Lahr (ots) – Nahezu auf den Tag genau drei Jahre nach dem Beginn des Dieselskandals hat die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) eine Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG angekündigt. Sie soll am 1. November, dem Tag des Inkrafttretens der neuen Klagemöglichkeit, in Kooperation mit dem ADAC eingereicht werden. Die Klage für den vzbv führen wird die Kanzlei R|U|S|S Litigation Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. In dieser Gesellschaft haben sich die Rechtsanwälte Prof. Dr. Marco Rogert, Dr. Ralf Stoll, Tobias Ulbrich und Ralph Sauer der Kanzleien Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und Rogert & Ulbrich zusammengeschlossen. Die Kanzleien führen mehr als 13.000 Gerichtsverfahren im Abgasskandal und haben bereits hunderte Urteile gegen die Volkswagen AG erstritten. Ziel der Musterfeststellungklage ist es, feststellen zu lassen, dass die Volkswagen AG durch den Einbau einer Manipulationssoftware die Besitzer eines manipulierten Fahrzeugs mit dem Motor EA189, für welches ein Rückruf erfolgt ist durch das Kraftfahrtbundesamt, geschädigt hat und deshalb Schadensersatz schuldet. Die Geschädigten sollen anschließend wählen können, ob Sie das Fahrzeug gegen Rückzahlung des Kaufpreises zurückgeben oder eine Einmalzahlung verlangen. Diese Klage wird zum 01.11.2018, also noch rechtzeitig vor einer möglichen Verjährung zum Jahresende 2018 eingereicht. Verbraucher, die sich der Musterklage anschließen wollen, können sich in ein Register eintragen, welches das Bundesamt der Justiz nach dem 1. November 2018 eröffnen wird. Die Klage ist zulässig, wenn sich mindestens 50 betroffene Verbraucher wirksam eingetragen haben. Bis zum Tag nach der ersten mündlichen Verhandlung können sich Verbraucher aus dem Register wieder austragen. Nach einem positiven Feststellungsurteil müssen Verbraucher ihre individuellen Schadenersatzansprüche selbst durchsetzen. Handlungsbedarf besteht für interessierte Verbraucher erst, wenn das Klageregister eröffnet wurde. Das wird frühestens Mitte November der Fall sein.

Rechtsanwalt Prof. Dr. Marco Rogert teilt mit: “”Pionierarbeit zu leisten erfordert Mut und Entschlossenheit. Von beidem ist reichlich vorhanden. Wir werden alles daransetzen, das Instrument für die Verbraucher zum Erfolg zu führen.”

Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll teilt mit: “”Wir freuen uns außerordentlich darüber, die historische Möglichkeit zu erhalten, ein nie dagewesenes Instrument zur Verbesserung des Verbraucherschutzes als erste Rechtsanwälte bundesweit einsetzen zu dürfen und danken dem vzbv außerordentlich für sein Vertrauen in unsere Kompetenz und Erfahrung”.

Rechtsschutzversicherten Geschädigten empfehlen die Rechtsanwälte weiterhin, Einzelklagen zu erheben, da hier kein Kostenrisiko besteht und die Chancen auf schnellen Schadensersatz sehr gut sind. Immer mehr Gerichte urteilen zugunsten der Geschädigten, weshalb sich diese die letzte Chance bis Ende 2018 nicht entgehen lassen sollten.

Quellenangaben

Textquelle:R|U|S|S Litigation Rechtanwaltsgesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/131966/4059154
Newsroom:R|U|S|S Litigation Rechtanwaltsgesellschaft mbH
Pressekontakt:Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll
Email: presseanfragen@russ-litigation.de
Telefon: 0163/6707425

Das könnte Sie auch interessieren:

Lumenis stellt auf der Aesthetic Show 2018 seine hochleistungsfähige, … Las Vegas (ots/PRNewswire) - Lumenis Ltd. (https://www.lumenis.com), das weltweit größte energiebasierte Medizinproduktunternehmen für ästhetische, chirurgische und augenheilkundliche Anwendungen, das auf eine 50-jährige Vergangenheit mit Innovationen zurückblicken kann, stellt heute NuEra tight (https://www.lumenis.com/Solutions/Aesthetic/Products/NuEra-tight) vor, eine nichtinvasive, intelligente, temperaturgesteuerte Technologie für die oberflächliche und tiefe Erwärmung, die eine Vielzahl von Konditionen wie Hautlaxität und das Auftreten von Cellulite behandelt. (Logo: http://mma.prnews...
LeasePlan Analyse: Das kostet der Auto-Unterhalt im europäischen Vergleich Neuss (ots) - Ein neues Fahrzeug kostet durchschnittlich etwa 600 Euro Unterhalt im Monat. Das zeigt der neue europäische Car Cost Index von LeasePlan, einem der größten Autoleasing-, Fuhrparkmanagement- und Car-as-a-Service Anbieter weltweit. Die deutschen Ergebnisse hat das Unternehmen auf Basis seiner über 100.000 im Full-Service-Leasing betreuten, ausschließlich gewerblich genutzten Fahrzeuge erhoben. Beim Car Cost Index von LeasePlan handelt es sich um eine umfassende Untersuchung der Kosten für den Unterhalt eines Klein- bis Mittelklassefahrzeugs in 21 europäischen Ländern. Für die Analy...
Der neue Grand California: Start in eine neue Dimension Hannover (ots) - Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt als Weltpremiere auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (24. August bis 2. September) den Grand California. Das komplett neu entwickelte Reisemobil basiert auf dem hochmodernen Crafter. Mit dem Grand California erweitert Volkswagen Nutzfahrzeuge das Programm seiner Reisemobile um ein Modell der Sechs-Meter-Klasse inklusive Nasszelle. Parallel zum großen Schlafbereich im Heck wird der Grand California mit einem Hochbett für Kinder erhältlich sein. Die Markteinführung des neuen Reisemobils wird im Frühjahr 2019 erfolgen. Der 1988 erstmals vorgestellte...