Brühl (ots) – Renault bleibt in Deutschland Marktführer bei Elektrofahrzeugen und hat im ersten Halbjahr 2018 so viele E-Autos verkauft wie noch nie in einem ersten Halbjahr. Von Januar bis Juni 2018 stiegen die Renault Zulassungen auf dem deutschen Markt um 14,7 Prozent auf 3.214 rein elektrisch betriebene Fahrzeuge (Januar bis Juni 2017: 2.802 Einheiten).

Der Renault Marktanteil liegt per Ende Juni bei 16,2 Prozent. Das mit Abstand meistgekaufte Elektromodell in Deutschland bleibt der Renault ZOE mit 2.691 Einheiten per Ende Juni 2018 (erstes Halbjahr 2017: 2.430 Fahrzeuge; +10,7 Prozent). Mit 1.749 Förderanträgen verzeichnet der ZOE im ersten Halbjahr 2018 zudem die meisten Förderanträge für den staatlichen Umweltbonus.

Der Elektrotransporter Kangoo Z.E. wurde in den ersten sechs Monaten 313-mal zugelassen (erstes Halbjahr 2017: 209 Einheiten; +49,8 Prozent). Der Cityflitzer Twizy verkaufte sich im gleichen Zeitraum 206-mal (erstes Halbjahr 2018: 163 Einheiten, +26,4 Prozent).

Der neue Elektrotransporter Master Z.E. setzt die E-Fahrzeug-Offensive von Renault weiter fort und wird derzeit von ersten Großkunden genutzt. Der große Transporter bietet je nach Aufbau bis zu 200 Kilometer Reichweite (gemäß NEFZ) und bis zu 1.400 Kilogramm Zuladung.

Quellenangaben

Textquelle:Renault Deutschland AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51529/3999514
Newsroom:Renault Deutschland AG
Pressekontakt:Caroline Engelhardt
Unternehmenskommunikation
Tel. 02232/73-9270
E-Mail: caroline.engelhardt@renault.de
www.renault-presse.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Frankreichs Handel mit Afrika schwächelt Mainz (ots) - Binnen fünf Jahren ist das Handelsvolumen Frankreichs mit Afrika von 73 Milliarden (2013) auf 54 Milliarden US-Dollar (2017) eingebrochen. Nach Zahlen des Kreditversicherers Coface bezogen im Jahr 2000 noch alle afrikanischen Länder zusammen rund 11 Prozent ihrer Importe aus Frankreich. 2017 waren das nur noch 5,5 Prozent. Zwischenzeitlich haben Deutschland als größter europäischer Handelspartner und China als weltweit wichtigster Importeur und Exporteur Frankreich an der Spitze abgelöst. 18 Prozent aller Importe afrikanischer Länder kommen aus China. 2001 waren es nur 3 Prozent....
Carsharing boomt in Hamburg: 200.000 Kunden allein bei car2go Hamburg (ots) - Für viele Hamburger ist car2go längst Alltag - und es werden immer mehr. Über 200.000 car2go Kunden sind es mittlerweile in der Hansestadt. Das sind knapp 33 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr. Seit 2011 ist der flexible Carsharing-Anbieter car2go in Hamburg aktiv und hat in den vergangenen sieben Jahren zahlreiche Stadtbewohner von seinem Prinzip der spontanen Automiete überzeugt. Hamburg ist damit nach Berlin und Madrid der drittgrößte car2go Standort in Europa. Bereits 72 Millionen Kilometer haben die car2go Kunden mit den 800 zur Verfügung stehenden Fahrzeugen in der Han...
Audi nutzt Vollfarb-Multimaterial-3D-Druck von Stratasys zur Innovation und … Minneapolis und Rehovot, Israel (ots) - Stratasys (NASDAQ: SSYS) gab heute bekannt, dass das Audi Vorseriencenter mit dem Kunststoff 3D-Druck-Zentrum in Ingolstadt/Deutschland den weltweit einzigen Multimaterial-3D-Vollfarbdrucker, die Stratasys J750, nutzen wird, um den Produktentwicklungsprozess zu verbessern und die Designfreigaben bei Prototypen zu beschleunigen. In der Herstellung von Deckgläsern bei Prototypen-Rückleuchten wird Audi somit die Vorlaufzeiten um bis zu 50% reduzieren können. Bevor ein neues Fahrzeug in Produktion gehen kann, werden im Audi Vorseriencenter künftige Modelle p...