Mainz (ots) –

Radrennprofis mit Diabetes kämpfen am 3. Oktober mit um den Sieg beim Münsterland Giro. Sie gehören zum Team Novo Nordisk und zeigen, dass auch mit Diabetes Höchstleistungen möglich sind. Für diese Athleten geht es bei jedem Rennen um mehr als gute Platzierungen: Sie wollen Menschen mit Diabetes Mut machen, ihre Lebensträume zu verwirklichen. Die Spitzensportler sind Teil des umfassenden Konzepts “Changing Diabetes® – Diabetes verändern” des Pharmaunternehmens Novo Nordisk.

Wenn die Diagnose Diabetes gestellt wird, denken vor allem junge Menschen häufig, dass die Erkrankung ihre Lebensplanung zunichte macht. Auch die Sportler des Team Novo Nordisk sind mit den Heraus-forderungen der chronischen Erkrankung konfrontiert. “Die Athleten im Team Novo Nordisk sehen sich selbst nicht nur als Diabetes-Patienten, sondern vor allem als Leistungssportler. Sie lassen sich von ihrer Erkrankung nicht stoppen”, sagt Pavel Cherkasov, Sportdirektor bei Team Novo Nordisk. Einer von ihnen ist der Franzose Charles Planet. Mit acht Jahren fuhr er seine ersten Radrennen. Zwei Jahre später erhielt er die Diagnose Diabetes – und blieb im Sattel. “Ich trainiere hart, kümmere mich aktiv um meinen Diabetes und gebe alles im Rennen”, sagt Planet. “Meine Träume gebe ich niemals auf.” Nicht nur der Ehrgeiz, bei den großen internationalen Radrennen mitzufahren, spornt die Radprofis an: Für seinen Teamkollegen Umberto Poli zum Beispiel ist es eine “großartige Chance”, im Team Novo Nordisk zu fahren. “Ich hoffe, ich kann diese Zeit nutzen, um so viel wie möglich zu lernen und Menschen mit Diabetes auf der ganzen Welt zu inspirieren.” 2017 war der damals 20-Jährige Poli als jüngster Teilnehmer beim legendären Radrennen Milan-Sanremo gestartet, mit 298 Kilometern das längste Eintagesrennen der Welt und eine der Traumstrecken für jeden Radrennfahrer.

Angetreten, um Diabetes zu verändern

Seit der Gründung von Team Novo Nordisk im Jahr 2012 konkurrieren die Radprofis regelmäßig bei den großen Rennen der International Cycling Union (UCI) Professional Continental Tour. In der Saison 2017 erreichte das Team Novo Nordisk 15 Mal Platzierungen in den Top 10. Beim Münsterland Giro sind sie in diesem Jahr zum vierten Mal dabei. “Jeder einzelne Sportler im Team Novo Nordisk ermutigt Menschen mit Diabetes, dass sie auch mit der Erkrankung ein aktives Leben führen und große Ziele erreichen können”, sagt Tina Abild Olesen, Geschäftsführerin von Novo Nordisk in Deutschland.

Unter der Leitidee “Changing Diabetes® – Diabetes verändern” setzt sich der Diabetesspezialist Novo Nordisk über die Erforschung und Entwicklung von Medikamenten hinaus für eine breite Unterstützung von Menschen mit Diabetes ein. Dazu gehört auch die Unterstützung des Team Novo Nordisk. In ihren blauen Changing Diabetes® Rennanzügen inspirieren die Radprofis viele Tausend Zuschauer an den Rennstrecken und mehr als 7 Millionen Follower auf Facebook.

Mehr über das Team Novo Nordisk unter: www.teamnovonordisk.com

Über Changing Diabetes®

Mit dem umfassenden Ansatz “Changing Diabetes® – Diabetes verändern” setzt sich Novo Nordisk dafür ein, die vielfältigen Herausforderungen rund um die Volkskrankheit zu bewältigen. Dabei geht das Bestreben des Unternehmens weit über die Erforschung der Erkrankung und Entwicklung innovativer Medikamente hinaus. Im Fokus stehen Aufklärungsmaßnahmen zur Förderung des öffentlichen Krankheitsverständnisses, Initiativen zur Vorbeugung von Diabetes und Folgeerkrankungen sowie Unterstützungsangebote, um die Erkrankung bestmöglich in den Alltag und die Lebensplanung von Menschen mit Diabetes zu integrieren.

