Hamburg (ots) –

Summerfit 2018: Kostenloses Fitness-Festival in Hamburg

Vom 21. Juli bis 10. August 2018 findet mit sportspaß Summerfit 2018 bereits zum 3. Mal ein mehrwöchiges Outdoor-Fitness-Festival an den schönsten Plätzen Hamburgs statt. sportspaß e.V. – mit über 65.000 Mitgliedern größter Freizeitsportverein Deutschlands – lädt dazu alle Hamburgerinnen und Hamburger ein, kostenlos an mehr als 20 Fitness-Events teilzunehmen. Im Angebot sind dabei beliebte Kurse, wie Pilates, Zumba, Yoga, Functional Training, Fitnessboxen, Salsa-Fitness und viele weitere Gruppen-Highlights. Die Angebote finden alle unter freiem Himmel statt, unter anderem am Altonaer Balkon, in Planen un Bloomen, im Stadtpark, am Elbstrand oder an der Alster. Eine Übersicht aller Termine, Kurs-Inhalte und Veranstaltungsorte steht unter summerfit.de bereit. Die Teilnahme ist für alle sportspaß-Mitglieder und Nichtmitglieder kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Summerfit 2018 startet am 21. Juli 2018 um 19 Uhr mit der “Welcome to SUMMER Paradise! Caribbean Night” im Beachbereich vom Landhaus Walter im Stadtpark. Es warten top Fitnessdance-Highlights wie Zumba und Salsation. Im Anschluss wird der Sommer gefeiert – mit einer Samba-Show, einer Karibik-Party und wunderbarem Italo-Pop von Armando Quattrone (live).

Quellenangaben

Bildquelle:obs/sportspaß e.V.
Textquelle:sportspaß e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127637/3999339
Newsroom:sportspaß e.V.
Pressekontakt:sportspaß e.V.
Kristina Vock
Geschäftsführung
Center Altona
Paul-Nevermann-Platz 13
22765 Hamburg
Telefon: 040-39 80 88 80
Fax: 040-39 80 88 88
E-Mail: kristina.vock@sportspass.de
www.sportspass.de
Weitere Bilder auf Anfrage

Das könnte Sie auch interessieren:

Routine allein reicht nicht Berlin (ots) - Kurzform: Von den acht Weltmeistern, die Bundestrainer Joachim Löw am Sonntag in seine Startelf beorderte, mag ein Anspruch an Qualität ausgehen. Wenn die aber dazu führt, dass aus Erfahrung Nachlässigkeit, aus Status Halbherzigkeit resultiert, ist höchste Alarmbereitschaft angebracht. Mannschaften wie Mexiko zeigen keinen Respekt, nur weil die Gegenspieler mal einen Goldpokal in Händen hatten. Und Löw hatte ja oft genug darauf hingewiesen, dass man von allen gejagt werden würde. Löw hat immer das Leistungsprinzip propagiert und sich am Ende fürs Establishment entschieden: Mesut...
Die 90er sind zurück – McDonald’s feiert seinen Lieferservice mit … München (ots) - Am 19. Juli 2018 findet der globale McDelivery Tag statt. McDonald's Deutschland überrascht hier seine Lieferservice-Gäste und verschenkt zu jeder Bestellung über www.mcdelivery.de ein Teil aus der so genannten "Throwback Collection". McDonald's bringt mit der "Throwback Collection" einen Hauch der 90er Jahre zu seinen Fans nach Hause. So bekommen Gäste, die am 19. Juli - dem globalen McDelivery Tag - ihr Essen beim McDonald's Lieferservice bestellen, jeweils ein ausgewähltes Teil aus der Modekollektion als Geschenk mitgeliefert (so lange der Vorrat reicht). Die T-Shirts, Socke...
Berliner Zeitung: Kommentar zu DFB und Özil. Von Max Bosse Berlin (ots) - Erst ist Teammanager Oliver Bierhoff - nach Wochen des fahrlässigen Verharmlosens der Thematik - Özil in den Rücken gefallen, als er kundtat, dass man vielleicht bei der WM auf den Mittelfeldspieler hätte verzichten sollen. Dann ruderte Bierhoff zurück, er sei falsch verstanden worden. Der Autorisierung des Interviews zum Trotz. Im Magazin Kicker legt DFB-Präsident Grindel jetzt dennoch nach: Viele Fans seien enttäuscht, weil sie Fragen haben und eine Antwort erwarten, sagte er. Und: "Deshalb ist für mich völlig klar, dass sich Mesut, wenn er aus dem Urlaub zurückkehrt, auch in...