Stuttgart (ots) – Die “Plug and Play Global Innovation Awards” gehen in diesem Jahr an neun STARTUP AUTOBAHN-Projektpartner: DXC Technology und Murata mit Context360 in der Kategorie “Cross Collaboration”, Hewlett Packard Enterprise mit Streamr sowie Webasto mit Codepan jeweils in der Kategorie “Performance” und Daimler mit Evopark in der Kategorie “Implementation”.

“Im Zentrum der STARTUP AUTOBAHN steht die Zusammenarbeit von etablierten Unternehmen und Startups mit dem Ziel, gemeinsame Technologieprojekte zwischen beiden Partien zu schaffen und voranzutreiben”, sagt Sascha Karimpour, Managing Director der Plug & Play Germany GmbH. Mit dem Global Innovation Award würdigt der im Silicon Valley erfolgreicher Investor und Accelerator Plug and Play die Projektarbeit verschiedener Partner, die ihre Kompetenzen für die digitalen Herausforderungen der Zukunft erfolgreich bündeln.

Global Innovation Award – Cross Collaboration

Preisträger in der Kategorie “Cross Collaboration” ist das Startup für mobile Sensorenanalyse Context360, das gemeinsam mit den Partnern DXC Technology und Murata – dem Hersteller elektronischer Bauteile, RFID- und Sensortechnologie – eine Lösung für Konsumgüterhersteller entwickelt hat. Die Lösung erlaubt den Verbrauch von Produkten, beispielsweise in Kühlschränken zu erfassen und in einem Abo-Modell die direkte Nachlieferung sicherzustellen.

Global Innovation Award – Performance

In der Kategorie “Performance” ging der Award an das Startup Steamr zusammen mit Hewlett Packard Enterprise (HPE). Die Preisträger bauten innerhalb von vier Wochen eine Blockchain-Plattform für die Vermarktung von Fahrzeugdaten auf. Autobesitzer können darüber steuern, wer die Sensordaten ihres Fahrzeugs gegen Entgelt nutzen darf. Händler, Wetterdienste, Straßenverkehrsämter oder Kartendienste können über die Plattform Fahrzugdaten erwerben, um ihre Angebote zu verbessern oder Kunden zu gewinnen. Die Fahrzeug-Sensordaten werden in Echtzeit an einen Marktplatz übertragen, wo Daten-Verkäufer und -Käufer zueinanderfinden. Die Abwicklung läuft über Smart Contracts und Kryptowährungen.

Zweite Preisträger in dieser Kategorie sind das Startup Codepan mit dem Unternehmen Webasto, die gemeinsam ein schnelles und erfolgreiches Pilotprojekt durchgeführt haben. Codepan arbeitete dabei eng mit den Entwicklungs- und Testingenieuren von Webasto zusammen, um ihre Datenanalyse-, Maschinenlern- und Vorhersagemethoden auf große Datenmengen anzuwenden (Big Data). Dadurch bekommen die Ingenieure einen sehr tiefen Einblick in die Daten und Produkte, die in diesem Ausmaß bisher nicht genutzt werden konnten.

Global Innovation Award – Implementation

Langfristige Zusammenarbeit als Erfolgsfaktor für die Mobilität der Zukunft von Mercedes-Benz: Die Erfolgsgeschichte der langfristigen Zusammenarbeit zwischen Mercedes-Benz und dem Startup evopark geht in die nächste Runde: Der Technologiedienstleister evopark aus dem ersten Programm meisterte den weiten Weg vom Scouting über die Pilotphase bis hin zur Einführung und hat damit einen Global Innovation Award in der Kategorie Implementation gewonnen. Die in der Kooperation entstandene Mercedes-Benz Parkkarte ersetzt das Papierticket, öffnet mittels RFID-Chip die Schranke im Parkhaus und ermöglicht die bargeldlose Bezahlung der Parkgebühr. Zur Markteinführung im August sind aktuell 13 Städte mit über 18.000 Stellplätzen geplant. Weitere Parkhäuser werden derzeit an die neue Technologie angeschlossen. Die Karte kann über das Mercedes me Portal bestellt werden. Im gleichen Portal kann der Kunde ebenfalls seine Rechnungen einsehen. Per Kreditkarte werden die Parkgebühren direkt an die Parkhausbetreiber gezahlt. Nach der Einführung von what3words in das neue Multimedia-System MBUX geht damit dieses Jahr bereits das zweite Projekt aus dem Accelerator-Programm erfolgreich in Serie. what3words wurde im Februar 2017 in das zweite Programm von STARTUP AUTOBAHN aufgenommen. In das innovative Adresssystem können per Text- oder Spracheingabe Navigationsziele mit Hilfe von Dreiwortadressen eingegeben werden. what3words hat die ganze Welt in 57 Billionen Quadrate im Format drei mal drei Meter eingeteilt und jedem dieser Quadrate eine Dreiwortadresse zugeteilt – auch dort, wo es keine herkömmlichen Straßenadressen gibt.

