Hamburg (ots) – Penélope Cruz ist wieder da: Ab 27. September sieht man sie im Kinofilm “Offenes Geheimnis” in der Rolle einer Mutter, deren Teenie-Tochter entführt wird. Mit MADAME (EVT 5.9.) spricht die Schauspielerin darüber, welche Strapazen sie beim Filmdreh durchlebte. Außerdem erzählt sie, wie auch sie schon Machtmissbrauch und sexuelle Ausbeutung in Hollywood erleben musste.

“Es war herzzerreißend, zur Vorbereitung Berichte über Eltern zu lesen, die ihre Kinder verloren haben durch Krankheit, Krieg oder Verbrechen”, sagt Penélope Cruz. Über solange Zeit hinweg Leid zu simulieren, war für sie strapaziös. “Weil ich mich nie mit halben Sachen zufriedengebe. Wenn man sich so radikal auf Szenen einlässt wie ich, kann das schon Folgen haben. Ich musste mich bei diesem Dreh oft aus dem einen oder anderen emotionalen Loch herausretten, mit Ruhemomenten oder Spaziergängen. Vier Monate lang habe ich die ganze Palette menschlicher Gefühle durchlebt, von Angst über Depression bis hin zu Wut, Hass, völliger Erschöpfung und einem winzigen Funken Hoffnung.” Sogar gesundheitlich kam die Schauspielerin an ihre Grenzen: “Dieser Film hat mich in die Knie gezwungen. Am Ende war ich fertig mit der Welt. Völlig ausgelaugt. Einmal musste sogar ein Krankenwagen für mich kommen. Ich hatte mich so stark in eine Szene hineingesteigert, in der ich eine Panikattacke spielen sollte, dass mein Blutzucker in die Höhe schoss und mein Blutdruck in den Keller sackte. Ich klappte zusammen.”

Die Filmbranche befindet sich im Umbruch seit Bewegungen wie Time’s Up oder #MeToo. Auch Penélope Cruz hat Machtmissbrauch schon selbst erlebt. “Ich war kaum 20, als mir Hollywood einen großen Film anbot, eine fantastische Chance. In L.A. wurden mir völlig neue Unterlagen vorgelegt, mit ein paar extrem pikanten Nacktszenen, die so nicht im Skript standen, das man mir gegeben hatte. Ich habe die Produzenten und den Regisseur zur Rede gestellt. Sie setzten mich unter Druck, ich sollte mich nicht so anstellen und sofort unterschreiben, wo man mich doch schon extra eingeflogen habe.” Doch die Schauspielerin ließ sich nicht einschüchtern. “Dabei konnte ich damals kaum Englisch! Heute wundert mich, wie klar und flüssig ich mich in diesem schrecklichen Meeting ausgedrückt habe. Ich war so wütend und fand diese Behandlung extrem respektlos und unfair! Nie werde ich das großartige Gefühl vergessen, nach dieser Begegnung im Flieger nach Madrid zu sitzen und meine Würde bewahrt zu haben. Ich schaute aus dem Fenster auf die Lichter von Los Angeles und wusste, dass ich mein Leben lang auf diese Entscheidung stolz sein würde. Diese Prüfung hat mir viel Stärke und Selbstbewusstsein gegeben.”

Hinweis an die Redaktionen: Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von MADAME (Nr. 10/2018, EVT 05.09.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle MADAME zur Veröffentlichung frei.

Über MADAME

MADAME ist das Mode- und Luxusmagazin der etablierten liberalen deutschen Upper Class. Ein Magazin für anspruchsvolle und konsumfreudige Leserinnen, die unabhängig vom Alter Wert auf Qualität und intelligente Unterhaltung legen und exklusive Marken lieben. Die Themen von MADAME sind die ihrer Leserinnen: Mode & Schmuck, Beauty & Wellness, Kunst & Kultur, Reise & Design. Die Redaktion überzeugt mit opulenten Modestrecken, hintergründigen Essays und Reportagen sowie exklusiven Interviews – “sophisticated luxury since 1952”. MADAME erscheint monatlich mit einer verkauften Auflage von 97.141 Exemplaren (IVW II/2018). Madame.de – der schönste Luxury Guide im Netz – präsentiert die Marke erfolgreich digital.