Über Novo Nordisk

Novo Nordisk ist ein globales Unternehmen der Gesundheitsbranche und durch seine Innovationen seit 95 Jahren führend in der Diabetesversorgung. Diese langjährige Erfahrung und Kompetenz nutzen wir auch, um Betroffene bei der Bewältigung von Adipositas, Hämophilie, Wachstumsstörungen und anderen schwerwiegenden chronischen Erkrankungen zu unterstützen. Novo Nordisk beschäftigt derzeit rund 43.100 Menschen in 79 Ländern. Die Produkte des Unternehmens mit Hauptsitz in Dänemark werden in über 170 Ländern vertrieben. Weitere Informationen unter www.novonordisk.de.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Novo Nordisk Pharma GmbH/Team Novo Nordisk
Textquelle:Novo Nordisk Pharma GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/21280/4059029
Newsroom:Novo Nordisk Pharma GmbH
Pressekontakt:Marie-Luise Krompholz
Manager Communications
Market Access & Public Affairs
Novo Nordisk Pharma GmbH
Brucknerstraße 1
55127 Mainz
Telefon: 0 61 31/903 – 1185
Fax: 0 61 31/903 – 287
E-Mail: DE-Presse@novonordisk.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Bayerische bündelt Vertrieb in neuer Gesellschaft München (ots) - Die Versicherungsgruppe die Bayerische bündelt ihre Vertriebsaktivitäten in einer neuen Tochtergesellschaft namens Pro Kunde AG. Aufsichtsratschef der Aktiengesellschaft ist Martin Gräfer. Er übernimmt das Amt zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vorstand für Vertrieb, Marketing und IT und wird sich künftig vermehrt um strategische Themen kümmern. Das operative Tagesgeschäft der Pro Kunde AG verantworten zwei Vorstände: Maximilian Buddecke, in Personalunion Leiter des Partner- und Kooperationsvertriebs der Bayerischen, sowie in Personalunion der Leiter des Exklusivvertriebs, Jürge...
Hublot als träger einer starken universal-botschaft denn wir sind alle … Nyon, Schweiz (ots/PRNewswire) - 2018 ist das Jahr der FIFA-Fußballweltmeisterschaft, das Jahr des Fußballs, das Jahr von Hublot! Als offizieller Zeitnehmer und "offizielle Uhr" dieses Events feiert Hublot den Fußball auf die schönste nur mögliche Weise: mit einer kraftvollen universalen Botschaft von den Werten eines Champions. Von Pelé bis Maradona und von Usain Bolt bis José Mourinho - sie sind die Freunde und Botschafter der Uhrenmarke. Sie stehen für Erfolg, Nerven aus Stahl und inspirierende Leistungen. Als Champions zeigen sie Ihnen ihre Vision: "So wird man ein Champion!". Es is...
Müde nach dem Essen? Mainz (ots) - Viele Menschen fühlen sich nach dem Essen schlapp und müde und sprechen dann salopp vom sogenannten "Schnitzelkoma". Manchmal steckt jedoch mehr dahinter. Ursachen können z. B. ein Eisenmangel, eine Schilddrüsenunterfunktion oder ein veränderter Schlafrhythmus sein. Besonders hellhörig sollten jedoch Menschen mit Diabetes werden, wenn sie nach dem Essen häufig müde und unkonzentriert sind. Dann kann es sein, dass die Blutzuckerwerte nach dem Essen regelmäßig in die Höhe schnellen - mit ernsten Folgen für die Gesundheit. Erhöhte Blutzuckerspiegel nach dem Essen, sogenannte postpra...