München (ots) – Seit 21. August 2018 laufen unter der Regie von Roland Suso Richter (“Spiegel-Affäre”, “Mogadischu”, “Die Diplomatin – Jagd durch Prag”) in Tschechien die Dreharbeiten zum vierten Film der TV-Reihe “Die Diplomatin – Prager Nächte” (AT).

Natalia Wörner als Karla Lorenz überzeugte bereits in den drei vorherigen Filmen als Diplomatin, die im internationalen Einsatz agiert, sich in schwierigen Fällen beweisen muss und dabei immer ihren moralischen Prinzipien folgt. Als deutsche Botschafterin in Prag trägt sie viel Verantwortung und muss sich sicher auf dem diplomatischen Parkett bewegen. Das fällt der unkonventionellen Karla Lorenz nicht immer leicht.

Zum festen Cast gehören neben Natalia Wörner erneut Maren Kroymann, Jannik Schümann und Michael Ihnow. In Episodenhauptrollen spielen Alexander Beyer, Jean-Yves Berteloot, Jeanne Tremsal, Johannes Meister, Anna-Lena Schwing, François Goeske, Kai Scheve, Birge Schade, u.a. Das Drehbuch stammt von Christoph Busche, die Kamera führt Max Knauer. Die Dreharbeiten finden bis Mitte September in Tschechien statt.

Zum Inhalt:

In einem Prager Krankenhaus ringt eine 17-jährige deutsche Touristin nach einer Gewalttat um ihr Leben. Botschafterin Karla Lorenz ist in einem Dilemma: Ausgerechnet der Sohn der französischen Botschafterfamilie wird verdächtigt. Mutter Margo ist gut mit Karla befreundet. Dass der 18-jährige Philippe zu einer Jugendgruppe gehört, die mehrere junge Frauen misshandelt haben soll, kann sich Karla nicht vorstellen. Und Kommissar Horava scheitert bei seinen Ermittlungen an der “diplomatischen Immunität” des Jungen. Philippes Vater nutzt das aus, um die Untersuchungen zu behindern. Es gibt aber auch andere Verdächtige. Gegen politische Widerstände versucht Karla bald selbst, die Wahrheit herauszufinden.

“Die Diplomatin- Prager Nächte” (AT) ist eine Produktion der UFA FICTION im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Für die Redaktion zeichnen sich Claudia Luzius (ARD Degeto) und Sascha Schwingel (ARD Degeto) verantwortlich. Produzenten sind Markus Brunnemann und Christian Rohde, Producerin ist Alena Jelinek (UFA FICTION).

Foto über www.ard-foto.de

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/4058856
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:ARD Degeto
Ariane Pfisterer
Tel.: 069 1509 – 331
E-Mail: ariane.pfisterer@degeto.de

UFA FICTION
Janine Friedrich
Tel: 0331 706 03 75
E-Mail: janine.friedrich@ufa.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Grünen-Außenpolitiker Trittin sieht nach dem Gipfel in Kanada “ein Stück … Bonn (ots) - Jürgen Trittin, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestags, hat nach dem G7-Treffen in Kanada und dem gescheiterten Gipfelkommunique´ dieses Gesprächsformat der wichtigsten Staaten für überholt erklärt. "Das ist ein Stück weit das Ende von G7. Der Riss geht mitten durch den Westen", erklärte der Bündnis90/Grünen-Politiker laut einer Vorabmeldung im Fernsehsender phoenix (Montag, 11. Juni). Die bisher eingeübte Bündnispolitik werde nicht mehr fortgesetzt werden können. "Wir stehen vor einer neuen Situation mit wechselseitigen Bündnissen", schlug Trittin vor, auch auf Überein...
: “Brennpunkt” am 16. Juli, um 20:15 Uhr im Ersten München (ots) - Aus aktuellem Anlass ändert Das Erste am 16. Juli 2018 sein Programm und strahlt um 20:15 Uhr einen 10-minütigen "Brennpunkt" vom NDR aus: 16. Juli 2018, 20:15 Uhr: Freunde oder Feinde? - Trump und Putin in Helsinki Moderation: Andreas Cichowicz Zum ersten Mal treffen sich US-Präsident Donald Trump und Russlands Präsident Wladimir Putin zu einem bilateralen Gipfel. Der "Brennpunkt" im Ersten analysiert das mit großer Spannung erwartete Treffen und bewertet die Gipfelergebnisse. Die Liste möglicher Themen ist lang: atomare Abrüstung, Lockerung der westlichen Wirtschaftssanktione...
Drehbücher und Jurymitglieder für den Kindertiger 2018 gesucht Erfurt (ots) - Ab sofort können wieder Drehbücher von Kinderfilmen eingereicht werden, die bereits Kinostart haben. Auch filmbegeisterte Kinder können sich als Jurymitglieder auf kika.de bewerben. Der von VISION KINO und KiKA verliehene und von der Filmförderungsanstalt (FFA) initiierte Drehbruchpreis Kindertiger ist erneut mit 20.000 Euro dotiert. Für die Teilnahme am Kindertiger können Autoren*innen oder Produzent*innen deutschsprachige Drehbücher von Kinderfilmen einreichen, deren Kinoauswertung zwischen dem 1. Juli 2017 und 30. Juni 2018 liegt, und die eine FSK-Freigabe ohne Altersbegrenzu...