Genug, um 500 Millionen Kisten kohlensäurehaltiger Erfrischungsgetränke oder eine entsprechende Menge zu süßen

Kosten vergleichbar mit denen von Zucker

Chicago (ots/PRNewswire) – PureCircle (LSE: PURE), der weltweit führende Hersteller und Innovator von Stevia-Süßstoffen, gibt bekannt, dass das Unternehmen nach jüngsten Fortschritten bei der Ausweitung seiner Kapazitäten nun in der Lage ist, wesentlich mehr Reb M an globale Getränke- und Lebensmittelunternehmen zu liefern. Zieht man das Süßen von Getränken als Beispiel heran, so kann PureCircle jetzt genug Reb M liefern, um etwa 500 Millionen Kisten mit kalorienfreien, kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken liefern. PureCircle baut seine Produktionskapazität weiter aus und schätzt, dass es in drei Jahren genug Reb M liefern kann, um 1 Milliarde Kisten mit kalorienfreien, kohlesäurehaltigen Erfrischungsgetränken oder eine dementsprechende Zahl an Getränken und Lebensmitteln mit Reb M als Süßungsmittel zu süßen.

PureCircle schätzt weiterhin, dass je nach den Mengen, die gekauft werden, und den Konditionen des Kaufs die Kosten für Unternehmen, die Reb M zum Süßen eines Getränks oder Lebensmittels von PureCircle kaufen, den Kosten von Zucker entsprechen, der verwendet wird, um die gleiche Süße zu erzielen.

Reb M ist die Form von Stevia-Süßstoff, die dem Geschmack von Zucker am ähnlichsten ist und die von Getränke- und Lebensmittelunternehmen am meisten gewählt wird.

Bislang stellte sich die Herausforderung, dass Reb M nur in relativ geringen Mengen in herkömmlichen Stevia-Pflanzen vorkommt. PureCircle hat eine patentrechtlich geschützte Linie der Stevia-Pflanze mit dem Namen Starleaf (TM) Stevia entwickelt. Diese enthält größere Mengen von Reb M als herkömmliche Stevia-Pflanzen. PureCircle steigert die Anpflanzung von Starleaf ganz erheblich.

PureCircle stellt Reb M sowohl direkt aus der Starleaf Stevia-Pflanze als auch aus anderen Stevia-Süßstoffen der Pflanze her. Bei letzterem beginnt PureCircle mit einem gereinigten Stevia-Pflanzen-Extrakt mit geringem Reb M Gehalt. Durch Hinzufügen eines Enzyms wird der Reifeprozess zu Reb M abgeschlossen, so wie es beim Blatt auch auf natürliche Weise geschieht. Enzyme spielen eine ähnliche Rolle bei verschiedenen Produkten einschließlich Babynahrung, Käse, anderen Milchprodukten und Schokolade.

Die Reb M Produkte aus diesen zwei Prozessen stammen beide von der Stevia-Pflanze und weisen den gleichen hervorragenden Geschmack auf.

Alle Stevia-Süßstoffe von PureCircle – mit beiden der oben beschriebenen Prozesse hergestellt – sind nicht gentechnisch verändert.

Darüber hinaus tragen alle die Bezeichnung “GRAS”. “GRAS” ist eine Kennzeichnung der US Food and Drug Administration (US-amerikanische Behörde für die Zulassung von Lebensmitteln, Arzneimitteln und Medizinprodukten) und bedeutet von Experten “im Allgemeinen als sicher bewertet”.

Getränke- und Lebensmittelunternehmen nutzen bereits Reb M von PureCircle für ihre Produkte. Durch die erweiterte Herstellung von Reb M können Unternehmen ihren Bedarf an einer Zutat decken, die sie benötigen, und damit auf die Nachfrage ihrer Kunden nach mehr kalorienfreien und kalorienarmen Produkten mit pflanzlichen Süßstoffen reagieren.

Unsere Website: www.purecircle.com

Quellenangaben

Textquelle:PureCircle, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/80730/4000413
Newsroom:PureCircle
Pressekontakt:Für weitere Informationen und/oder um ein Interview zu vereinbaren
kontaktieren Sie bitte:KONTAKT: Carolyn Clark
Director of Global Marketing
E-Mail: carolyn.clark@purecircle.com
Telefon: 1 (630) 517 0812 oder Jackson Pillow
Media Relations Manager
E-Mail: Jackson.Pillow@purecircle.com
Telefon: +1 630 256 8394

Das könnte Sie auch interessieren:

Migranten nutzen kaum palliativmedizinische Angebote Göttingen (ots) - Krebskranke Menschen mit Migrationshintergrund haben in der letzten Phase ihres Lebens einen schlechteren Zugang zu einer umfassenden palliativmedizinischen Versorgung. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen. In ausführlichen Interviews haben sie Betroffene, deren Angehörige und die behandelnden Fachkräfte befragt und die Antworten ausgewertet. Die Ergebnisse der Studie wurden heute im Rahmen des "Göttinger Palliativforums" vorgestellt. Die Deutsche Krebshilfe hat das Forschungsprojekt mit 272.000 Euro gefördert. Die Palliativmedizin hat zu...
“Wer entsäuert, kann bald beschwerdefrei sein” Ismaning (ots) - Wie kommen Sie morgens aus dem Bett? Sind Sie anfangs steif und müssen sich erst "warmlaufen"? Diese Fragen stellt Joachim Kudritzki aus Hamburg vielen seiner Patienten - denn sie geben deutliche Hinweise auf eine Übersäuerung, die zu Gelenkbeschwerden führen kann. Der erfahrene Heilpraktiker, der seit über 20 Jahren an der Paracelsus-Heilpraktiker-Schule in Hamburg unterrichtet, hat wertvolle Tipps parat, wie man seinen Körper entsäuert und wieder beweglich wird. Hilfreich ist dabei das Basenpräparat Basica. Eine Studie wies jetzt nach, dass es zusätzlich die Energie-Versorgu...
Broschüre “Diagnose-Verfahren bei Alzheimer” erhältlich Düsseldorf (ots) - Eine verlässliche Alzheimer-Diagnose ist aufwendig und kann nur von einem Arzt gestellt werden. Studien zeigen, dass die Alzheimer-Krankheit oft erst in einem fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert wird, weil die Betroffenen zu spät zum Arzt gehen. Eine Behandlung wird so erschwert, denn die Medikamente wirken am besten zu Beginn der Krankheit. Die überabeitete Broschüre "Diagnose-Verfahren bei Alzheimer - Ärztliche Tests im Überblick" von der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) klärt über die nötigen Untersuchungen auf und möchte die Angst vor einem A...