Berlin (ots) – Transparent, renditestark und serviceorientiert: Der digitale Vermögensverwalter LIQID geht beim diesjährigen Robo-Advisor-Test des renommierten Wirtschaftsmagazins “Capital” als Testsieger hervor. Insgesamt wurden bei der Untersuchung noch 24 weitere Anbieter der Branche getestet. Mit dem Studienergebnis hat LIQID den Vorjahressieger Scalable vom ersten Platz verdrängt. Die Studie wurde vom Analysehaus Tetralog im Auftrag von “Capital” durchgeführt. Das Münchener Unternehmen hat für den Test einen Kriterienkatalog mit 80 Faktoren erarbeitet. Dazu zählen neben der Transparenz und der Plausibilität der Anlagevorschläge auch die Rendite und Volatilität sowie die Servicequalität der digitalen Geldverwalter.

Laut Capital war einer der entscheidenden Punkte die Prüfung der Risikoneigung von Anlegern. Während andere nur in geringem Umfang prüfen, wie es um die Risikoneigung ihrer Anleger steht, setze LIQID auf ein zweistufiges Verfahren, das die Selbsteinschätzung der Kunden verifiziert und gegebenenfalls sogar von einem Investment abrät. “Den Anleger so mit einer auf Ihn zugeschnittenen Strategie auszustatten, gehört zum Selbstverständnis großer Family Offices wie HQ Trust, unserem Partner”, sagt LIQID-Gründer Christian Schneider-Sickert. Im Übrigen heiße digitale Vermögensverwaltung vor allem mehr Effizienz, weniger Verwaltung und insgesamt niedrige Kosten.

Wer bei der Geldanlage ausschließlich auf Technik setze, werde auf Dauer keinen Erfolg haben, meint Schneider-Sickert. Vielmehr müsse auch individuelle Beratung angeboten werden. Zudem sei die Transparenz ein wesentlicher Faktor: “Auf unserer intuitiven Online-Plattform können die Anleger jederzeit die Wertentwicklungen ihres Depots nachverfolgen und tagesaktuelle Reportings abrufen”, so Schneider-Sickert.

Über 1.200 Anleger haben bislang mehr als 260 Millionen Euro bei LIQID investiert. Zu den neuen Angeboten gehören mit “LIQID Global Impact” nachhaltige Geldanlagen und das Investment in Private-Equity-Fonds (Mindestanlage 200.000 EUR). Der Anlagestil “LIQID Global Impact” erfüllt einen breiten Katalog an Nachhaltigkeitskriterien und minimiert Risiken durch eine weltweite Streuung.

Hinter den Investmentstrategien von LIQID stehen die erfahrenen Experten des Multi Family Office der Familie Harald Quandt, HQ Trust. Seit 2018 wird LIQID von der renommierten unabhängigen Rating-Agentur für Vermögensverwalter und Privatbanken firstfive in einen Performance-Vergleich über 24 Monate einbezogen. Hier ist LIQID als einziger digitaler Anbieter konstant auf den Spitzenplätzen vertreten.

Über LIQID:

LIQID ist ein digitaler Vermögensverwalter, der seinen Kunden kostengünstig und digital einen exklusiven Zugang zu den Anlagestrategien eines der renommiertesten Investment-Teams in Deutschland bietet: HQ Trust, dem Multi Family Office der Familie Harald Quandt. Seit mehr als 30 Jahren verwaltet das Bad Homburger Investment-Team einige der größten Vermögen Deutschlands mit überdurchschnittlichem Erfolg und einer Anlagephilosophie, die langjährige Erfahrung mit komplexen Kapitalmarktmodellen und einem internationalen Experten-Netzwerk kombiniert. Diese Expertise steht Kunden von LIQID mit einer deutlich niedrigeren Einstiegshürde zur Verfügung, als es bei einem klassischen Family Office der Fall ist.

Auf einer übersichtlichen, intuitiven Plattform hat LIQID die Vermögensverwaltung konsequent digitalisiert. An Stelle von endlosen Formularen und händischer Bearbeitung treten skalierbare Prozesse, die Fehler vermeiden und Kosten sparen.

Neben der Vermögensverwaltung bietet LIQID Zugang zu Anlageklassen wie Private Equity, die bisher ausschließlich Großanlegern vorbehalten waren.

Quellenangaben

Textquelle:LIQID Investments GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/120397/4012905
Newsroom:LIQID Investments GmbH
Pressekontakt:Jeannette Okwu
CMO
E-Mail: presse@liqid.de

Das könnte Sie auch interessieren:

TÜV SÜD und IBM vereinbaren Kooperation München (ots) - TÜV SÜD entwickelt innovative, digitale Dienstleistungen und Geschäftsmodelle in Zusammenarbeit mit IBM. Die beiden Partner haben einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichnet. Technologie benötigt Industrie- und Fachexpertise, um Kundenbedürfnisse erfüllen zu können - ohne Technologie bleiben viele Kundenbedürfnisse unerfüllt. Unter diesem Motto entwickeln TÜV SÜD und IBM gemeinsam datenbasierte Dienstleistungen und Geschäftsmodelle, in die beide Partner ihr spezifisches Wissen und Kompetenzen einbringen: TÜV SÜD hat mehr als 150 Jahre Erfahrung bei der Inspektion, Ze...
Ministerpräsident Günther (CDU) übt scharfe Kritik an Seehofer – Abwesenheit … Hamburg (ots) - Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat in einem Interview mit dem NDR Fernsehen Horst Seehofers Verhalten scharf kritisiert. Gegenüber "NDR aktuell" verurteilte Günther das Fernbleiben des Bundesinnenministers während der Regierungserklärung von Angela Merkel im Deutschen Bundestag am gestrigen Donnerstag. Wörtlich sagte Günther: "Ich habe das nicht nur als Affront gegen die Kanzlerin empfunden, sondern ich finde ein solches Verhalten wird auch der Sache nicht gerecht." Seehofer habe seine Aufgabe als Innenminister, die von ihm geforderten Lösung...
Analog war gestern… Erfurt (ots) - Roboter als Haustiere, intelligente Kleidung, virtuelle Welten, selbstfahrende Autos - die Digitalisierung macht es möglich. Der KiKA-Themenschwerpunkt "Respekt für meine Rechte! - Abenteuer digital" (10. bis 28. September) zeigt eindrücklich und vielfältig, wie neue Technologien Kinder zum Staunen bringen, ihnen den Alltag erleichtern oder einfach nur Spaß machen. Während das Medienmagazin "Timster" (KiKA) täglich und live die Themen der Wissensmagazine von ARD und ZDF "neuneinhalb" (WDR), "logo! extra" (ZDF), "Wissen macht Ah!" (WDR), "PUR+" (ZDF) aufgreift und vertieft, widme...