Berlin (ots) – Die Verlegerverbände Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) begrüßen die heutige Entscheidung des Europäischen Parlaments in Straßburg für ein neues europäisches Urheberrecht. Dieses wird von über 100 europäischen Verbänden der Kreativbranche – von Musikern, über Orchester, Buchautoren, Filmemachern bis hin zu den Journalisten und Verlagen – unterstützt.

Von dem neuen Recht profitieren nach Auffassung beider Spitzenverbände alle Inhaber urheberrechtlich geschützten Eigentums und alle Menschen in Europa, weil die Kreativbranche den großen Internetkonzernen gegenüber nun endlich klare Spielregeln durchgesetzt hat. Das Europäische Parlament hat heute ein Zeichen gegen die Nutzung von geschützten Werken im Internet ohne Genehmigung der Rechteinhaber gesetzt.

Die Novelle des Urheberrechts in der Europäischen Union verfolgt das Ziel, geltendes Recht an das veränderte Nutzungsverhalten der Bürger anzupassen und dabei die Interessen von Künstlern, Autoren, Produzenten, Verlegern, Rechteinhabern, Konsumenten und Internetnutzern fair auszugleichen.

Nach jahrelangen Debatten und Auseinandersetzungen, die zum Teil durch die massenhafte Verbreitung falscher Tatsachen begleitet wurden, kann der Trilog mit Rat, Kommission und Parlament auf der EU-Ebene nun beginnen. Sobald der Trilog erfolgreich abgeschlossen wurde, kann der Text des Kompromissvorschlags in ein Gesetz umgewandelt werden.

Quellenangaben

Textquelle:BDZV – Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6936/4059532
Newsroom:BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger
Pressekontakt:BDZV
Alexander von Schmettow
Leiter Kommunikation
Telefon: 030/ 726298-210
E-Mail: schmettow@bdzv.de

VDZ
Peter Klotzki
Geschäftsführer Kommunikation
Telefon 030/726298-162
E-Mail p.klotzki@vdz.de

Das könnte Sie auch interessieren:

17-jähriger Pianist Robert Neumann wird “SWR2 New Talent” Baden-Baden (ots) - Der Stuttgarter Pianist Robert Neumann ist zum "SWR2 New Talent" gewählt worden. Drei Jahre lang wird der 17-Jährige mit Sendungen im Kulturprogramm SWR2, bei Konzerten und Festivals gefördert. Den Hörerinnen und Hörern stellt er sich erstmals in der Sendung "SWR2 Treffpunkt Klassik" am 13. September 2018 vor. Robert Neumann studiert seit zwei Jahren Klavier an der Freiburger Musikhochschule. Er wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sein nächstes Konzert mit Werken von Chopin, Schubert und Beethoven spielt er am 13. September auf der Insel Mainau. SWR2 zeichn...
“hart aber fair” am Montag, 27. August 2018, 21:00 Uhr, live aus Köln München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema: Özil und die Folgen: Steckt in jedem von uns ein kleiner Rassist?Die Gäste: Mehmet Daimagüler (Nebenkläger-Anwalt im NSU-Prozess ; Buchautor "Kein schöner Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration") Shary Reeves (Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin) Karlheinz Endruschat (SPD-Ratsherr in Essen; stellvertretender SPD-Vorsitzender Essen) Carim Soliman (Journalist und Amateur-Fußballer) Tuba Sarica (Bloggerin, Buchautorin "Ihr Scheinheiligen! Doppelmoral und falsche Toleranz - die Parallelwelt der Deutschtürke...
Übernahme von 40 Presse-Shops: Unternehmensgruppe Dr. Eckert expandiert mit … Berlin (ots) - Die Unternehmensgruppe Dr. Eckert GmbH übernimmt heute, am 1. August 2018, die PWV Presse Shops GmbH vom bisherigen Eigentümer und Geschäftsführer Jörg Weigelt. Die PWV Presse Shops GmbH mit Sitz in Berlin besteht seit 1998 und betreibt bundesweit ein Franchise-System im Presse- und Tabakwaren-Einzelhandel, zu dem aktuell 40 Standorte gehören. Damit wächst das Gesamtfilialnetz der Unternehmensgruppe auf rund 300 Standorte. Torsten Löffler, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe: "Wir freuen uns, dieses kleine, aber gesunde Unternehmen zu übernehmen, mit dem wir unser traditionel...