EXPO Day STARTUP AUTOBAHN am 19. Juli 2018 in der Carl Benz Arena in Stuttgart

Mehr als 800 internationale Teilnehmer erlebten am 19. Juli 2018 den EXPO Day STARTUP AUTOBAHN in der Carl Benz Arena in Stuttgart. Die Besucher gewannen einen Einblick in die neuesten innovativen Technologien im Bereich “Vehicle Tech und Services”, “Smart Material und Sensors”, “AI, Blockchain und Big Data” sowie “Industrie 4.0 und Supply-Chain-Logistics” und konnten sich mit den Vordenkern der Zukunftstechnologien austauschen. An diesem vierten STARTUP AUTOBAHN EXPO Day stellten 31 Startups aus 18 Ländern ihre über 55 Pilotprojekte aus 100 arbeitsreichen Tagen mit den 19 führenden Branchenplayern exklusiv vor. Sascha Karimpour, Managing Director der Plug & Play Germany GmbH, hieß die Gäste willkommen und vermittelte die Grundwerte der Plattform. Unter den Keynote-Speakern des EXPO Days befanden sich führende amerikanische Experten wie Jeff Burton, Mitgründer von Electronic Arts und CEO von Woodside Creek sowie Allison Arieff, Contributing Columnist der New York Times & Editorial Director bei SPUR. Zu den Themen “Who will build on the last century to lead the next century” und “Will Autonomous Vehicles Save Cities” gaben die Top-Speaker Denkanstöße und neue Blickwinkel auf die Zukunft der Mobilität. Sarah Harman, bekannt als Moderatorin der Deutsche Welle, führte durch das Programm.

Über STARTUP AUTOBAHN

STARTUP AUTOBAHN powered by Plug and Play ist eine neutrale Plattform, die tiefgehende und kuratierte Kollaborationen zwischen Schlüsselpartnern aus der Industrie, Investoren und Mentoren fördert, um dem Wachstum von Startups zu helfen. STARTUP AUTOBAHN hält jährlich zwei dreimonatige Programme, die von einem EXPO Day abgeschlossen werden. Die Programme sind stage-agnostic, mit einem late-stage Fokus und wurden kreiert, um Startups und etablierte Unternehmen gleichermaßen voranzutreiben. STARTUP AUTOBAHN bietet alle Unterstützung, die Startups benötigen, um ihre Vision schneller zu realisieren: Raum, Mittel, Menschen, Ressourcen und Zugang zu wertvollen Netzwerken aus Unternehmen, Investoren, Mentoren, Universitäten und Regierungsvertretern. Plug and Play Tech Center, der Silicon Valley Accelerator und Investor, unterstützt dieses gemeinschaftliche Projekt in Kooperation mit der Plug & Play Germany GmbH, Daimler AG, ARENA2036, der Universität Stuttgart, Hewlett Packard Enterprise, DXC Technology, ZF Friedrichshafen, BASF, Porsche, Deutsche Post DHL Group, Webasto, Rolls-Royce Power Systems und den Ecosystem Partnern Murata, HELLA, BENTELER, The Linde Group, AGC Glass Europe, Wieland Ventures, PostNL, Jardine Matheson Limited, Covea und CEPSA. Startups aus der ganzen Welt sind herzlich eingeladen, ihre Bewerbungen für die Teilnahme an der Innovationsplattform für die Zukunft der Mobilität und Industrie 4.0 einzureichen.

Weitere Informationen über STARTUP AUTOBAHN powered by Plug and Play finden Sie online: www.startup-autobahn.com

Pressebilder Auf Flickr: http://bit.ly/2zRR0IC

Quellenangaben

Textquelle:STARTUP AUTOBAHN powered by Plug and Play, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/131442/4012959
Newsroom:STARTUP AUTOBAHN powered by Plug and Play
Pressekontakt:Plug & Play Germany GmbH
Hannah Boomgaarden
E-Mail: hannah@pnptc.com Mobile: +49 157 31986462

econNEWSnetwork
Carsten Heer
Tel. +49 (0) 40 822 44 284
E-Mail: redaktion@econ-news.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Digitalisierungsstrategie geht auf: expert erneut mit Umsatzplus Langenhagen (ots) - Die expert-Gruppe konnte auch in ihrem 56. Geschäftsjahr an die positive Entwicklung der vergangenen Jahre anknüpfen und präsentierte im Rahmen der heutigen Bilanzpressekonferenz ein Umsatzplus von 1,3 Prozent. Damit stieg der Innenumsatz zu Industrieabgabepreisen ohne Mehrwertsteuer auf 2,15 Milliarden Euro. Das gute Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres führt Jochen Ludwig, Vorstandsvorsitzender der expert SE, auf die professionelle Aufstellung der expert-Gesellschafter zurück: "Die Stärke unserer Fachhändler liegt in der hohen Beratungs- und Servicequalität, die sie ...
Nuuk launcht Videoportal für Sat.1 Regional Hamburg (ots) - Sat.1 Regional setzt auf frische Optik und einen verbesserten Workflow zur einfachen Pflege von Videocontent. Die Hamburger Digitalagentur Nuuk hat dem Webauftritt von Sat.1 Regional ein neues Gesicht gegeben. Das moderne Layout ist übersichtlicher geworden und wurde für mobile Endgeräte optimiert. Von vornherein wurde auf Google "AMP" (Accelerated Mobile Pages) gesetzt, um per Smartphone schnell auf die Inhalte zugreifen zu können. Automatisierte Prozesse zur Videotranskodierung, zur webbasierten Erstellung von Video-Vorschaubildern und zur einfachen Einbindung in das von den ...
Röchling übernimmt US-amerikanischen Medizintechnik-Spezialisten Mannheim (ots) - - Precision Medical Product, Inc., mit Sitz in Denver/Pennsylvania(USA) erworben - Unternehmen stellt hochwertige Präzisionsteile aus Kunststoff und Metall her - Ideale Ergänzung des Produkt- und Leistungsspektrums Röchling setzt Ausbau des Unternehmensbereichs Medical damit erfolgreich fort Röchling Advent Tool & Mold, Inc., übernimmt den amerikanischen Medizintechnik-Spezialisten Precision Medical Product, Inc., (PMP) mit Sitz in Denver/Pennsylvania (USA). Die Röchling-Gruppe setzt damit konsequent ihre Strategie fort, den Unternehmensbereich Medical auszubauen. "Die Akq...