Mannheim (ots) – CAMELOT Management Consultants, globaler Beratungsspezialist für Value Chain Management, wurde von dem renommierten US-amerikanischen Analystenhaus ALM Intelligence in gleich drei Beratungsdisziplinen als “Vanguard Leader” eingestuft: Supply-Chain-Planung, Produktionsstrategie und Produktionsabläufe. “Vanguard Leader” ist die höchste Bewertung, die ALM an Beratungsunternehmen vergibt.

“Eine solch hervorragende Beurteilung ist nur möglich, wenn drei Dinge in der Beratung zusammenkommen: tiefes Branchen- und Kundenverständnis, höchste Beratungsqualität und kontinuierliche kundenzentrierte Innovation. Die Einstufung als “Vanguard Leader” durch ALM bestätigt, dass uns diese Kombination gelingt, und das gleich in mehreren Disziplinen”, resümiert Dr. Josef Packowski, Managing Partner bei CAMELOT Management Consultants. Bereits zu Beginn dieses Jahres war CAMELOT von ALM als “Vanguard Leader” in den Consulting-Disziplinen Logistik und Einkauf ausgezeichnet worden.

Die ALM-Vanguard-Analysen bewerten Beratungsunternehmen bezüglich ihrer relativen Fähigkeit, Mehrwert für Kunden zu schaffen. Untersucht wird zudem die Tiefe und Breite der Beratungskompetenzen. Unternehmen, die in diesen Aspekten am besten abschneiden, erhalten die höchste Bewertung “Vanguard Leader”.

Ein Beispiel für innovative Kompetenzen, mit denen CAMELOT neuen geschäftlichen Mehrwert für Kunden generiert, ist das Demand-Driven Supply Chain Management (DDSCM). DDSCM gilt als neues Paradigma im Management von Lieferketten mit nachweislich quantensprungartigen Verbesserungen auf operativer und strategischer Ebene.

Über die CAMELOT Management Consultants AG

CAMELOT Management Consultants ist der weltweit führende Beratungsspezialist für Value Chain Management in der Prozess-, Konsumgüter- und Fertigungsindustrie. Das Unternehmen ist Teil der CAMELOT Gruppe mit weltweit 1.700 Mitarbeitern und Hauptsitz in Mannheim. Der integrierte Beratungsansatz und die enge Zusammenarbeit mit zahlreichen renommierten Technologiespezialisten garantieren den Projekterfolg über alle Phasen der Beratung hinweg: von der Entscheidungsfindung bis hin zur organisatorischen und technischen Umsetzung. www.camelot-mc.com

Quellenangaben

Textquelle:Camelot Management Consultants AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/83079/4010147
Newsroom:Camelot Management Consultants AG
Pressekontakt:Sandra Gschwendner
Head of Corporate Communications
CAMELOT Management Consultants AG
Radlkoferstr. 2
81373 München
Tel.: +49 (0)89 741185-426
Email: sgsc@camelot-mc.com
www.camelot-mc.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Euler Hermes Rating bewertet die Bonität der EDEKA Minden-Hannover Stiftung … Hamburg (ots) - Die Euler Hermes Rating GmbH bewertet die Bonität der EDEKA Minden-Hannover Stiftung & Co. KG mit A-. Für die kommenden zwölf Monate erwartet die Agentur eine stabile Entwicklung des Ratings. Das Geschäftsrisiko der EDEKA Minden-Hannover Gruppe wird von Euler Hermes Rating als moderat bis gering eingeschätzt. Positiv bewerten die Analysten insbesondere die führende Marktposition von EDEKA sowie die hohe Stabilität des Geschäftsmodells durch die geringe Konjunkturabhängigkeit des Lebensmitteleinzelhandels. Das Finanzrisiko wird von der Ratingagentur als gering bewertet. Die ...
Karlheinz Böhm Preis 2018 für das “Operndorf Afrika” München (ots) - Mit dem Karlheinz Böhm Preis 2018 wurde am Samstag (21. Juli 2018) das "Operndorf Afrika" ausgezeichnet. Den Preis nahm Aino Laberenz, die Witwe des verstorbenen Theaterregisseurs Christoph Schlingensief entgegen, der als Initiator und Visionär die Idee für das Operndorf in Burkina Faso hatte. Erster Preisträger des Karlheinz Böhm Preises war im Jahr 2016 der ehemalige Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler. Der Karlheinz Böhm Preis ist nicht dotiert. Allerdings wird die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe das "Operndorf Afrika" bei der Ausarbei...
Schön: Frauenquote hat Erwartungen erfüllt Berlin (ots) - Zielmarke bei 30 größten deutschen börsennotierten Unternehmen erreicht Die Personalberatung Russell Reynolds Associates, die seit acht Jahren die Zusammensetzung der Aufsichtsräte der DAX-30-Unternehmen analysiert, hat am gestrigen Donnerstag die aktuellen Zahlen präsentiert. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Nadine Schön: "Die Frauenquote ist ein Erfolg. Lag Ende 2011 der Frauenanteil bei den Aktionärsvertretern in DAX-30-Aufsichtsräten nur bei rund 10 Prozent, Ende 2014 kurz vor Inkrafttreten der gesetzlichen Regelungen...