Über Bauer Premium

Unter der Dachmarke BAUER PREMIUM bündelt die Bauer Media Group insgesamt die sieben Premiummarken COSMOPOLITAN, einfach.sein, Happinez, InTouch Style, JOY, Maxi, Shape sowie die Luxusmarke Madame. Inhaltlich unterschiedlich positioniert, sprechen sie die unterschiedlichen Premium-Frauen-Zielgruppen in ihrer ganzen Breite an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität, Preispositionierung und Zielgruppe. BAUER PREMIUM kennt Premium- und Luxusmärkte, -marken und -zielgruppen wie kaum ein anderes Medienhaus: Auch bei den hochwertigen monatlichen Frauenzeitschriften ist die Bauer Media Group die Nr. 1: Kein Verlag verkauft mehr Exemplare im monatlichen Premium- und Luxussegment (rund 1,15 Mio. durchschnittlicher Gesamtverkauf IVW 1-4 2017). Mit diesem Portfolio ist der Verlag die marktführende Größe bei anspruchsvollen Premium- und Luxus-Frauen-Zielgruppen. BAUER PREMIUM ist Teil der Bauer Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 700 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Quellenangaben

Textquelle:Bauer Media Group, MADAME, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130577/4051618
Newsroom:Bauer Media Group, MADAME
Pressekontakt:Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Anna Störmer
T +49 40 30 19 10 74
anna.stoermer@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://blog.bauermedia.com
https://twitter.com/bauermediagroup

Das könnte Sie auch interessieren:

Ursula von der Leyen in “Closer”: “Ich freue mich sehr darauf, Oma zu werden” Hamburg (ots) - Sie ist Verteidigungsministerin und siebenfache Mutter: Ursula von der Leyen hat alle Hände voll zu tun. Im Interview mit Closer (EVT 19.9.) spricht sie über die Vorzüge des Alterns und was sich für sie und ihren Mann änderte, seitdem alle Kinder ausgezogen sind. "Es ist etwas sehr Kostbares, plötzlich wieder Zeit zu zweit zu entdecken", so Ursula von der Leyen. "Heute können wir wieder gemeinsam frühstücken oder Abendbrot essen, ohne ständig von einem der Kinder unterbrochen zu werden. Wir haben Zeit füreinander und müssen nicht dafür sorgen, dass sieben andere kleine Personen...
Dieter Bohlens (64) Freundin Carina Walz (34) exklusiv in Closer: Jetzt wird … Hamburg (ots) - Seit fast zwölf Jahren sind sie ein Paar: Carina Walz und Pop-Titan Dieter Bohlen. Exklusiv in Closer (EVT 5.9.) spricht sie erstmals über ihre Beziehung und aufdringliche Verehrerinnen. Außerdem verrät Dieter Bohlen Details über ihren neuen Model Job. "Uns redet keiner rein, wir machen alles selbst - das war schon immer unser Ding", beschreibt Carina selbstbewusst ihre Liebe zu Bohlen. In ihrer Beziehung ist Eifersucht kein Thema, ihr Vertrauen ist groß. Nervig kann es für Carina dennoch werden, denn ihr Partner hat sehr anhängliche Fans. "Frauen können echt krass sein", beric...
Brisante rbb-Neuproduktion “Alles Isy” am 5.9. im Ersten und bereits am 28.8. … Berlin (ots) - Mit dem neuen Fernsehfilm "Alles Isy" präsentiert der rbb ein hochemotionales Familiendrama und einen Beitrag zur Debatte um sexuelle Gewalt unter Jugendlichen. Der Film über eine Sechzehnjährige und ihre Mitschüler entstand in Berlin und mit Hilfe von Berliner Beratungseinrichtungen, doch die Geschichte könnte überall spielen: Der sechzehnjährige JONAS (Michelangelo Fortuzzi) ist in seine beste Freundin ISY (Milena Tscharntke) verliebt, aber die steht auf ältere Jungs. Als Isy auf einer Party Drogen nimmt und im Rausch die Kontrolle verliert, machen sich LENNY (Ludwig Simon), M...