Halle (ots) – Die Fachhochschule der Polizei in Aschersleben (Salzlandkreis) hat erneut zwei Polizeianwärter vom Dienst freigestellt. “Die beiden wurden Anfang September wegen charakterlicher Nichteignung suspendiert”, bestätigte Rektor Frank Knöppler der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Donnerstagsausgabe). Die Polizeischüler sollen in einem Video, das sie in einem sozialen Netzwerk hochluden, Teile ihrer Uniform zweckentfremdet haben. Zudem sollen sie ein T-Shirt mit der Aufschrift “A. C. A. B.” getragen haben. Das Kürzel steht für “All Cops are bastards” – wörtlich übersetzt: “Alle Polizisten sind Bastarde”. Der Vorfall reiht sich in eine Serie von Polizeischüler-Fehltritten ein, zu denen Drogenvergehen, Sexualdelikte sowie ein schwerer Autounfall gehören. Derzeit laufen laut Hochschulleitung 24 Disziplinarverfahren, von denen elf aufgrund einer “charakterlichen Nichteignung” eingeleitet wurden.

Quellenangaben

Textquelle:Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/47409/4059788
Newsroom:Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryanair Halle (ots) - Der Billigflieger Ryanair konnte bislang seine Tickets preisgünstiger als die Konkurrenz anbieten. Das aber geschah auf Kosten des Cockpit- und Kabinenpersonals. Die Beschäftigten haben viel zu lange Scheinselbstständigkeit und Niedriglöhne akzeptiert - akzeptieren müssen. Viele fürchteten Repressalien. Und Nachwuchs-Piloten akzeptierten eine prekäre Beschäftigung, weil sie sich unbedingt den Traum vom Fliegen erfüllten wollten. Man kann nur hoffen, dass die Streikenden durchhalten. Das schafft bessere Arbeits- und fairere Wettbewerbsbedingungen in der Branche. Für Ryanair wird d...
Verdächtige wegen zu langer Verfahren freigelassen Das erschüttert unser … Bielefeld (ots) - Genau 737.873 - das ist die Zahl der Menschen, die im Jahr 2016 in Deutschland von einem Gericht wegen einer Straftat oder eines Vergehens verurteilt wurden. Da wirkt die Zahl von 41 Tatverdächtigen, die wegen zu langer Strafverfahren aus der U-Haft entlassen werden mussten, mickrig. Selbst die 2017 erhöhte Zahl von 51 Fällen verblasst in der Gesamtdimension. Darf sie aber nicht! Es mag sein, dass in allen 51 Fällen plausible Gründe zu Verzögerungen geführt haben. Zu viele Daten, zu wenig Personal in den Staatsanwaltschaften, aufwendige Ermittlungen. Da wir ja alle nur Mensch...
RTLn-tv-Trendbarometer: Enttäuschung über deutsche Politik: 57 Prozent der … Köln (ots) - Sehnsucht nach einer neuen politischen Bewegung: In Deutschland könnte eine politische Bewegung nach dem Vorbild des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ebenfalls mit einem großen Erfolg rechnen. Für das aktuelle RTL/n-tv-Trendbarometer hat forsa ermittelt, dass 57 Prozent der wahlberechtigten Bundesbürger sich vorstellen könnten, "bei der nächsten Bundestagswahl eine Sammlungspartei der Mitte wie die von Macron in Frankreich zu wählen". Damit übersteigt das Wählerpotential einer politischen Bewegung à la Macron bei weitem das Potential, das früher für "Protestparteien" wie ...