Hamburg / Essen (ots) – Wenn Kai Pflaume am 7. November 2018 durch die feierliche Verleihung der GOLDENEN BILD der FRAU führt, stehen die fünf Projekte der diesjährigen Preisträgerinnen im Mittelpunkt. Jedes Projekt fördert BILD der FRAU, Deutschlands größte Frauenzeitschrift, mit 10.000 Euro – eines wird zusätzlich mit dem auf 30.000 Euro dotierten Leserpreis ausgezeichnet. Dieser wird als einer der Höhepunkte am Abend der Veranstaltung im Hamburger Stage Operettenhaus überreicht – erstmals von Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

“Mir gefällt, dass bei der GOLDENEN BILD der FRAU das, was Frauen tun, in den Mittelpunkt gerückt und wertgeschätzt wird. Die Projekte der Preisträgerinnen sind wichtig. So ein Engagement hat Würdigung verdient – auch durch mein Amt. Darum übernehme ich diese Patenschaft sehr gern”, so Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey. Und weiter: “Ehrenamtliches Engagement ist unverzichtbar in unserem Land. Wir müssen uns noch viel mehr um die kümmern, die sich kümmern!”

Welche Preisträgerin den Leserpreis gewinnt, darüber entscheiden bis zum Vorabend der Gala die fast sechs Millionen Leserinnen und Leser von BILD der FRAU per Telefon- und Online-Voting. Zur Wahl stehen: Diana Doko (46, “Freunde fürs Leben e.V.”) aus Berlin, Nadja Benndorf (33) und Nicole John (27) (“Kinderklinikkonzerte e.V.”) aus Magdeburg, Tanja Hock (40, “Mobile Hilfe Madagaskar e.V.”) aus Aschaffenburg, Sandra Mertzokat (45, “ELFMETERstiftung”) aus Düsseldorf und Lydia Staltner (58, “Lichtblick Seniorenhilfe e.V.”) aus München.

Das ganze Interview mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey zur GOLDENEN BILD der FRAU, aber auch zu aktuellen politischen Themen wie Chancengerechtigkeit für Kinder, mehr Qualität in Kindertagesstätten, bessere Bezahlung von Erziehern und Altenpflegern – ab morgen in der aktuellen BILD der FRAU.

Weitere Informationen zu den Preisträgerinnen der GOLDENEN BILD der FRAU 2018 finden Sie im aktuellen Heft oder unter: http://www.goldenebildderfrau.de/2018

Quellenangaben

Textquelle:GOLDENE BILD der FRAU, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/64318/4018456
Newsroom:GOLDENE BILD der FRAU
Pressekontakt:Pressekontakt GOLDENE BILD der FRAU
Jutta Rottmann
Tel.: +49 (0) 30 7871 32 62
E-Mail: info@PRemiuminpublic.de

Pressekontakt FUNKE MEDIENGRUPPE
Daniela Schaefer
Tel.: +49 (0) 201 804 68 86
E-Mail: presse@funkemedien.de

Das könnte Sie auch interessieren:

“Unser Land in den 80ern”: Neue zehnteilige WDR-Reihe mit prominenten Sprechern … Köln (ots) - Neon-Leggings, Zauberwürfel und Neue Deutsche Welle von Aachen bis Bielefeld. Die 80er waren ein buntes Jahrzehnt, das Nordrhein-Westfalen geprägt, bewegt und oft genug auch erschüttert hat. Hier Disco-Fieber, schrille Mode und schräge Frisuren, dort leidenschaftliche Proteste, politische Umbrüche und Skandale. Der WDR widmet diesem stürmischen Jahrzehnt eine zehnteilige Reihe und bietet einen exklusiven Blick auf die Ereignisse des Landes. Dabei bekommt jedes Jahr seine eigene Dokumentation: ab dem 10. August 2018 immer freitags um 20.15 Uhr im WDR Fernsehen. Die 1980er waren das...
SWR dreht Webserie “Grandmaster Franz (AT)” für funk Baden-Baden (ots) - Für funk, das junge Content-Netzwerk von ARD und ZDF, dreht der SWR ab Montag, 16. Juli 2018, die Webserie "Grandmaster Franz" (AT). Die Webvideo-Serie von SWR / funk schildert den Aufstieg zweier Antihelden in einem von kriminellen Clans beherrschten Hip-Hop-Kosmos. Die zunächst zehn Folgen umfassende Dramedy von Comedy-Head-Autor Christian Karch erzählt mit reichlich Situationskomik eine absurd-groteske Geschichte, in der das von Gewalt beherrschte Umfeld der "Gangsta-Rap"-Subkultur auf den Spießer-Alltag des gutbürgerlichen Milieus trifft. Gedreht wird bis Ende August in...
“Wolga, Wodka und WM” im “auslandsjournal” und in ZDF-Doku Mainz (ots) - Entlang der Wolga ist Russland in seiner Vielfalt und Widersprüchlichkeit zu erleben - zwischen Zwiebeltürmen, Fabrikschloten, Minaretten und Start-ups. Einen Tag vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-WM stellt ZDF-Russland-Korrespondentin Phoebe Gaa am Mittwoch, 13. Juni 2018, 22.15 Uhr, im "auslandsjournal" und ab 1.00 Uhr in der "auslandsjournal"-Doku "Wolga, Wodka und WM" das Land zwischen Nischni Nowgorod und Wolgograd vor. Die Wolga fließt über 3.530 Kilometer vorbei an vier der elf WM-Austragungsorten. Die Städte Nischni Nowgorod, Kasan, Samara und Wolgograd sind Ausgangspun...