Brüssel (ots/PRNewswire) – Am 9. Juli um 15 Uhr Ortszeit hielt das Belgische Olympische Komitee eine Pressekonferenz in Brüssel ab, um seine strategische Partnerschaft mit der chinesischen Sportmarke Peak bekannt zu geben. Noch in diesem Jahr, im Zuge der Olympischen Jugend-Sommerspiele in Argentinien im Oktober, wird die belgische Delegation ausgestattet mit speziell von Peak gestalteter und produzierter Kleidung auf das olympische Podium steigen sowie auch während der Europaspiele in Minsk im kommenden Jahr und bei den Olympischen Spielen in Tokyo in zwei Jahren.

“Der Vertrag mit dem Belgischen Olympischen Komitee unter Vertrag ist ein weiterer Durchbruch für Peak bei der Umsetzung seiner internationalen Strategie. Mit dem Aufstieg der chinesischen Wirtschaft werden auch die chinesischen Marken immer besser angenommen und sie erfahren eine stärkere Unterstützung durch internationale Institutionen und Organisationen.”, sagte der Vorstandsvorsitzende von Peak, Jingnan Xu, bei der feierlichen Unterzeichnung.

Safer, der Vizepräsident des Belgischen Olympischen Komitees, lobte seinerseits die neuen Partner und erklärte: “Wir wissen bereits seit geraumer Zeit, dass Peak Maßstäbe für chinesische Sportmarken setzt und dass sie einen starken Einfluss in China ausüben. Wir meinen, dass eine uneingeschränkte Zusammenarbeit mit Peak einen gewaltigen Einfluss auf die Sportförderung in Belgien haben wird, und wir haben Grund zur Annahme, dass die belgischen Sportler dank der dynamischen Unterstützung durch Peak stärker motiviert sind, Wettkämpfe zu bestreiten und Höchstleistungen zu erbringen.”

Belgien zeigt große Konkurrenzfähigkeit in Fußball, Radsport, Leichtathletik, Hockey und anderen Sportarten und das Land im Herzen der Europäischen Union tritt mit einer Gruppe von Athleten an, die ein riesiges Potential haben. Bei den Olympischen Spielen in Rio gewann Belgien sechs Medaillen, davon zweimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze.

Peak blickt bereits auf eine lange Geschichte der Kooperation mit Europa, die schon auf das Europäische Basketball-All-Star-Game 2005 zurückgeht, dessen offizieller Sponsor Peak war. Heute pflegt Peak enge Beziehungen mit den nationalen Basketballverbänden aus Deutschland und Serbien, sowie dem Slovenischen Olympischen Nationalkomitee. Peak ist außerdem weltweiter Partner der europäischen Basketballstars Tony Parker und Teodosic.

“Europa gehört für Peak inzwischen zu den wichtigsten Überseemärkten und die Vertragsunterzeichnung mit dem Belgischen Olympischen Komitee wird dabei helfen, seine Anerkennung und seinen Einfluss in Belgien und in Gesamteuropa zu vergrößern. Peak und das Belgische Olympische Komitee werden bald eng zusammenarbeiten, um seine Leistung auf den internationalen Märkten zu verbessern.”, sagte Peaks stellvertretende Geschäftsführerin Bingrui Wu.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/717777/Peak_Sport___Belgia n_Olympic.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Peak Sport Products Co., Limited, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/107779/3999921
Newsroom:Peak Sport Products Co., Limited
Pressekontakt:Xiong Kai
+86-18286187301

Das könnte Sie auch interessieren:

Reit-Bundestrainer Otto Becker sieht auch mit jungem Team eine WM-Medaille als … Düsseldorf (ots) - Der Bundestrainer der deutschen Springreiter-Equipe, Otto Becker, sieht im personellen Umbruch seines Teams keinen Grund, die Erwartungen an das Abschneiden bei den Weltreiterspielen im US-amerikanischen Tryon im September zu dämpfen. "Auf die erfahrene Truppe aus Rio können wir nicht mehr zurückgreifen. Aber wir haben das Glück, dass die jungen Leute gut sind und aktuell auch gute Pferde zur Verfügung haben. Unser Ziel bei der WM im September ist ganz klar eine Medaille", sagte der 59-Jährige der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstag). Deutschland startet am Donnerstag ...
Der Davis Cup wird reformiert – DTB-Präsident Klaus: “Eine herbe Enttäuschung” Hamburg/Orlando (ots) - Einer der traditionsreichsten Team-Wettbewerbe im weltweiten Sport wird ab dem Jahr 2019 in einem vollkommen neuen Format stattfinden. Der klassische Davis Cup, so wie er seit 118 Jahren ausgetragen wird, ist am Ende dieser Saison buchstäblich Geschichte. Im Rahmen der jährlichen Generalversammlung der International Tennis Federation (ITF) in Orlando stimmten am Donnerstagmorgen Ortszeit die Vertreter der 147 anwesenden Mitgliedsnationen über die umstrittenen Pläne des ITF-Präsidenten David Haggerty ab. Am Ende setzten sich die Befürworter der geplanten "Radikal-Reform"...
Werder Bremen-Presseservice: Nuri Sahin wechselt Werder Bremen Bremen (ots) - Der SV Werder Bremen ist kurz vor dem Ende der Transferperiode doch noch einmal aktiv geworden. Mit sofortiger Wirkung wird der defensive Mittelfeldspieler Nuri Sahin von Borussia Dortmund an die Weser wechseln. Das bestätigte Werders Geschäftsführer Frank Baumann am Freitag. "Wir hatten immer betont, dass wir, wenn sich eine interessante Konstellation ergibt, uns damit beschäftigen werden. Dies war so eine Konstellation. Wir sind froh, dass wir einen Spieler von dieser Qualität von Werder überzeugen konnten", erklärt Werders Geschäftsführer Frank Baumann. Hintergrund des kurzfr...