Lagos, Nigeria (ots/PRNewswire) –

5.000 Unternehmer kommen in Nigeria zu Afrikas größter Unternehmerkonferenz zusammen

Die Tony Elumelu Foundation (TEF), Afrikas führende Wohltätigkeitsorganisation zur Förderung des Unternehmertums, hat heute den 25. Oktober 2018 als Datum für ihr 4. jährliches TEF Entrepreneurship Forum bekanntgegeben.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/737791/The_Tony_Elumelu_F oundation.jpg )

Zu der größten Zusammenkunft afrikanischer Unternehmer und des unternehmerischen Ökosystems insgesamt werden in Lagos mehr als 5.000 Unternehmer, globale Investoren, Führungspersönlichkeiten aus dem öffentlichen und privaten Sektor in Afrika sowie Entwicklungsorganisationen erwartet. Die Veranstaltung ist eine ideale Plattform für Ideenfindung, Networking und intensive Gespräche zwischen politischen Entscheidungsträgern und dem privaten Sektor. Anwesend sein werden die Teilnehmer des Tony Elumelu Programms für Unternehmerausbildung 2018 mit ihren Mentoren und Partnern, der Höhepunkt ihrer intensiven, zwölf Wochen dauernden Einarbeitungszeit.

Der Stiftung ist es ein Anliegen, Politiker – wie zuletzt den französischen Präsidenten Macron – mit der neuen Generation junger UnternehmerInnen zusammenbringen, die die Zukunft Afrikas gestalten. Im Rahmen des Forums wird es eine interaktive Sitzung mit Kenias Präsident Uhuru Kenyatta und Ghanas Präsident Nana Akufo-Addo geben, moderiert von TEF-Gründer Tony O. Elumelu.

Premiere feiert auf dem Forum TEFConnect, die weltweit größte digitale Plattform zur Vernetzung afrikanischer Unternehmer mit dem unternehmerischen Ökosystem.

Gründer Tony O. Elumelu, CON, sagte: “In gerade einmal vier Jahren haben wir direkt in 4.460 Unternehmer investiert. Und die Arbeit trägt erste Früchte wie die Schaffung von Arbeitsplätzen und entsprechende Dominoeffekte. Aber in der Hauptsache geht es um die Erkenntnis, dass der wirtschaftliche Erfolg Afrikas von Unternehmern getragen wird. Sie sind der Motor für den Wandel unseres Kontinents. Sie werden von uns gefeiert und gefördert. In diesem Jahr sind wir wirklich auf der großen Bühne angekommen. 2017 sind bei uns mehr als 150.000 Bewerbungen eingegangen, 2015 waren es noch 20.000. Wir reichen jetzt der aktuellen Generation afrikanischer Erfolgsgeschichten die Hand, damit wir gemeinsam etwas bewegen und die Lebensbedingungen von Millionen Menschen verbessern können. Wir hoffen in Lagos viele inspirierende Erfahrungsberichte zu hören.”

TEF-CEO Parminder Vir OBE kommentierte: “Das TEF Entrepreneurship Forum ist das einzige Event seiner Art auf dem Kontinent, bei dem das gesamte unternehmerische Ökosystem Afrikas zusammenkommt. Wir wollen wirklich das gesamte Kontinuum abdecken, von den Unternehmern selbst über Regierungen, die für günstige Rahmenbedingungen sorgen müssen, bis hin zu Kapital, Beratung und – vielleicht am wichtigsten – Zugang und Kontakte.”

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.tonyelumelufoundation.org.

Quellenangaben

Textquelle:The Tony Elumelu Foundation (TEF), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/122840/4051611
Newsroom:The Tony Elumelu Foundation (TEF)
Pressekontakt:Ifesinachi Okpagu
Head
Corporate Communications
Tony Elumelu Foundation
Ifesinachi.okpagu@tonyelumelufoundation.org
+234-1-2774-641-5

Das könnte Sie auch interessieren:

Fractus reicht in China Patentverletzungsklage gegen Oppo ein Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Fractus, ein in Barcelona ansässiges Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, hat Klage gegen Oppo wegen Verletzung seiner Patente auf Antennentechnik für Mobiltelefone erhoben. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/664816/Fractus_Logo.jpg )Fractus und Vectis IP, sein Lizenzpartner im VK, werden durch Beijing East IP Ltd. vertreten. Die Klage wurde beim Schanghaier IP-Gericht eingereicht. Das im Jahre 1999 gegründete Fractus entwickelt innovative, geometriebasierte Antennentechnik. Durch Anwendung von Geometriekunde und Mathematik auf die Antennenentw...
Bericht der Autovista Group: Wegweisende Datensätze bieten neue Möglichkeiten … London (ots/PRNewswire) - Die Autovista Group meldet eine steigende Nachfrage nach Daten zur präzisen Fahrzeugidentifikation und -spezifikation, die ihr neues, vom Hersteller basiertes Fahrzeugidentifizierungssystem zur Verfügung stellt. Die Autovista Group - Europas führender Experte für automobile Preisdaten - verzeichnet eine stark wachsende Nachfrage in Bezug auf Daten zur präzisen Fahrzeugidentifikation und -spezifikation. Seit der Investition in sein europaweites herstellergestütztes Identifikationssystem (VIN) hat es eine ganze Reihe von innovativen neuen Produkten gegeben, welche die...
Innomdle Lab stellt bei der IFA 2018 drei neue Sgnl Produkte vor Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) - Als erstes Spin-off-Venture-Unternehmen von Samsung Electronics C-Lab wird Innomdle Lab (http://www.mysgnl.com/) bei der dieses Jahr vom 31. August bis zum 5. September in Berlin stattfindenden IFA 2018 (https://b2b.ifa-berlin.com/) drei neue Produkte vorstellen. Als Mitglied des K-ICT Born2Global Centre (http://www.born2global.com/) wird Innomdle Lab das bereits eingeführte Sgnl WB-S50 vorstellen, ein revolutionäres Smart-Watchband, mit denen Benutzer auf Fingerdruck telefonieren können, sowie drei neue Produkte: ein Smart-Watchband und zwei Audiogeräte. Das...