Rancho Santa Margarita, Kalifornien (ots/PRNewswire) – SweeGen, Inc., ein Anbieter von naturbasierten gentechnikfreien Stevia-Süßstoffen, hat heute die Erweiterung seines Kundensupports und die Ernennung von Shari B. Joslin als Senior Vice President für den Bereich Lebensmittel-Anwendungstechnik mit Wirkung zum 1. Juli 2018 bekanntgegeben.

Joslin ist im Unternehmen für den Bereich Produktentwicklung verantwortlich mit Schwerpunkt auf die Anwendung des SweeGen-Portfolios von gentechnikfreien Stevia-Süßstoffen wie Reb M und Reb D in Lebensmittel- und Getränkemarken der Kunden.

“SweeGen reagiert schnell auf die Kundennachfrage nach natürlichen, kalorienfreien und gentechnikfreien Süßstoffen”, sagte Chuck Davis, President von SweeGen. “Shari ist die richtige Person, um unseren Kunden bei der effektiven Reduzierung des Zucker- und Kaloriengehalts ihrer Produkte zu helfen und dabei den zuckeraehnlichen Geschmack zu bewahren. Sie ist eine treibende Kraft mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz in der Lebensmittelindustrie.”

Vor ihrem Wechsel zu SweeGen, arbeitete Joslin in verschiedenen leitenden Funktionen in der Lebensmittelindustrie, wo sie sich sowohl mit heimischer als auch globaler Innovation beschäftigte. Sie hat erfolgreich Geschmacks- und Zutatentechniken kommerzialisiert. Joslin arbeitet seit 29 Jahren erfolgreich in leitenden Positionen in der Produkt- und Prozessentwicklung, in der globalen Innovation und Geschäftsentwicklung, unter anderem bei Brown Forman, Flavorman, Firmenich, Mane, Senomyx und Chromocell.

Sie hat einen BA-Abschluss in Chemie von der Bellarmine University in Louisville (Kentucky) und einen Executive MBA-Abschluss von der Rider University in Lawrenceville (New Jersey).

“SweeGen hat eine beeindruckende Pipeline innovativer Stevia-Süßstoffe entwickelt und kommerzialisiert. Ich bin sehr glücklich über meine neue Rolle bei SweeGen”, sagte Shari Joslin. “Ich werde direkt mit unseren Kunden zusammenarbeiten, um das Verbrauchersegment mit geschmackvollen, gesünderen Lebensmittel- und Getränkeoptionen zu versorgen und dabei ihre Markenposition auszubauen und zu stärken. Mit seinen innovativen gentechnikfreien und kalorienfreien Stevia-Süßstoffen hat SweeGen einen Vorsprung als Lösungsanbieter.”

Informationen zu SweeGen

SweeGen (OTC: SWEE) widmet sich der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von kalorienfreien Süßstoffen für die Nahrungsmittel-, Getränke, und Geschmacksstoffbranchen. Die solide Produktpipeline von SweeGen, das Portfolio an geistigem Eigentum, die Fertigungskapazitäten sowie F&E bilden die Basis des Unternehmens für Innovation und die Bereitstellung von hochwertigen Süßstoffen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Kontaktaufnahme mit info@sweegen.com oder bei einem Besuch der Website von SweeGen unter www.sweegen.com.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, unter anderem Aussagen im Hinblick auf die zukünftigen Aussichten und den Erfolg von SweeGen, Inc. sowie weitere Aussagen, die auf den derzeitigen Erwartungen, Einschätzungen und Prognosen der Geschäftsführung basieren. Diese Aussagen sind keinerlei Zusicherungen und unterliegen einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass der tatsächliche Erfolg und die tatsächlichen finanziellen Ergebnisse wesentlich von den durch solche zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten zukünftigen Erfolgsprognosen oder Ergebnissen abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung Gültigkeit und SweeGen, Inc. lehnt jede Verpflichtung ab, irgendwelche zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum der Pressemitteilung darzustellen oder um das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse wiederzugeben. Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/469549/Sweegen_Final_OT_Logo.pdf

Quellenangaben

Textquelle:SweeGen, Inc., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/125626/3997672
Newsroom:SweeGen, Inc.
Pressekontakt:Katharina Pueller
949-709-0583
katharina.pueller@sweegen.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Provinzial NordWest wächst ertragreich Münster (ots) - Der Provinzial NordWest Versicherungskonzern blickt zurück auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017: "Wir waren erneut gut unterwegs, haben uns in zentralen Kernbereichen neu positioniert und sind in den geplanten Geschäftsbereichen ertragreich gewachsen", erläutert Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang Breuer. "Der PNW Konzern ist sehr gut aufgestellt. Wir sind äußerst substanzstark und haben einen guten Jahresüberschuss erzielt." Im wichtigen Segment der Schaden- und Unfallversicherung konnte der zweitgrößte öffentliche Versicherungskonzern einen Beitragsanstieg von 3,1 % erzie...
Die Magazine “eat healthy” und “RUNNING” suchen Innovationen und Trends in den … Stuttgart (ots) - Jetzt bewerben für die "Healthy Living Awards" 2018: Die beiden Magazine "eat healthy" und "RUNNING" aus dem Hause DoldeMedien Verlag küren in diesem Jahr innovative und trendbewusste Produkte erstmalig in vier Bereichen - Food, Beauty, Fitness und Kitchen. Die "Healthy Living Awards" sind somit eine Erweiterung der beliebten "eat healthy Awards". Bewertet werden die Produkte auch hier von einer hochkarätigen Fach-Jury. Diese besteht u.a. aus Köchen, Ernährungswissenschaftlern, Bloggern, Autoren, Gesundheits- und Fitnessexperten sowie Hautärzten. Die insgesamt 16 Jurorinnen u...
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Stimmungseintrübung setzt sich fort Frankfurt am Main (ots) - - Lageurteile und Erwartungen der Mittelständler geben im April nach - Sorge vor globalem Handelskrieg belastet - Aufschwung verlangsamt sich, reißt aber nicht ab Die Stimmungseintrübung in der deutschen Wirtschaft setzt sich im April fort, wie das aktuelle KfW-ifo-Mittelstandsbarometer belegt. Im Mittelstand verschlechtert sich das Geschäftsklima um 1,5 Zähler auf 15,0 Saldenpunkte und kommt somit auf den dritten Rückgang in Folge. Sowohl die Geschäftslage (-1,1 Zähler auf 27,2 Saldenpunkte) als auch die Erwartungen (-1,9 Zähler auf 3,6 Saldenpunkte) geben nach. Bei ...