Ingolstadt (ots) –

Für 90 Golfer hieß es >Tee off für Familien schwer kranker Kinder< beim 3. Golf Cup der McDonald's Kinderhilfe, erstmals im Golfclub Ingolstadt. Mit beeindruckenden Ergebnis: Ein Reinerlös in Höhe von 52.000 Euro kam zugunsten der Stiftung zusammen.

Den dritten Golf Cup veranstaltete die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung nun erstmals im Golfclub Ingolstadt e.V.. Bereits mit ihrer Anmeldung zum Turnier und der Teilnahmegebühr taten die Golfer Gutes, denn auch dieser Beitrag floss in den Reinerlös mit ein. Während auf dem Golfplatz motiviert über 18 Löcher hinweg abgeschlagen wurde, konnte abends bei der angebotenen Spendenauktion kräftig mitgeboten werden. Fernsehmoderator und Schauspieler Alexander Mazza führte durch die Veranstaltung und wurde nicht müde, auf die vielfältigen Spendenmöglichkeiten hinzuweisen. So kam ein Reinerlös in Höhe von 52.000 Euro für die McDonald’s Kinderhilfe zusammen. >Auch in diesem Jahr ist es uns zusammen mit vielen Sponsoren und Unterstützern gelungen, in Ingolstadt ein Golfturnier auszurichten, dass die Spieler für den guten Zweck sportlich herausfordert. Wir freuen uns sehr über diesen schönen gemeinsamen Golftag und das erfolgreiche Ergebnis

Quellenangaben

Bildquelle:obs/McDonald’s Kinderhilfe Stiftung/AXEL GRIESCH FOTOGRAFIE www.axe
Textquelle:McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/34184/3999614
Newsroom:McDonald's Kinderhilfe Stiftung
Pressekontakt:McDonald’s Kinderhilfe Stiftung
Isabell Mollner
Direktor Kommunikation & Pressesprecherin
Max-Lebsche-Platz 15
81377 München
Telefon 089 – 740066-50
Isabell.Mollner@mdk.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutscher Feuerwehreinsatz in Schweden beendet Berlin (ots) - Erstmals waren deutsche Feuerwehrkräfte im Rahmen des EU-Katastrophenschutzverfahrens bei einem Waldbrand im europäischen Ausland im Einsatz: Nun sind die 52 Angehörigen der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nienburg (Niedersachsen) auf der Rückfahrt aus der schwedischen Region Dalarna. "Wir danken den Feuerwehrleuten, ihren Familien und Arbeitgebern sowie allen Organisatoren für die Bereitschaft und Flexibilität, durch die der deutsche Einsatz ermöglicht wurde", erklären Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), und Karl-Heinz Banse, Präsident des Landesfeuerweh...
Hitze: Kurze Atempause für Feuerwehrkräfte Berlin (ots) - Nicht nur die Natur ist von der monatelangen Hitze geschafft und freut sich auf eine kurze Atempause: "Wir danken den zahllosen Feuerwehrangehörigen, die in diesem Sommer mit großer Anstrengung die vielen Brandeinsätze in Wälder, Wiesen und Feldern bewältigt haben", erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Der Verbandspräsident wendet sich auch an die Familien und Arbeitgeber der zu 94 Prozent ehrenamtlichen Kräfte: "Der beständige Einsatz der knapp eine Million Feuerwehrmänner und -frauen ist nur dadurch möglich, dass das familiäre und berufliche...
Zum Weltalphabetisierungstag am 8. September 2018 – Für Bildung und gegen … München (ots) - Noch immer kann über die Hälfte der Bevölkerung (ab 15 Jahren) in Äthiopien nicht richtig lesen, schreiben oder rechnen. Millionen Kinder können im entsprechenden Alter nicht die Grundschule besuchen und viele Jugendliche gehen überhaupt in keine Schule. Darauf hat die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe zum Weltalphabetisierungstag (8. September) hingewiesen. "Dies sind nach wie vor alarmierende Zahlen. Vor allem wenn man weiß, wie wichtig Bildung für alle Menschen, und wie bedeutend Bildung für die Entwicklung eines Landes ist", sagt Peter Renner, ...