmt mit MDR-Experten an mehreren Panels teil und präsentiert sich auch in diesem Jahr als modernes Multimediahaus. Wenn Ende April die Leipziger media city erneut zum Treffpunkt der Medienbranche wird, ist auch der MDR mit vor Ort: Wie in den Jahren zuvor wird sich der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK zu den Medientagen wieder mit einem Informationsstand präsentieren. Teilnehmer und Gäste haben dort unter anderem...